Alle Artikel mit dem Schlagwort: Rhabarber

Limonade mit selbstgemachtem Rhabarber-Sirup

Limonade mit Rhabarber-Sirup

Eine erfrischende Limonade im Sommer ist diese Limonade mit Rhabarber-Sirup. Mit kaltem Wasser verdünnt und schön auf Eis mit Zitronen- oder Limettenschale als Deko der perfekte Balkongenuss. Sieht gut aus und kann je nach Vorliebe süßer oder saurer genossen werden. Die Idee für diesen Sirup bekam ich, als ich für den Rhabarber-Streuselkuchen 2 kg Rhabarber gekauft hatte, jedoch wie vorgesehen nur 1,5 kg verwendete. Also was tun mit lediglich 500 g des Gemüses. Zudem ergab das Schälen für den Kuchen einen großen Haufen Rhabarberschalen. So schön rot gefärbt und einfach zu schade um sie direkt wegzuschmeißen. Spargelschalen koche ich für eine Spargelcremesuppe ja auch aus. Also lag das mit dem Sirup irgendwie auf der Hand. 😉 Es lohnt sich gleich mehrfach im Frühling diesen Sirup zu kochen, denn er schmeckt den ganzen Sommer hindurch als Rhabarber-Limonade herrlich erfrischend. Auch in Cocktails macht er sich gut.

Versunkener Rhabarberkuchen - Rührkuchen

Versunkener Rhabarberkuchen – Rührkuchen

Der versunkene Rhabarberkuchen ist ein leckerer süßer Frühlingsgruß. Süß und sauer zugleich, eben so wie man Rhabarber liebt. Durch den hohen Eieranteil ist er schön saftig und geht ganz von alleine auf. Wer sich nicht traut auf Backpulver zu verzichten, der gibt einfach die optional angegebene Backpulvermenge hinzu. Der Kuchen ist perfekt um schnell und unaufwendig an einem Mittag vorbereitet und nur 1 1/2 Stunden später auf die Kaffeetafel gestellt zu werden.

Rhabarber-Streuselkuchen

In jeder Rhabarbersaison muss der Rhabarber-Streuselkuchen mehrmals gebacken werden. Sonst gibt es Ärger von Partner und Kollegen. 🙂 Denn er ist einfach so wie man ihn von den Großeltern und Eltern kennt. Saftig mit viel Rhabarber, der Boden schmeckt ordentlich nach Hefeboden und die Streusel sind knusprig und reichlich. Kein Schnick-Schnack, vielleicht noch etwas aufgeschlagene Sahne dazu und einfach genießen. So wünscht man sich einen Rhabarber-Streuselkuchen!