Für den Teller, Käse, Quiche & Tarte
Kommentare 1

Tomaten-Ziegenkäse-Quiche

Es ist mal wieder Zeit für eine Quiche, diesmal für eine Tomaten-Ziegenkäse-Quiche. Sie ist zusammen mit einem grünen Salat eine tolle Vorspeise. Aber auch als Bistroküche mittags oder abends ein schönes Gericht. Dazu noch ein Glas Weißwein oder Rose – voila – was will das Herz mehr!

Angegeben ist das Rezept für eine kleine Tarteform Ø 20 cm. Sie reicht zusammen mit einem Salat für 2 Personen als Hauptspeise. Oder für vier Personen als Vorspeise.

Weitere Quiches auf dem Blog:

Tomaten-Ziegenkäse-Quiche

Zutaten:
1 Quicheform Ø 20 cm

Mürbeteigboden:
170 g Mehl
80 g Butter (kühl bis leicht zimmerwarm)
1 Ei Größe S bis M
1 EL Thymianblätter getrocknet oder frisch
1 Prise Salz
(ggf. einige TL Wasser)

Guss:
2 Eier
250 g Créme fraîche
Salz
Pfeffer

Belag:
ca. 11 Cocktailtomaten
ca. 50 bis 80 g Ziegenkäse (hier: gereifte Ziegenkäserolle)
Thymian

Zubereitung:
Mürbeteigboden:
Mehl mit Salz und Thymian mischen. Butter in grobe Würfel schneiden und zum Mehl hinzugeben. Butter mit dem Mehl verreiben, so dass sehr grobe Flocken entstehen. Das Ei hinzugeben und alles zu einem gleichmäßigen Teig durchkneten, bei Bedarf noch wenige TL Wasser einkneten.
Den Teig zwischen Klarsichtfolie auf die Größe der Quicheform ausrollen. Teig mit Hilfe des Nudelholzes in die Quicheform legen, andrücken und überstehenden Teig mit dem Messer abschneiden. Teig mehrmals mit der Gabel einpieksen. Für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

Boden blindbacken:
Ofen auf 180°C vorheizen (Umluft). Den Boden aus dem Kühlschrank nehmen. Mit Backpapier oder Butterbrotpapier auslegen und getrocknete Linsen / Erbsen darauf verteilen. 10 Minuten backen. Anschließend die Linsen / Erbsen und das Papier entfernen und weitere 10 Minuten weiterbacken. Danach herausnehmen.

Für den Guss:
Eier mit Créme fraîche verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertig backen:
Auf den vorgebackenen Boden den Guss einfüllen. Die Cocktailtomaten schön darauf anordnen und den in Scheiben geschnittenen Ziegenkäse verteilen. Mit Thymianblätter bestreuen, vorsichtig in den Ofen schieben und in ca. 30 Minuten fertig backen.

Zubereitungszeit: mit Ruhe- und Backzeit insgesamt ca. 1,5 Stunden

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.