Autor: Spätburgunder

Dinkel Brezel, Laugenbrötchen & Laugengebäck

Dinkel Brezel, Laugenbrötchen & Laugengebäck

Dinkel Laugengebäck wie es besser nicht sein kann als Dinkel Brezel, Laugenbrötchen & Laugenstangen. Das wichtigste ist der Teig, denn aus diesem kann man jede beliebige Form herstellen. Den sehr guten Geschmack erhält das selbst gebackene Laugengebäck durch einen gereiften Vorteig. Das Ergebnis überzeugt auf ganzer Linie. Die Dinkel Brezeln, Brötchen & Co haben eine lockere Krume und eine dünne Kruste. Vom Geschmack passen alle herzhaften Beläge wie Wurst, Schinken und Käse dazu. Bei mir wurden die Dinkel Brezeln zum bayrischen Weißwurstfrühstück gereicht. Dinkel nicht zu lange kneten Dinkel hat im Gegensatz zu Weizen oft mehr Gluten. Allerdings ist Dinkemehl wesentlich empfindlicher, was die Neigung zum Überkneten angeht und das Teiggerüst ist nicht so stabil. Auch wird Dinkelgebäck schneller trocken als Brote und Brötchen aus reinem Weizen. Im Rezept hier wird für die Frischhaltung ein Brühstück / Mehlkochstück verwendet und die Knetzeit relativ kurz angesetzt. Beim Kneten unbedingt aufpassen, damit er nicht überkntetet wird. Hefeteig mit fermentierten Teig und Mehlkochstück Das Dinkel Laugengebäck erhält durch den vorfermentierten alten Teig einen schönen Geschmack. Da Dinkel dazu …

Grünkohl Eintopf - Rezept mit Mettwurst

Grünkohl Eintopf – Rezept mit Mettwurst

Ein Grünkohl Eintopf ist leckeres wärmendes Wintergericht. Gerade jetzt zur Grünkohlzeit ist es ideal diese dicke Suppe wie bei Oma zuzuzubereiten. Die typisch herzhaften Einlagen sind Mettwurst, Kassler und / oder Bauch bzw. Speck. Grünkohleintopf kenne ich in zwei Versionen. Die eine Variante ist ein klassischer dicker Gemüseeintopf mit grob geschnittem Grünkohl. Die andere Variante – der Westfälische Grünkohleintopf – ist ein reichhaltig deftiger Eintopf, der hauptsächlich aus Grünkohl, Kartoffeln und Fleisch / Wurst besteht. Ich habe sie hier beide Grünkohleintopf Rezepte aufgeschrieben. Direkt zum Rezept springen: Rezept Omas Grünkohleintopf mit Mettwurst Rezept Westfälischen Grünkohleintopf mit Kassler Deftige Eintopfeinlagen: Bauch, Kassler, Mettwurst Typischerweise wird der Grünkohleintopf rustikal mit Bauchfleisch, Kassler und Mettwürsen aller Art gekocht. Bei den Würsten eignen sich alle halbfeste Varianten wie Rohpolnische, Kochwurst, Kabanossi. Eben das was regional gerade verfügbar ist und man mag. Zur Mengenkalkulation rechne ich für gute normale Esser pro Person und Portion mit etwa 200 bis 250 g für Fleisch und Würste. Für sehr gute Esser mit bis zu 300 g pro Portion. Die Angaben unten sind daher …

