Alle Artikel in: Schwein

Grünkohl mit Kassler und karamellisierten Kartoffeln - Rezept norddeutsch

Grünkohl mit Kassler und karamellisierten Kartoffeln – Rezept norddeutsch

Ein beliebtes Wintergericht ist in Schleswig-Holstein Grünkohl mit Kassler und karamellisierten Kartoffeln. Wobei sich die Beilagenauswahl nicht nur auf Kassler beschränkt sondern noch mit Kochwürsten und Schweinebacke oder -bauch noch erweitert werden kann. Ein deftig herzhafter Klassiker, der an frostigen Tagen genau richtig ist! Von Ulrike von Küchenlatein wurde ich beim Birnen, Bohnen und Speck Rezept zurecht darauf hingewiesen, dass es in Schleswig-Holsteinen keinen Pinkel gibt und somit die Verlinkung zu Grünkohl mit Pinkel und Mettwurst als regionales Gericht nicht perfekt ist. Wie es der Zufall will, gab es nun in meiner Gemüsekiste mal wieder frischen Grünkohl. Und habe diesen dann mal wieder als Grünkohl mit Kasseler gekocht und dazu die typischen karamellisierten Kartoffeln gemacht. Frischer Grünkohl Im Norden, also Schlesweig-Holstein und Niedersachsen, sowie in Nordrhein-Westfalen gibt es frischen Grünkohl überall zu finden. Oft sogar schon küchenfertig geputzt und feingehackt in vier-Portionsbeuteln. Hier in Bayern findet man ihn frisch eher auf den (Bio-) Märkten und Supermärkten. Wer keinen frischen findet kann auch problemlos tiefgekühlten Grünkohl verwenden. Man sollte nur darauf achten, dass dieser nicht gewürzt …

Birnen, Bohnen und Speck Rezept - norddeutscher Klassiker

Birnen, Bohnen und Speck Rezept – norddeutscher Klassiker

Ein echter norddeutscher Klassiker sind Birnen, Bohnen und Speck. Das Rezept ist ein gutes Beispiel für die Vorliebe süße und salzige Zutaten in einem Gericht zu vereinen. Es loht sich diesen herzhaften Eintopf zu probieren! Norddeutscher Klassiker Das Gericht ist auch unter dem plattdeutschen Namen „Beer’n, Boh’n un Speck“ sowie „Grööner Hein“ (Grüner Heiner), „Gröön Hinnerk“ und „Grönen Heini“ bekannt. Neben Schleswig-Holstein findet man das Gericht auch in Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Entsprechend der Zutaten wird es vornehmlich in den Monaten August und September zubereitet. Eintopf und Gemüsegericht Zubereitet wird das Gericht wie eine Art Eintopf, wobei es beim Servieren unterschiedliche Formen gibt. Manche servieren den Klassiker praktisch ohne Brühe wie Gemüse. Einige mit viel Brühe und wieder andere auch als mit leicht mit Mehl gebunden Eintopf. Die richtigen Birnen Für dieses Gericht werden traditionell Kochbirnen verwendet. Es sind ältere Birnensorten, die klein, grün und hart und nicht so süß und saftig sind wie die im normalen Supermarkt gängigen Sorten. Im Norden sind sie vor allem auf Märkten zu finden. Kochbirnen sind kleine Birnen und …

Kartoffel Wirsing Auflauf mit Hackfleisch

Kartoffel Wirsing Auflauf mit Hackfleisch

Der Kartoffel Wirsing Auflauf mit Hackfleisch und Käse ist ein wärmender Auflauf in Herbst und Winter. Mit relativ wenig Aufwand lässt sich eine größere Menge herstellen. Wer den Wirsing Auflauf lieber vegetarisch mag, der lässt das Hackfleisch einfach weg. Angegebene Portionsgröße Die Menge für den Wirsing Auflauf war bei mir durch die Größe des Wirsings vorgegeben, da ich keinen Rest übrig lassen wollte. Wer einen großen Kopf hat, der kann auch nur 1/4 bis 1/2 Kopf machen. Auch bei der Menge von Kartoffeln und Hackfleisch kann man stark variieren. Übrig gebliebenen Auflauf gebe ich in eine Box und hebe sie im Kühlschrank auf. Die Reste lassen sich in einer beschichteten Pfanne aufwärmen, bzw. in der Mikrovelle im Büro erhizten. „Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Jahreskalender“ Es ist wieder der letzte Donnerstag im Monat – das heißt, dass wieder gleichgesinnte Foodblogger Rezepte zu Gemüsen der Saison bloggen. Alle Teilnehmer stehen unten und sind mit ihren Rezepten verlinkt. Es lohnt sich dort vorbei zu schauen! Wirsingkohl Wirsing bzw. Wirsingkohl ist ein Kohlkopf mit kraus gewellten grünen Blättern. Er …

