Alle Artikel mit dem Schlagwort: Lauchzwiebel

Flammkuchen griechische Art mit Feta (Schafskäse), Oliven und Zwiebeln

Flammkuchen griechische Art mit Feta und Oliven

Flammkuchen kann es gar nicht oft genug geben und sie sind so vielfältig! Neben dem klassischen Elsässer Flammkuchen mit Speck, Zwiebel und Creme Fraiche gibt es an einem Flammkuchenabend meist noch eine neue Variante, hier der Flammkuchen griechische Art mit Feta, Oliven und Zwiebeln. Der Schafskäse fängt beim Backen an zu schön cremig zu werden und die Oliven geben eine herbe Würze. Für die Optik wurden rote Zwiebeln und Frühlingszwiebeln verwendet. Die Kombination hat uns richtig gut gefallen! Sie wird es jetzt öfter geben. 🙂 Flammkuchen gibt es bei mir meistens abends. Der Teig lässt sich gut mittags / nachmittags vorbereiten und wenn man nur früh Zeit hat ihn anzusetzen, kann man ihn im Kühlschrank zwischenlagern. So ist es dann auch möglich Flammkuchen zum Aperitif bzw. als ausgedehnte gesellige Vorspeise für eine Gruppe von sechs bis acht Personen zu einigen Gläsern Sekt oder Wein zu servieren. Um auch als Köchin am geselligen Teil teilzuhaben, ist es dann allerdings gut die Runde in die Küche zu verlegen. Neben dem Schnacken kann man dann Flammkuchen für Flammkuchen …

Lachsquiche mit frischem Lachs

Ein wunderbar gästetaugliches Essen ist die Lachsquiche mit frischem Lachs. Sie schmeckt fantastisch und jeder Gast liebt sie. Zusammen mit Salat und einem trockenen Weißwein / Rosé kommt ein Stück Bistroküche Frankreichs auf den Tisch. Für Gastgeber und Gäste sind Quiches angenehm, denn sie lassen sich bis einschließlich blindbacken gut vorbereiten. Sobald die Gäste da sind kommt die Lachsquiche in den vorgeheizten Ofen. So kann man als entspannter Gastgeber mit den Gästen bei einem Aperitif anstoßen! Weitere Quiches auf dem Blog: Schafskäse-Oliven-Basilikum-Quiche Lachsquiche mit geräuchertem Lachs und Erbsen Tomaten-Ziegenkäse-Quiche Zucchiniquiche mit Schafskäse und Schinken Krautquiche – Weißkohlquiche – Krautkuchen Lauchquiche klassisch Zwiebelkuchen mit Rahm und Hefeboden vom Blech