Für den Teller, Gemüse
Kommentare 2

Linsen mit Sellerie, Haselnüssen und Minze

Linsen mit Sellerie, Haselnüssen und Minze

Die Linsen mit Sellerie, Haselnüssen und Minze sind ein leckeres und leichtes Gericht mit Salatcharakter. Der besondere Reiz liegt in den Konsitenzen von bissfesten Linsen, mit fast cremigen Sellerie und knackigen Haselnüssen. Eine Orientalische Note erhält es durch die Minze. Die Sellerie-Linsen schmecken wunderbar solo für sich oder zusammen mit etwas Brot als vegetarisches Essen. Auch zu gegrilltem bzw. gebratenen Fleisch schmecken sie hervorragend. Am besten schmecken mir die Linsen-Sellerie warm bzw. lauwarm. Gut, aber nicht ganz so perfekt, kann man sie auch kalt zu einem Picknick oder zur Arbeit mitnehmen.

Linsen mit Sellerie, Haselnüssen und Minze

Linsen mit Sellerie, Haselnüssen und Minze

1. Januar – das ist genau das richtige Datum für dieses Linsengericht. Zum einen soll es ja Wohlstand für das neue Jahr bringen, Linsen am ersten Tag des Jahres zu essen. Genauso wie Sauerkraut auch. 😉 Es ist aber auf jeden Fall geeignet, den eigenen Vorsatz nach häufigerem Bloggen gerecht zu werden. 😀 Ein sehr leckeres Essen, dass einfach und unaufwendig ist.

Linsen mit Sellerie, Haselnüssen und Minze

Linsen mit Sellerie, Haselnüssen und Minze

Die Linsen mit Sellerie, Haselnüssen und Minze sind mein Beitrag zum Blogevent Zurück zu den Wurzeln von Eva von evchenkocht bei Zorra.

Rezept für Linsen mit Sellerie, Haselnüssen und Minze

2 kleine Portionen (z.B. als Beilage oder mit Baguette, zum Sattessen alleine die Portionen vergrößern)

Zutaten:

Linsen:
100 g Linsen z.B. Le Puy Linsen
1 Lorbeerblatt
3 Zweige Thymian

Sellerie:
400 g Sellerie (Knollensellerie)
Salzwasser

Toppic:
4 EL Haselnüsse (20 g)
in Pfanne anrösten
4 EL gehackte Minze

Dressing:
2 EL Olivenöl
4 EL Weißweinessig mild
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Die Linsen ohne Salz mit Thymian und Lorbeer 20 bis 30 Minuten weich kochen. Das Kochwasser abgießen.

Den Sellerie schälen, in kleine längliche Stücke schneiden und in Salzwassser ~8 bis 12 Minuten kochen. Der Sellerie soll weich sein, aber nicht zerfallen. Das Kochwasser abgießen.

Die Haselnüsse in einer Pfanne anrösten.
Das Dressing zusammenrühren.

Die heißen Linsen mit Sellerie und der Hälfte der Haselnüsse und der Hälfte der Minze sowie dem Dressing zusammenrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Mischung turmartig auf Teller bzw. in Schüsselchen auftürmen und mit den restlichen Haselnüssen und Minze dekorieren. Schnell servieren, damit es warm bleibt.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Idee: „Genussvoll vegetarisch“ von Ottoleghi

2 Kommentare

  1. Hallo liebe Sylvia,
    dieser Teller ist genau mein Fall. Einfallsreiche Kombi, aber keine ellenlange Zubereitungsliste. Und Linsen mit Sellerie, Haselnüssen und Minze habe ich definitiv noch nie probiert! Vielen Dank fürs Mitmachen!
    Liebe Grüße,
    Eva

  2. Pingback: Blog-Event CXXXVII – Zurück zu den Wurzeln – Zusammenfassung – 1x umrühren bitte aka kochtopf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.