Himmel und Erde - Rezept für rheinisches Blutwurst Gericht

Himmel und Erde – Rezept für rheinisches Blutwurst Gericht

Himmel und Erde ist ein typisch rheinisches Gericht mit Äpfeln, Kartoffeln und Blutwurst. In praktisch jedem Brauhaus steht es auf der Karte in wird perfekt mit goldbraun geschmelzten Zwiebeln als Toppic. Himmel un Äd Im Rheinland sagt man umgangssprachlich „Himmel un Äd“ bzw. „Himmel un Ääd“ zu Himmel und Erde. Als Himmel werden dabei die unter dem Himmel wachsenden Äpfel und als Äd werden die unter der Erde wachsenden Kartoffeln bezeichnet. Äpfel einzeln oder unter den Kartoffelstampf gemischt? Je nach Region und Koch werden die Äpfel als gebratene Äpfel oder als Apfelmus zum Gericht gereicht. Die Äpfel können in kleine Würfel oder Scheiben geschnitten sein, ganz so welche Optik und Konsistenz man später haben mag. Die Kartoffeln werden meist als rustikale Stampfkartoffeln bzw. gröberes Pürée zubereitet. Die Äpfel können sowohl direkt unter die Kartoffeln gemischt werden oder einzeln dazu gereicht werden. Ähnlich ist es mit den gebratenen Zwiebeln. Diese können ebenfalls einzeln als Toppic auf das Gereicht gegeben werden oder zusammen mit den Äpfeln unter die Kartoffeln. Welche Blutwurst ist die richtige? Im Prinzip kann …

Steckrüben Gemüse mit Apfel und Bratwürstchen

Steckrüben Gemüse mit Apfel und Bratwürstchen

Steckrüben-Gemüse mit Apfel ist eine fruchtig-herbe Beilage zu herzhaft gebratenem Fleisch. Der Apfel gibt der Steckrübe seine süße mit und mindert so eventuelle zu kohlige Spitzen. Das Apfel Steckrüben-Gemüse haben wir als schnelles leckeres Abendessen zusammen mit Bratwürstchen gegessen. Mein Mann war davon total begeistert und hat es sich gleich wieder gewünscht. Beilagen zum Steckrüben Gemüse Da Steckrüben an sich bereits sättigend sind, braucht man nicht unbedingt noch Kartoffeln in das Gemüse schneiden. Als herzhafte Beilage sind Bratwürstchen und gebratene Scheiben Kasseler einfach perfekt. Steckrübe – typisches Herbst / Wintergemüse Die Saison für Steckrübe geht wieder los. Frisch geerntet geht es im Oktober los und kommt bis ins weite Frühjahr als Lagergemüse auf den Teller. Steckrüben haben eine annähernd runde Form und eine grüne bis gelbliche derbe Schale mit weißliches bis gelbes Fleisch. Der Geschmack ist herbsüß und erinnert an Kohl. Auferstehung der Steckrübe Steckrüben sind langsam aber sicher wieder gerne in der Küche gesehen. Über viele Generationen hinweg waren sie in schlechten Zeiten oft eines der wenigen Gemüse, dass vorhanden war und das Überleben …