Dreikorntoast - Mehrkorn Toastbrot mit Weizen, Roggen und Dinkel

Dreikorntoast – Mehrkorn Toastbrot mit Weizen, Roggen und Dinkel

Der Dreikorntoast ist ein Mehrkorn Toastbrot mit Weizen, Roggen und Dinkel. Es hat einen ordentlichen Anteil an Vollkornmehl und ist trotzdem ein ordentlich luftiges Toast. Das Rezept enthält Butter, Milch und Zucker für gute Toasteigenschaften. Perfekter Geschmack – ein Allrount Toastbrot Das Mehrkorn Toastbrot überzeit mit einer dünnen Kruste und wattig-elastischer Krume. Für den fantastischen komplexen Geschmack sorgen die drei Mehlsorten, zum Teil mit Vollkorn, sowie der Poolish-Vorteig. Das Dreikorntoast passt perfekt zum Frühstück und klassische Club Sandwich Varianten gleichermaßen. Auch für Toast Hawaii Varianten ist es perfekt. Wenig Hefe für viel Aroma Wie viele meiner Toastbrot Rezepte habe ich als Aromageber einen Poolish-Vorteig am Vorabend angesetzt. Im Hauptteig wird nur wenig Hefe verwendet (1,1 % bezogen auf die Mehlmege). Dadurch muss der Teig länger gehen und hat genügend Zeit bis zur Backreife das tolle Aroma zu entwickeln. Die Rezeptmenge ist für zwei 25 cm Kastenformen ausgelegt. Toastbrotform oder Kastenkuchenform? Wie man sieht, backe ich mein Toastbrot in ganz normalen 25 cm Kastenkuchenformen. Da ich nur eine begrenzete Platzmenge in der Küche habe, wollte ich …

Mein Jahresrückblick 2020 #foodblogbilanz

Mein Jahresrückblick 2020 #foodblogbilanz

Wieder einmal steht ein Jahresrückblick an – dieses Mal vom Jahr 2020. Mit 130 Beiträgen habe ich sogar mehr veröffentlicht als letztes Jahr mit 99 Beiträgen. Einige Artikel wieder überarbeitet und aufgehübscht. Meine Fotoordner belegen, dass ich 55 Mal Brote & Brötchen gebacken habe sowie 140 Mal selbst gekochtes Essen fotografiert habe. Vieles davon hat es aus Zeitmangel noch nicht in den Blog geschafft oder aber Bewährtes wurde wieder gekocht. 2020 war ein schwieriges Jahr. Auswirkungen von Corona, Sorgen in der Familie um einen lieben Menschen und die eigenen Knie-Probleme, waren vorherrschend. Es gab kaum Normalität. Der Blog war wieder Ablenkung und Ballast zugleich. Umso mehr freut es mich, dass sich die Zugriffszahlen noch einmal verdoppelt haben! Wie im letzten Jahr verwende ich für den Rückblick den Jahresrückblick-Fragebogen von Sabrina und Sabine. 1. Was war 2020 dein erfolgreichster Blogartikel? Wie im letzten Jahr, war der mit Abstand erfolgreichste Blogartikel der Ofenspargel – Spargel im Backofen gegart. Gefolgt vom Roggenbrot mit Sauerteig – 100 % Roggen und neu dabei der Erbsensuppe – Erbseneintopf Rezept. 2. Welche …

Tofu vietnamesisch - Seidentofu mit Shiitake Pilzen

Tofu vietnamesisch – Seidentofu mit Shiitake Pilzen

Für das vietnamesische Tofu wird Seidentofu knusprig gebraten und mit geschmorten Shiitake Pilzen serviert. Es ist ein intensives Gericht, bei dem die knusprig-cremige Tofukonsistenz gut mit der festeren Pilztextur und den intensiven Aromen harmoniert. Asiatische Tofugerichte liebe ich sehr, denn bei ihnen ist Tofu eine eigenständige Zutat und kein Fleischersatztprodukt. Nachdem Tofu allerdings einen eher neutralen Geschmack hat, wird er gerne wie hier mariniert. Die Marinade besteht hier hauptsächlich aus heller Sojasauce. Je nach Qualität dieser und des Verdünnungsgrades ist das Gericht sehr Geschmacksintensiv! Der richtige Seidentofu Für das Gericht wird Seidentofu verwendet. Normalerweise kaufe ich diesen im Biosupermarkt oder Asialaden und habe dort erprobte Marken. Bei denen kann man sogar zwischen festeren und weicheren Sorten wählen, wobei sich sogar die weicheren ordentlich schneiden und gut braten / frittieren lassen. Nicht zu empfehlen für dieses Gericht ist jedoch der von der Marke mit „A…“, die ich einmal leider ersatzweise im (Bio-)Supermarkt erstanden hatte. Der von „A…“ ist so bröckelig und instabil, dass er eigentlich nur unförmige breiige Masse war. Völlig ungeeignet als Zutat für asiatischen …

