Für den Teller
Kommentare 1

Mediteranes Ofengemüse

Mediteranes Ofengemüse ist ein schnelles dankbares Essen zu jeder Jahreszeit. Verschiedene Gemüse putzen und in mundgerechte Stücke schneiden, etwas würzen und für 20 bis 35 Minuten in den Ofen. Fertig. Bei der Wahl der Gemüse kann man unendlich variieren. Mindestens vier Gemüsesorten sollten es schon sein. Bei einem mediteranen Ofengemüse sind bei Brotwein Paprika, Zucchini, Tomaten und Zwiebel gesetzt. Ergänzt wird nach Lust, Laune, Vorrat und Vorlieben mit Kartoffeln, Fenchel und Aubergine. Beim Olivenöl kann man etwas sparsamer sein oder etwas großzügiger. Leckerer ist es natürlich, wenn man großzügiger ist. Ausßerdem hat es den Vorteil, das das Essen schneller gar ist. 🙂

Das unten angegebene Rezept ist als reichliches Hauptgericht für zwei Personen angegeben. Es ist aber auch sehr gut als Beilage zu Fleisch geeignet. Wer mag, kann auch Grillwürstchen, Fisch oder Hühnchenstücke auf das Gemüse legen und mitgaren.

Ofengemüse

Zutaten:
2 Portionen als Hauptgericht

6 Kartoffeln (klein)
1 Paprika
1 Fenchelknolle
1 Zuchhini
1 Zwiebel
6 Kirschtomaten
(1 Aubergine)
Olivenöl
Einige Zweige Rosmarin und Thymian
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Ofen auf 180°C vorheizen (Umluft).

Die Kartoffeln ungeschält in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in große Spalten schneiden. Das restliche Gemüse ebenfalls in putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Alle Stücke unregelmäßig auf ein Backblech verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Einige Zweige Rosmarin und Thymian mit Wasser abbrausen und trockenschütteln. Nadeln und Blätter von den Stielen zupfen und über das Gemüse streuen. Mit reichlich Olivenöl begießen.

Im Backofen 20 bis 35 Minuten backen. Die Backzeit hängt von der Größe der Gemüsestücke (je größer je länger die Zeit) und von der Menge des Olivenöls (je mehr je geringer die Zeit) ab.

Das Gemüse in eine Schüssel geben und am Tisch auf Teller verteilen.

Zubereitungszeit: 35 bis 45 Minuten

1 Kommentare

  1. Pingback: Herrlich unkomplizierter Ofenspargel - Spargel im Backofen gegart - Brotwein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.