Alle Artikel mit dem Schlagwort: Zucchini

Pasta mit Zucchini & Rahm – schnelle Zucchini-Nudeln

Dieses Rezepte begleitet mich seit der Studentenzeit: schnelle Zucchini-Nudeln bzw. Pasta mit Zucchini und Sahne-Sauce. Damals als Kochanfänger war es der Garant, in kurzer Zeit leckere Pasta mit Gemüse auf den Tisch zu bekommen. Auch sehr gut geeignet, um mal Gäste bewirten zu können und sich nicht zu sehr zu stressen, ob das Ausgesuchte auch funktioniert. Wer es mehrmals gekocht hat fängt an, es der jeweiligen Vorratslage im Kühlschrank anzupassen. Mal mehr mal weniger Rahm oder Frischkäse, mal mit Milch oder – ich trau mich fast nicht es zu verraten – Schmelzkäse. Eben Dinge, die in einem Studentenhaushalt selten ausgehen weil sie lange haltbar sind. 😉

Mediteranes Ofengemüse

Mediteranes Ofengemüse ist ein schnelles dankbares Essen zu jeder Jahreszeit. Verschiedene Gemüse putzen und in mundgerechte Stücke schneiden, etwas würzen und für 20 bis 35 Minuten in den Ofen. Fertig. Bei der Wahl der Gemüse kann man unendlich variieren. Mindestens vier Gemüsesorten sollten es schon sein. Bei einem mediteranen Ofengemüse sind bei Brotwein Paprika, Zucchini, Tomaten und Zwiebel gesetzt. Ergänzt wird nach Lust, Laune, Vorrat und Vorlieben mit Kartoffeln, Fenchel und Aubergine. Beim Olivenöl kann man etwas sparsamer sein oder etwas großzügiger. Leckerer ist es natürlich, wenn man großzügiger ist. Ausßerdem hat es den Vorteil, das das Essen schneller gar ist. 🙂 Das unten angegebene Rezept ist als reichliches Hauptgericht für zwei Personen angegeben. Es ist aber auch sehr gut als Beilage zu Fleisch geeignet. Wer mag, kann auch Grillwürstchen, Fisch oder Hühnchenstücke auf das Gemüse legen und mitgaren.

Sommerküche: Gurken-Zucchini-Salat

Der Gurken-Zucchini-Salat bringt die Sommerküche der Provence auf den Teller. Dieser Salat ist von den Zutaten einfach. Geschmack und Optik sind dafür unglaublich fein und ansprechend. Der Salat ist gut geeignet für ein kleines Menü. Auch für einige eingeladene Gäste, da er schnell zubereitet ist. Gurke und Zucchini werden für diesen Salat wie „Bandnudeln“ gehobelt. Die Frische und Säure bringen Zitronensaft und Koriandergrün. Eine gewisse Salzigkeit liefert der gehobelte Parmesankäse. Die gerösteten Pinienkerne bringen Biss und Nussigkeit. Sommerküche wie ich sie liebe!