Schweinebauch asiatisch - Schweinebraten vietnamesische Art

Schweinebauch asiatisch – Schweinebraten vietnamesische Art

Der Schweinebauch asiatisch wird wie ein vietnamesischer Schweinebraten einfach im Ofen zubereitet. Die Schwarte ist schön kross und gewürzt wird das Bauchfleisch mit 5-Gewürze-Pulver. Perfekt war er zusammen mit Duftreis und einer scharfen hellen Sojasauce. Das Schweinebauch Rezept hat mir äußerst gut gefallen: krosse Kruste mit zartem schmackhaftem Fleisch. Die Zubereitungsschritte sind einfach und die Marinade unterstreicht gut den Bauchgeschmack. Im Prinzip ist es eine Abwandlung des Schweinebauch aus dem Ofen – nur mit anderer Würzung und dafür mit Schwarte. Das Rezept wird sicher demnächst mal wieder gemacht! Helle Sojasauce als Dip Erstmals für dieses Gericht habe ich eine helle Sojasauce gekauft, um darin das fertig gebratene Fleisch zu tunken. Offenbar habe ich eine exzellente helle Sojasauce gefunden, denn sie hat sowohl zum Fleisch, wie auch pur mit Reis sehr gut geschmeckt. Auch kalt ein Genuss: gleich mehr machen Vom asiatischen Schweinebauch mache ich gerne doppelt so viel wie ich eigentlich für ein Essen benötige. Die Arbeit ist absolut gleich und das Fleisch schmeckt auch an den nächsten Tagen ganz fantastisch. Als kalter Aufschnitt oder …

Mohnzopf / Mohnflesserl - Mohnbrötchen als Zopf geflochten

Mohnzopf / Mohnflesserl – Mohnbrötchen als Zopf geflochten

Die Mohnzöpfe sind leckere Brötchen in Zopfform für das Sonntagsfrühstück. In Österreich und teilweise in Bayern werden sie auch Mohnflesserl genannt. Die Kruste ist dünn und rösch, die Krume fluffig – so wie es sein muss! Schöne Zopfform und toller Geschmack Das Formen der Mohnzöpfe ist eigentlich ganz einfach, auch wenn für die ersten Zöpfe eine Anleitung gut hilft. Damit sie auch wirklich gelingen, habe ich die Zwischenschritte dokumentiert und weiter unten Bild für Bild festgehalten. Die Mohnflesserl haben eine schön wattige Krume und eine dünne Kruste. Vom Geschmack passen alle süßen und herzhaften Beläge wie Marmelade, Honig, Wurst, Schinken und Käse dazu. Biga-Vorteig für ein feines Aroma der Mohnzopfbrötchen Wie bei vielen meiner Rezepte arbeite ich gerne mit Poolish- oder Biga Vorteig als Aromageber. Im Hauptteig wird eine moderate Hefemenge verwendet (2,0 % bezogen auf die Mehlmege). Je nach Temperatur in der Küche, Fitness der Hefe udn Schnelligkeit beim Flechten der Zöpfe, dauert die Stockgare 20 bis 45 Minuten bis die Teiglinge deutlich an Volumen zugenommen haben. #kochmeinrezept: Backmädchen 1967 Die Mohnzöpfe veröffentliche ich …

