Alle Artikel mit dem Schlagwort: saure Sahne

Zwiebelkuchen mit Rahm und Hefeboden vom Blech

Ein Zwiebelkuchen ist zu jeder Jahreszeit ein einfaches und doch sehr leckeres Essen – so wie dieser Zwiebelkuchen mit Sauerahm und einem Hefeboden vom Blech. Besonders in Weinregionen ist Zwiebelkuchen ein beliebter Begleiter zu einem Glas Wein. Auf Weinfesten wie zu Hause wird er ab mittags mit einem kleinen Salat oder als Abendimbiss zu einem Schoppen gereicht. Dabei ist es unerheblich, ob Rot- oder Weißwein, trocken oder halbtrocken, oder Federweißer, Schoppenwein oder Spätlese. Hauptsache ist, sich in Ruhe hinzusetzen und zu genießen. Die Variationen von Zwiebelkuchen sind regional etwas verschieden. Als Boden eigenen sich sowohl Hefeteige, Mürbeteige wie auch Quark-Öl-Teige, der Belag kann mit und ohne Speck sein und mal mit oder ohne (saure) Sahne-Ei-Mischung. Ob und wie viel Kümmel auf den Zwiebelkuchen kommen ist regional ebenfalls sehr verschieden. Den meisten Kümmel verwenden die Franken. 😉 Es lohnt sich gleich ein ganzes Blech zuzubereiten. Am besten schmeckt Zwiebelkuchen warm, aber zimmerwarme Reste sind immer schneller weg, als man denkt. 🙂 Weitere Zwiebelkuchenähnliche Rezepte auf dem Blog: Schafskäse-Oliven-Basilikum-Quiche Lachsquiche mit geräuchertem Lachs und Erbsen Tomaten-Ziegenkäse-Quiche Zucchiniquiche …

Rote-Bete-Weißkohl-Eintopf – Gemüse Borschtsch

Der Rote-Bete-Weißkohl-Eintopf, eine Art Gemüse Borschtsch, ist unglaublich lecker und ist genau das Richtige mitten im Winter. Wichtig ist viel saure Sahne – möglichst die cremig-flüssige saure Sahne! Gerade jetzt, in der Hochzeit der Lagergemüsesaison, kommt wöchentlich neues Lagergemüse vom Kartoffelkombinat. Manches, wie Karotten, Sellerie und Lauch kann es eigentlich nie genug geben, denn daraus kann man gegebenenfalls immer den Bestand an Gemüsebrühe auffüllen. Bei Roter Bete und Weißkohl wussten wir anfangs nicht so recht, was man schmackhaftes daraus kochen sollte. Dieser Roter-Bete-Weißkohl-Eintopf ist neben Rote Bete Risotto, Rote Bete Gratin mit Schafskäse und Minze, Weißkohl-Hackfleisch-Auflauf und Krautkuchen ein klarer Favorit für Verwendung dieser beiden Gemüse! Wer mag, kann aus der Gemüse Borschtsch auch einen deftigeren Eintopf mit Fleisch kochen. Dazu gibt man z.B. gekochtes Bauch-, Brust- oder Beinfleisch von Rind oder Schwein. Besonders gut wird die Suppe dann, wenn das Fleisch zu einer Brühe gekocht wird und diese Brühe dann die Basis für den Eintopf wird. Das ist der 2. Beitrag, der beim Event Krautkopf von Zorra teilnimmt und welcher von Eva von evchenkocht …

Wintersalat – Chinakohl mit Orangen und Walnüssen

Im Ernteanteil des Kartoffelkombinats war ein großer Chinakohl und dieser wurde zum Teil als Salat mit Orangen, Walnüssen und einem saure Sahne-Dressing verspeist. Der andere Teil wanderte in ein Wok-Gemüse. Normalerweise gehört Chinakohl nicht zu den bevorzugten frischen Gemüsen, aber wenn er schon mal da ist, kann man auch etwas leckeres daraus zaubern! 😉 Der Salat war eine perfekte Begleitung zu einem Auflauf und brachte Frische auf den Teller.

Salat mit Kräutermousse im Gurkenring

Dieser Salat mit Kräutermousse im Gurkenring ist ein schönes leichtes Frühlings- und Sommergericht. Die Mousse aus Quark, saurer Sahne und Kräutern wird in einem Ring aus Gurkenscheiben serviert. Auch wenn es ein klein wenig Aufwand ist, es sieht einfach toll aus. Schmecken tut es sowieso. Für wenige Gäste lässt sich so ein doch einfaches Gericht toll in Szene setzen.