Für den Teller, Salat
Kommentare 1

Radicchio Salat mit Orangen, Granatapfel und Pinienkerne

Radicchio Salat mit Orangen, Granatapfel und Pinienkerne

Der Radicchio Salat mit Orangen, Granatapfel und Pinienkerne ist ein wunderbarer bitter-süß-fruchtiger Herbst-Winter-Salat. Bitter und süß sind eine ganz klassische Kombination und zusammen mit einer fruchtigen Komponente einfach gut! Die Süße erhält der Radicchio durch Honig im Dressing sowie durch die süße von Orange und Granatapfel. Die fruchtige, leicht saure Note erhält der Salat durch Zitronen- und Orangensaft sowie den Granatapfelkernen. Zusammen mit etwas Weißbrot ist der bitter-fruchtige Radicchio Salat durchaus ein Salat zum Sattessen. Für einen Vorspeisensalat müsste die Menge etwas reduziert werden.

Radicchio Salat mit Orangen, Granatapfel und Pinienkerne

Radicchio Salat mit Orangen, Granatapfel und Pinienkerne

Die Idee zu diesem Salat habe ich aus dem Buch „Genussvoll vegetarisch“ von Ottoleghi, jedoch habe ich es meinem Vorrat entsprechend stark angepasst. Roten Chicoree, Ricotta und rote Sprossen wurden weggelassen, die Blutorange durch eine normale Orange ersetzt, Honig anstelle von Ahornsirup genommen und das Orangenblütenwasser durch Orangensaft ersetzt. Im Endeffekt also ein komplett neues Rezept erstellt. 😉

Weitere Lieblingsrezepte mit Radicchio:

Radicchio Salat mit Orangen, Granatapfel und Pinienkerne

Radicchio Salat mit Orangen, Granatapfel und Pinienkerne

Rezept für Radicchio Salat mit Orangen, Granatapfel und Pinienkerne

1 große Portion

Zutaten:

75 g Radicchioblätter (geputzt)

Dressing:
1 EL Zitronensaft
1 EL Honig
1 EL Olivenöl
2 EL Orangensaft (vom Filettieren der Orange)
Salz
Pfeffer

Topic:
1 Orange in Filets geschnitten
1/4 Granatapfel (Kerne)
1-2 EL Pinienkerne geröstet

Deko:
etwas Kresse

Zubereitung:
Den Radicchio waschen, putzen, trockenschleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Die Orange filettieren, den dabei entstehenden Saft auffangen, die Häute ausdrücken um den restlichen Saft zu erhalten. Von dem Granatapfel die entsprechende Menge Kerne herauslösen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl leicht anrösten.

Für das Dressing Zitronensaft, Honig, Olivenöl und Orangensaft mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing mit den Radicchioblätter und einigen Orangenfilets mischen. Den Salat auf einem Teller anrichten und die restlichen Orangenfilets darauf verteilen, mit Pinienkernen und Granatapfelkernen bestreuen. Mit etwas Kresse dekorieren.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

1 Kommentare

  1. Hallo Sylvia,
    dein Salat sieht sehr verführerisch aus, zum reinbessen. Früher konnte ich Radicchio nicht ausstehen, der war mir viel zu bitter, heute liebe ich ihn und er ist bei jeder Salatvariante mit an Bord. Granatapfelkerne mag ich nicht so gerne, allerdings den Geschmack vom Granatapfel schon, deshalb würde ich für den Salat Granatapfel-Balsam bevorzugen.

    Ich wünsche ein frohes Weihnachtfest
    Liebe Grüße
    Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.