Ins Glas, Rotwein
Schreibe einen Kommentar

Wein: Hazaña Viñas Viejas Rioja 2012

Der Rioja Hazaña Viñas Viejas 2012 ist ein vielschichtiger leicht fruchtiger Wein von guter Qualität mit starken Holzaromen und ausgeprägten Tanninen. Er ist ein Cuvée aus den roten Rebsorten Tempranillo (85 %) und Granciano (15 %), wobei die verwendeten Reben ein Alter von 45 bis 70 Jahren haben. Durch den 12-monatigen Barriqueausbau erhält er eine schöne Tiefe und die intensiven würzigen Noten. Der Wein ist ein typischer Rioja und wird Freunden dieser Machart gefallen. Dem Weinkritiker Robert Parker – der ganau diese Art von Weinen hoch benotet – bewertet ihn mit 92 Punkten.

Hazaña Viñas Viejas Rioja 2012

Optischer Eindruck:
Der Rioja hat eine mittlere granatrote Farbe.

Geruch:
Der Wein besitzt eine ausgeprägte Intensität. Der erste Eindruck ist geprägt von nur leicht fruchtigen und dafür umso würzigeren Aromen. Leichte schwarzfruchtige Beeren (schwarze Johannisbeere, Kirsche) treffen auf holzige Aromen (Zedernholz, Holz) und einer ganzen Reihe von süßen und scharfen Gewürzen (Zimt, Wachholder, Pfeffer, Nelke). Auch herbe Aromen nach Wald, Pilzen, Tabak und Leder sind erkennbar.

Geschmack:
Der Rioja ist trocken ausgebaut und hat eine mittlere Säure. Der Wein hat einen vollen Körper bei einem Alkoholgehalt von 13,0 %. Der Aklohol ist gut eingebunden. Der hohe Tanningehalt wird durchaus kernig wahrgenommen. Schwarze Beeren (Brombeere, Heidelbeere) und vielfältige würzige Aromen sind erkennbar. Die würzigen Aromen sind von vielen Holznoten und Gewürzen geprägt. Eiche, Zedernholz, Pfeffer, Nelke, Wacholder, Wald, Pilze, Tabak und Leder sind erkennbar. Der Nachhall ist lang.

Bewertung:
Der Rioja Hazaña Viñas Viejas 2012 ist ein vielschichtiger leicht fruchtiger Wein von guter Qualität mit starken Holzaromen und ausgeprägten Tanninen.

Preis:
Der Preis von ca. 10 € pro Flasche ist in Anbetracht der Qualität angemessen.

Empfehlung zu:
Der Wein passt zu kräftigen Fleisch- und Wildgerichten wie Ragouts (Boeuf Bourguignon, Wildgulasch) und Braten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.