Für den Teller, Gemüse, Suppen
Schreibe einen Kommentar

Kürbis-Kartoffel-Gulasch mit saurer Sahne (vegetarisch)

Kürbis-Kartoffel-Gulasch mit saurer Sahne (vegetarisch)

Das vegetarische Kürbis-Kartoffel-Gulasch mit saurer Sahne ist meine pikante Gemüsesuppenentdeckung des Winters. Denn hier kommen durch die drei verschiedenen Paprikapulver – edelsüß, rosenscharf und geräuchert – sowie ein wenig Kümmelpulver ganz viel herzhafter Geschmack an das Gemüse. Gerade das geräucherte Paprikapulver gibt dem Ganzen das gewisse Etwas. Anfänglich ist man vielleicht etwas irritiert über den Namen Gulasch für ein vegetarisches Schmorgericht. Aber wenn man das Kürbis-Kartoffel-Gulasch erst einmal auf dem Teller hat, dann weiß man warum man es mit Gulasch und nicht als Eintopf oder Suppe bezeichnet.

Kürbis-Kartoffel-Gulasch mit saurer Sahne (vegetarisch)

Kürbis-Kartoffel-Gulasch mit saurer Sahne (vegetarisch)

Das Gemüsegulasch ist schnell gemacht. In nur gut 35 Minuten steht es dampfend auf Tisch. Wichtig ist nur, dass jede Art von Kürbis hier geschält werden sollte. Auch beim Hokkaidokürbis, wo man theoretisch die Schale mitessen kann, sollte die Schale weggeschnitten werden, da sie kein schönes Mundgefühl hinterlassen würde. Die wenigen Minuten, die das Schälen länger dauert, wird beim Kochen wieder reingeholt. 🙂

Kürbis-Kartoffel-Gulasch mit saurer Sahne (vegetarisch)

Kürbis-Kartoffel-Gulasch mit saurer Sahne (vegetarisch)

Rezept für Kürbis-Kartoffel-Gulasch mit saurer Sahne (vegetarisch)

2 große Portionen

Zutaten:

  • 4 Kartoffeln (ca. 600 g)
  • 1/2 bis 1 Kürbis (hier kleiner Hokkaido Kürbis)
  • 4 Zwiebeln mittelgroß
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 l Gemüsebrühe (vorzugsweise selbstgemacht)
  • 4 EL Tomatenmark
  • 2 TL Paprika edelsüß
  • 2 TL Paprika rosenscharf
  • 2 TL Paprika geräuchert (hier als Mischung „scharfe Drecksau“)
  • 1/2 – 1 TL Kümmel gemahlen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 ml saure Sahne
Kürbis-Kartoffel-Gulasch mit saurer Sahne (vegetarisch)

Kürbis-Kartoffel-Gulasch mit saurer Sahne (vegetarisch)

Zubereitung:

  1. Kartoffeln schälen und in Würfel ~1,5 cm Kantenklänge schneiden.
  2. Kürbis von den Kernen befreien, schälen (auch Hokkaidokürbis) und in Würfel schneiden.
  3. Zwiebeln schälen in Würfel schneiden.
  4. In einem Topf das Butterschmalz erhizten und die Zwiebeln glasig dünsten.
  5. Tomatenmark zugeben und sehr kurz mitrösten.
  6. Die drei Paprikapulver und den Kümmel zugeben und ca. 20 Sekunden mitbraten.
  7. Mit Gemüsebrühe ablöschen, Kartoffel- und Kürbiswürfel zugeben und alles zum Kochen bringen.
  8. Etwa 15 bis 20 Minuten kochen, bis das Gemüse weich ist, aber noch nicht zerfällt.
  9. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. Mit saurer Sahne servieren.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.