Buttermilchsuppe mit Grießklößen Rezept - Norddeutsche Boddermelksupp

Buttermilchsuppe mit Grießklößen Rezept – Norddeutsche Boddermelksupp

Die Buttermilchsuppe mit Grießklößen ist Norddeutsches Soulfood, wie es sie oft bei der Oma gab. Als Norddeutsche Boddermelksupp mit Klümp kommt sie hier auf den Tisch. Klümp sind dabei die Grießklößchen. Meist wird sie mit eingewecktem Obst serviert, wie z.B. eingeweckte Birnen (Beer). Die Buttermilchsuppe hörte sich bei Ulrike ganz wunderbar an. Nachdem es bei mir in der Kindheit allerdings nie Buttermilch zu Hause gab, kannte ich die Suppe natürlich nicht. Mir hat sie zwar sehr gut geschmeckt. Allerdings wird sie aufgrund der fehlenden Kindheitserinnerungen bei mir nie den Status als Seelenfutter erhalten können, wie ihn Grießbrei hat. Bei mir kam die Buttermilchsuppe mangels eingeweckter Birnen mit gedünstetem Apfel auf den Tisch. Buttermilchsuppe – arme Leute Essen Früher war Buttermilchsuppe ein typisches arme Leute Essen auf dem Land. Wer Kühe hatte – und die gibt es in Schleswig-Holstein genug – der hatte Milch, Butter und Buttermilch immer im Haus. Klar, die Verfeinerung mit Zitrone kam erst später hinzu als Zitrusfrüchte nicht mehr exotisch und auch nicht nur zu Weihnachten erhältlich waren. Klümp & Kluten – …

Rührei mit Krabben auf Schwarzbrot - typisch Norddeutsch

Rührei mit Krabben auf Schwarzbrot – typisch Norddeutsch

Rührei mit Krabben auf Brot ist in ganz Norddeutschland eine Spezialität. Um sie richtig lecker servieren zu können, sollten natürlich die Hauptzutaten Nordseekrabben, Ei und Brot von sehr guter Qualität sein. Und das Rührei perfekt gebraten werden. Ein paar Mal im Jahr leisten wir uns auch hier in München das Vergnügen echte Nordseekrabben zu essen. Gerne zum speziellen Frühstück mit einem Glas Sekt. Und nachdem es gut in mein Event zu Schleswig-Holstein passt, konnte ich endlich einmal unser Standardgeschirr nehmen – das Porzellanservice in „Indischblau“. Meist passt es vom Dekor ja nicht so auf die Fotos. 🙂 Nordseekrabben – fröhliches pulen Noch gut kann ich mich an frühere Urlaube an der Nordseeküste erinnern, wo man eine riesige Schüssel an Krabben auf den Tisch gestellt hat. Und dann ging es ans Pulen… Es war jedes Mal erstaunlich, wie wenig essbarer Anteil hinterher von den Nordseekrabben übrig blieb. Die Frische, die man damals hatte ist heute selten geworden. Im Handel gibt es leider nur vorgepulte Krabben, die fast alle aus Kostengründen einen langen Weg durch Europa und …

Holsteiner Landbrot - Bauernbrot mit Sauerteig

Holsteiner Landbrot – Bauernbrot mit Sauerteig

Das Holsteiner Landbrot ist ein typisches Bauernbrot mit Sauerteig. Durch seinen relativ hohen Vollkornanteil von 35 % und der hohen Versäuerung hat es einen kräftigen Geschmack. Entsprechend dem herzhaften Aroma aus Roggenmehl und Sauerteig passt es perfekt zu Katenschinken und anderen geräucherten Wurstsorten. Es besticht mit seiner feiner Porung und einer kräftig aromatischen Kruste. Hohe Versäuerung – gute Bekömmlichkeit Roggen wird bekömmlicher, wenn er mit Sauerteig fermentiert wird. Hier wird 50 % des Roggenmehls versäuert. Bei 70 % Roggenanteil gibt es dem Roggenmischbrot eine kräftig-herzhafte Aromanote, die mit etwas mild-süßlichem Weizen ergänzt wird. Damit der Vollkornanteil auch genügend Zeit hat zu quellen wurde dieser fast vollständig im Sauerteig verwendet. Bauernbrot mit Sauerteig ohne Hefe Dieses Holsteiner Landbrot mit Sauerteig kommt ohne zusätzliche Hefe aus. Wichtig ist ein triebstarker Sauerteig, bei dem das Anstellgut vorher aufgefrischt wurde. Wer sich nicht sicher ist, wie fit der Sauerteig ist, oder wem die Stückgare zu lang ist, kann noch etwas Hefe zugeben. Dann muss man jedoch die Gehzeiten verkürzen. Typische Brot und Brötchen Sorten in Schleswig-Holstein Wie in ganz …