Für den Teller, Gemüse, Hülsenfrüchte, Salat, Winter
Kommentare 1

Rote Bete-Linsen-Salat mit Schafskäse

Rote Bete-Linsen-Salat mit Schafskäse

Der Rote Bete-Linsen-Salat mit Schafskäse ist ein leckerer Salat im Herbst und Winter. Die Kombination von Rote Bete und Linsen gefällt mir sehr gut und durch das viele Eiweiß in Linsen und Käse ist es ein Salat zum Sattessen. Durch Schafs- oder Ziegenkäse erhält der sonst eher erdige Salat den richtigen frischen Kick!

Rote Bete-Linsen-Salat mit Schafskäse

Rote Bete-Linsen-Salat mit Schafskäse

Herbst-Wintergemüse

Jetzt im Herbst zieht die Rote Bete wieder dauerhaft auf den Speiseplan ein. Bis in den April / Mai wird sie als Lagergemüse vom Kartoffelkombinat wieder in die Kisten getan, und was nicht gleich verbraucht ist, bleibt natürlich im Kühlschrank bis es verbraucht ist…

Rote Bete-Linsen-Salat mit Schafskäse

Rote Bete-Linsen-Salat mit Schafskäse

Rezept für Rote Bete-Linsen-Salat mit Schafskäse

2 Portionen

Zutaten Salat:

  • 200 g Rote Bete
  • 160 g Linsen (z.B. Le Puy Linsen)
  • 100 g Schafskäse / Ziegenkäse
  • gemischte Salatblätter als Salatbett

Zutaten Vinaigrette:

  • 2 TL Öl
  • 4 TL Zitrone
  • 1/2 TL Senf scharf
  • Salz
  • Pfeffer
Rote Bete-Linsen-Salat mit Schafskäse

Rote Bete-Linsen-Salat mit Schafskäse

Zubereitung Rote Bete-Linsen-Salat:

  1. Vorbereitungen: Die Rote Bete schälen und in kleine Würfel schneiden (Kantenlänge ca. 0,5 bis 1 cm). Den Schafskäse oder Ziegenkäse in Stücke / Scheiben schneiden.
  2. Rote Bete kochen: Die Rote Bete in sehr wenig Wasser (so viel, dass es nicht anbrennt) ca. 25 Minuten kochen, bis sie weich ist.
  3. Linsen kochen: Die Linsen in einem weiteren Topf ohne Salz aufsetzen und je nach Sorte ca. 20 Minuten weich kochen.
  4. Die Vinaigrette aus den Zutaten zusammenrühren.
  5. Weich gekochte Linsen und Rote Bete mit der Vinaigrette mischen und einige Minuten ziehen lassen.
  6. Servieren: Auf jeden Teller einige Salatblätter als Bett auslegen. Darauf die Rote-Bete-Linsen-Vinaigrette-Mischung aufteilen. Den Schaf- oder Ziegenkäse auf den Salat legen.

Schmeckt am Besten lauwarm

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Rote Bete im Ofen oder Topf garen?

Im Netz wird inzwischen dazu geraten, Rote Bete im Ganzen im Ofen zu garen. Das kann man natürlich tun, jedoch dauert es je nach Größe der Knollen gut eine Stunde, bis sie weich werden. Für meinen Rote Bete-Linsen-Salat würde das viel zu lange dauern, soll er doch nach 30 Minuten fix und fertig auf dem Tisch stehen. Daher wird bei mir die Knolle ganz konventionell geschält und in kleine Würfel geschnitten. Je feiner die Würfel, umso schneller werden sie gar. Damit möglichst wenig Aroma in das Kochwasser entweicht, koche ich die Bete in ganz wenig Wasser, genau so viel, dass sie nicht anhängt.

Rote Bete-Linsen-Salat mit Schafskäse

Rote Bete Knollen

Rote Bete färbt Finger nur wenig

Viele scheuen sich Rote Bete in der Küche zu verwenden, da sie Bedenken haben, dass die Bete die Finger zu sehr färbt. Ich finde diese Bedenken unbegründet, da sie zwar tatsächlich die Finger färbt, jedoch bereits nach zwei-drei-Mal waschen wieder weggewaschen ist. Sprich, bereits zum Essen eigentlich nicht mehr auffällt. Auch die Empfehlung, dass man die Knolle lieber nur mit Handschuhen verarbeiten sollte, teile ich aus obriger Erfahrung nicht.

Weitere Lieblingsrezepte mit Rote Bete auf Brotwein:

Becky von Becky’s Diner hat zu einem kulinarischern Herbstspaziergang eingeladen, dem ich mit meinem Rote Bete-Linsen-Salat mit Schafskäse gerne folge.

1 Kommentare

  1. Pingback: Rote Bete Gratin mit Schafskäse und Minze - Brotwein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.