Für den Teller, Pasta
Schreibe einen Kommentar

Pasta mit Spinat, roher Schinken und Parmesan

Pasta geht immer – und diese leckere Pasta mit Spinat, rohen Schinken, Möhren und Parmesankäse ist Sommer wie Winter eine farbenfrohe Abwechslung. Sie ist schnell gemacht und steht in 20 Minuten auf dem Tisch. Die Kombination Spinat – roher Schinken und Parmesan passt sehr gut zusammen. Herzhaft und erdig, und eine leichte süße Komponente durch die Möhren.

Pasta mit Spinat, Parmaschinken und Parmesan

Zutaten:
2 Portionen

150 g Nudeln (Tagliatelle, Penne u.s.w.)
4 kleine Möhren
300 g Blattspinat
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Öl
etwas Gemüsebrühe
80 g Parmaschinken (oder anderer roher Schinken)
6 EL Parmesankäse
Salz
Pfeffer
Muskat

Zubereitung:
Die Nudeln bissfest garen.
Die Möhren putzen und in Scheiben, die Zwiebel in feine Würfel schneiden, die Knoblauchzehe sehr fein hacken. Den Spinat waschen, verlesen und in Streifen schneiden.
In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebeln anschwitzen, zum Ende hin kurz den Knoblauch hinzufügen. Die Möhrenscheiben und Gemüsebrühe hinzugeben und bissfest bis weich kochen. Den Spinat zugeben und zusammenfallen lassen. Herzhaft mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Die Nudeln mit dem Gemüse mischen und auf Tellern anrichten. Parmesankäse und rohen Schinken auf den Nudeln verteilen.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.