Für den Teller, Grillen - Barbecue BBQ, Rind
Kommentare 2

Bifteki mit Schafskäse vom Grill (griechische Frikadelle, Hacksteak mit Feta gefüllt)

Bifteki mit Schafskäse vom Grill (griechische Frikadelle, Hacksteak mit Feta gefüllt)

Bifteki mit Schafskäse vom Grill sind griechische Frikadellen, die mit Feta gefüllt sind. Mann kann sie mit Rinder-, Kalbs-, Lamm- oder gemischtem Hackfleisch zubereiten. Das Hack wird kräftig gewürzt und erhält durch Piment, Kreuzkümmel und Paprika eine schöne pikante Note. Die Bifteki mit Feta sind perfekt gegrillt, wenn das Hackfleisch gut gebräunt ist und der Schafskäsekern innnen anfängt cremig zu schmelzen.

Bifteki mit Schafskäse vom Grill (griechische Frikadelle, Hacksteak mit Feta gefüllt)

Bifteki mit Schafskäse vom Grill (griechische Frikadelle, Hacksteak mit Feta gefüllt)

Wer in Griechenland unterwegs ist, dem begegnen Bifteki meist ohne Füllung. Wobei ich gerade die Variante mit Fetakäse besonders gern mag, auch wenn sie in der Vorbereitung etwas aufwendiger werden. Dazu gab es bei uns noch Tzatziki, gegrillte Paprika-Zwiebel-Spieße, schwarze Oliven und Fladenbrot. Noch einen schönen kräftigen Rotwein dazu und der Sommerabend ist perfekt. 🙂

Bifteki mit Schafskäse vom Grill (griechische Frikadelle, Hacksteak mit Feta gefüllt)

Bifteki mit Schafskäse vom Grill (griechische Frikadelle, Hacksteak mit Feta gefüllt)

Bifteki mit Schafskäse vom Grill (griechische Frikadelle, Hacksteak mit Feta gefüllt)

Bifteki mit Schafskäse vom Grill (griechische Frikadelle, Hacksteak mit Feta gefüllt)

Die Bifteki mit Schafskäse vom Grill sind mein Beitrag zum Blogevent World Wide Summerfood – Sommerklassiker aus aller Welt von Birgit von Backen mit Leidenschaft! bei Zorra.

Rezept für Bifteki mit Schafskäse vom Grill (griechische Frikadelle, Hacksteak mit Feta gefüllt)

7-8 Stück (hier 7 Stück)

Zutaten:

500 g Hackfleisch vom Rind oder Lamm (hier: Rind und Schwein gemischt)

1 Zwiebel
2 – 3 Knoblauchzeheh
1 Ei
2-3 EL Semmelbröseln
3 – 4 TL Oregano
1 TL Piment
1 TL Kreuzkümmel
2 TL Salz
1/2 TL Cayennpfeffer
1 TL Paprikapulver edelsüß
2 TL Paprikapulver rosenscharf
1/2 TL Pfeffer
(2 EL Olivenöl, wenn reines Rinder- oder Lammhackfleisch)

100 g Schafskäse / Feta

Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Den Schafskäse in schmale etwa 3 mm dicke Scheiben schneiden.

Das Hackfleisch mit Zwiebel- und Knoblauchwürfeln, Ei, Semmelbröseln, Salz und Gewürzen gut vermischen. Das Hack in 7 bis 8 Teile teilen. Aus einem Teil mit etwas Schafskäse jeweils einen Bifteki formen.

Es gibt zwei Varianten das Bifteki zu formen:
a) Aus einem Teil zwei sehr flache runde Frikadellen formen, in die Mitte die Fetastücke legen und die Ränder andrücken und verschließen. (Hier kann je nachdem wie man arbeitet, auf dem Grill sich das Fleisch wieder lösen.)
b) Aus einem Teil eine sehr flache oval-längliche Frikadelle formen, in die Mitte die Fetastücke legen, zuklappen und die Ränder andrücken und verschließen.

Auf dem Grill die Bifteki mit Feta so lange grillen, dass das Fleisch durch ist und außen eine schöne Farbe erhält und am besten der innere Schafskäsekern anfängt zu schmelen.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten formen plus grillen

2 Kommentare

  1. Liebe Sylvia, ich mag auch die gefüllte Variante am Liebsten, auf dem Grill habe ich sie allerdings noch nicht gemacht, eine tolle Idee. Vielen Dank für deinen Beitrag, liebe Grüsse Birgit

    • Spätburgunder sagt

      Vom Grill mag ich sie noch lieber als aus der Pfanne, wobei sie aus der Pfanne auch gut sind. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.