Für den Teller, Ins Glas, Limonade Sirup & Co
Kommentare 2

Kräuterwasser – Kräuter Kaltauszug Mazerat

Immer nur Wasser trinken ist langweilig – wie wäre es mal mit einem Kräuterwasser? Also einem Kaltauszug (Mazerat) von Kräutern! Gerade jetzt im Sommer möchte man etwas erfrischendes trinken, das einerseits mehr Geschmack als Wasser hat, andererseits aber auch nicht zu aufwendig ist und weniger süß ist wie Limonaden und Säfte. Kräuterwasser ist schnell gemacht und braucht auch nur zwei Zutaten – frische Minze und Himbeeren. Wer hat, kann nach Lust und Laune noch weitere Kräuter und Blüten zufügen.

Das Kräuterwasser ist ein Kaltauszug = Materat aus den Inhalts-, Wirk- und Geschmacksstoffen von Pflanzen. Dabei bleibt das Wasser völlig klar. Beim heißen Aufguss zu Tee verfärbt sich das Wasser. Da beim Kaltauszug eventuelle Keime durch die Hitze nicht abgetötet werden, sollte wirklich frisches Wasser verwendet werden und die Kräuter, Blüten und Früchte nur von bekannter Herkunft sein. Bei Kräuter und Beeren aus dem eigenen Garten / Balkon sowie dem Handel sollte man auf der sicheren Seite sein.

Weitere erfrischende Getränke für den Sommer findet Ihr auch beim Event Refreshing Summer von Sonja von Amor und Kartoffelsack ein, wo ich dieses Kräuterwasser beisteuere.

Bei mir auf dem Blog gibt es noch die tolle Wassermelonen-Bowle und eine Limonade aus Zitrus-Minz-Sirup mit Ingwer und Kardamom sowie eine Limonade aus Rote-Beeren-Sirup.

Kräuterwasser

Zutaten:
1 Karaffe (1 l)

1 l Quellwasser, gutes Leitungswasser
5 Zweige Minze
5 Himbeeren

optional:
3 Zweige Zitronenmelisse
3-4 Gänseblümchen, 2 Veilchen oder 1 Lavendelblüte
1 Zweig Thymian, 1 Zweig Oregano

Zubereitung:
Kräuter waschen. Minze, Himbeeren und optional weitere Kräuter und Blüten in einer verschließbaren Karaffe mit Quellwasser übergießen und im Kühlschrank mindestens 6 Stunden, maximal 12 Stunden ziehen lassen.

Zubereitungszeit: ca. 8 Minuten
Ziehzeit: 6 bis 12 Stunden

2 Kommentare

  1. Woooh, das hört sich supererfrischend und leicht an! Wenn man Quellwasser im Garten hat ist das natürlich nochmal doppelt so cool 🙂 Meine Eltern haben so eine Quelle, das ist echt genial, so angenehm kühl und frisch, aaah ^_^
    Liebe Grüße, Sabine

    • Spaetburgunder sagt

      Die Quelle im Garten fehlt mir noch! 😉 Mit gutem Leitungswasser – so wie hier in München – schmeckt es richtig gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.