Alle Artikel mit dem Schlagwort: Peperoni

Hähnchenspieße gegrillt, asiatisch mariniert

Vor kurzem zogen lange Grillspieße ein, so dass nun fleißig Spieße gegrillt werden – so wie diese asiatisch marinierten Hähnchenspieße. Dass es sehr einfach und noch dazu extrem lecker ist Fleisch selbst zu marinieren, zeigte ich schon bei den gegrillten Nackenkotelettes. Die waren auch mit asiatischen Gewürzen mariniert, aber die Mischung hier ist ganz anders. Die Kombi Hühnchen und Sojasauce gefällt gut!

Paprikamarmelade – genial zu Käse

Das Rezept für die Paprikamarmelade wartet schon viele Monate auf Veröffentlichung. Dabei darf diese Marmelade nie im Vorrat fehlen, da sie einfach genial zu kräftigen Käsesorten ist! Gut gereifte Käse wie Parmesankäse, Brie de Meaux, Rohmilch-Camembert, Comte & Co. schmecken mit der leicht scharf-säuerlich-süßen Paprikamarmelade noch besser. Auf die Idee eine Paprikamarmelade zu kochen, kam ich aufgrund einer Hochzeit vor ca. acht Jahren bei einem guten Freund. Es war ein herrlicher Sommertag, der auch abends schön mild war. Spät abends, schon lange nach dem Dessert, wurden mehrere große Stücke Parmesankäse auf die Terasse gebracht. Und dazu wurde Tomaten- und/oder Paprikamarmelade gereicht. So schnell konnte man gar nicht schauen, wie Käse und Marmelade weniger wurden. Und das nach einem kompletten Menü… 😉 Unser Freund konnte leider kein Rezept für die Marmelade verraten, da er diese in Italien gekauft hatte. Aber die Erinnerung an diese köstliche Kombination aus Käse und pikanter Marmelade ging nicht aus dem Kopf. So wurde jahrelang jedes Rezept, das einem in die Hände gelangte, aufgehoben. Trotzdem dauerte es noch einige Jahre, bis eine …

Nackenkotelett gegrillt, asiatisch mariniert

Es sollte gegrillt werden. Das war beim letzten Einkauf im Prinzip alles, was vorher fest stand. Möglichst nicht schon wieder etwas, was wir dieses Jahr schon hatten und bereits verbloggt war. Spareribs, Cevapcici und Steak saignat schieden somit aus, Bratwürstchen und Spieße ebenfalls. Die Auslage des Metzgers war dann entscheidend. Dort waren Nackenkoteletts vom Schwein im Angebot. Schön marmoriert und mit ansprechenden Fettstreifen. Wichtig fürs Grillen, denn das Fett gibt Geschmack und verhindert, dass das Fleisch trocken wird. Der Knochen ist zwar zum Grillen nicht so praktisch, aber den kann man ja vorher entfernen. Also wurden diese schönen Stücke mitgenommen. Zu Hause war dann die Frage, ob und wie das Fleisch mariniert werden soll. Seit vielen Jahren kaufen wir kein vormariniertes Fleisch mehr. Denn man kann dabei weder beurteilen, wie das Fleisch ursprünglich aussah (Marmorierung, Sehnen, Fettstreifen), noch sonst eine Frische- und Qualitätskontrolle vornehmen. Sollte es mal wieder die „Standardmarinade“ mit gemischten italienischen Kräutern werden? Nein, doch mal etwas anderes. Chili, Ingwer und Knoblauch war vorhanden – also eine gute Basis für eine asiatische Marinade. …

Spaghetti aglio olio e peperoncino – scharfe Öl-Knoblauch-Spaghetti

Die einfachsten Dinge sind manchmal die Besten – so wie Spaghetti aglio olio e peperoncino, also scharfe Öl-Knoblauch-Spaghetti. Das Rezept unten ist kein Rezept, an das man sich halten muss. Denn wie viel Knoblauch man bevorzugt und wie scharf man es mag ist schließlich Geschmackssache. Auch hängt es manchmal davon ab, wie vielen und welchen Personen / Kunden man am nächsten Tag begegnet. 😉 Was ich allerdings sehr wichtig empfinde, ist der Garzustand des Knoblauchs. Ich möchte ihn gerne völlig gar und weich mit einer leichten ‚Karamelisation‘ bzw. mit minimaler Knusprigkeit. Das gelingt gut, wenn der Knoblauch wirklich gleichmäßig dick geschnitten ist und man punktgenau die Hitze herunterschaltet und die Spaghetti unterrührt. Doreen von kochen-und-backen-im-wohnmobil.de sucht Rezepte, die beim Camping mit dem Zelt, Wohnwagen oder dem Wohnmobil machbar sind. Dafür lädt sie zum Event Camping bei Zorra ein. Genau dafür ist das Rezept für Spaghetti aglio olio e peperoncino einfach perfekt. Denn es gelingt sowohl mit einfachen einflammigen, wie auch mit mehrflammigen Gaskochern. Komfortabler ist natürlich zweiflammig, da man da einige Schritte parallel kochen kann. …

Gebratenes Schweinefleisch mit Paprika und Reis – asiatisch

Das gebratene Schweinefleisch mit Paprika und Reis auf asiatische Art war ein spontaner Einfall. Vom Vortags-Grillen war (ungewürztes!) Schweinenackensteak übrig geblieben. Die Balkon-Paprika hatte zwei schöne rote Paprikaschoten voll ausgereift und im Kühlschrank warteten, wie eigentlich immer, Ingwer und Knoblauch auf Verwendung. Die Kombination war naheliegend. 🙂

Gegrillte Maiskolben mit Peperoni-Zitronenschale-Parmesan

Freunde haben uns auf gegrillte Maiskolben mit Peperoni-Zitronenschale-Parmesan gebracht. Seitdem haben sie bei Brotwein die klassische Variante mit Butter oder Kräuterbutter praktisch vollständig abgelöst. Die Mischung kombiniert die Geschmacksrichtungen salzig-sauer(frisch)-scharf-süß perfekt durch Parmesankäse-Zitronenschale-Peperoni-Mais. Sie steht äußerst schnell auf dem Tisch und ist auch optisch ein Hingucker.