Borschtsch - Rezept für Rote Bete Suppe

Borschtsch – Rezept für Rote Bete Suppe

Borschtsch ist ein beliebter Eintopf in ganz Osteuropa. Immer enthalten sind als Zutat Rote Bete und Weißkohl sowie Fleisch oder Wurst. Wichtig ist viel Schmand oder saure Sahne – möglischt die cremige-flüssige saure Sahne. Die Basis: eine gute Fleischbrühe Das wichtigste bei einem Eintopf ist die Brühe. Perfekt ist es diese natürlich selbst zu kochen, gerne mit Markknochen für den herzhaften Geschmack. Es braucht zwar etwas länger als Brühpulver zu benutzen, Inhaltsstoffe und Geschmack sind dafür viel besser. Gebräuchlich sind Bauch-, Brust oder Beinfleisch von Rind oder Schwein. Reichhaltige Borschtsch mit Fleisch Eine gute Borschtsch ist reichhaltig und wird mit ordentlich Fleisch oder Wurst als Einlage gekocht. Bei diesem Rezept wird das Fleisch aus der Brühe abgezupft und später wieder mit erwärmt. Wer mag kann stattdessen oder zusätzlich auch noch Wurst zugeben. Vegetarische Variante Auch wenn Boschtsch normalerweise ein herzhafter Rote-Bete-Weißkohl Eintopf mit Fleisch oder Wurst ist, koche ich ihn auch regelmäßig in einer vegetarischen Variante. Meinen vegetarischen Borschtsch koche ich mehrmahl im Winter und ist schon seit Jahren im Blog veröffentlicht. Wer es vegan …

Russisches Schaschlik vom Grill

Russisches Schaschlik vom Grill

Für köstliches russisches Schaschlik vom Grill braucht es nicht viel. Einen Grill, Spieße, gutes Fleisch, eine ordentliche Marinade und etwas Zeit. Und man darf experimentieren. Denn es gibt nicht DAS eine Rezept für Schaschlik. Es gibt so viel Varianten, wie es Familien in Russland gibt. Echtes russisches Schaschlik kenne ich seit eines Urlaubs in Estland im Jahr 2003. Die Familie bei der wir zu Gast auf ihrer Datscha waren, hatten russische und ukrainische Wurzeln. Mittags gab es Borschtsch und abends wurde immer der Grill angeworfen und die typischen Fleischspieße gegrillt. Schaschlik auf russische Art In ganz Russland sind Schaschlikspieße beliebt. Ursprünglich kommen sie aus dem Kaukasus, wie die Mzwadi – Georgische Schaschlik Spieße vom Grill. Bereits zur Zarenzeit wurden sie in ganz Russland beliebt und kommen auf Familienfeiern und Imbissbuden gleichermaßen auf den Tisch. Jeder russische Familienvater hat seine eigene Rezeptur für Schaschlyk (russisch: шашлык). Das richtige Fleisch für Schaschlik Für Schaschlik in Russland wird überwiegend Schweinefleisch verwendet. Es sollte gut durchwachsen sein, da zu magere Stücke auf den Spießen zu trocken werden würden. Schweinenacken …

Schweinebraten im Backofen - bayrisch mit Biersoße und Knödel

Schweinebraten im Backofen – bayrisch mit Biersoße und Knödel

Ein bayrischer Schweinebraten mit Biersoße und Knödeln ist ein wahres Festtagsgericht. Einfach ein beliebter Klassiker. Im Backofen lässt sich der Schweinebraten einfach selber zubereiten, perfekt wird er mit einer knusprigen Kruste. Das richtige Fleisch Einen guten bayrischen Schweinebraten kann man aus Bauch (Wammerl), Schulter oder Schinkenstücke herstellen. Wammerl ist die herzhafteste und fetteste Variante, Schulter das zweitgängigste Stück und Schinken sind eher magerer. Was man bevorzugt, muss man selbst herausfinden. Temperatur und Garzeit Je nach Ofentemperatur und Fleischstück variiert die Garzeit des Fleisches. Faustregel ist, je niedriger die Temperatur umso länger benötigt das Fleisch. Zudem je langsamer das Fleisch gart umso mürber und saftiger wird es. Für ein etwa 1,5 kg schweres Fleischstück benötigt der Schweinebraten bei 150°C etwa 3 Stunden und bei 200°C 1,5 Stunden. Wer ganz sicher gehen mächte, der verwendet ein Fleischtermometer und überprüft die Kerntemperatur. Biersoße – perfekt zum Schweinebraten Ein guter Schweinebraten wird erst mit der richtigen Soße perfekt. Das schöne ist, dass sie sich fast nebenbei selber macht. Bier und Bratensaft sowie eventuell noch Brühe ergeben zusammen mit Gemüse …

Saure Zipfel - fränkische Bratwürstchen in Essigsud (blaue Zipfel)

Saure Zipfel – fränkische Bratwürstchen in Essigsud (blaue Zipfel)

Saure Zipfel sind fränkische Bratwürstchen in Essigsud und als warme Brotzeit in ganz Bayern beliebt. Vor allem in Franken findet man sie. Aufgrund ihrer Farbe werden sie auch Blaue Zipfel genannt. Der Essigsud Zum Essen wird ein Teil des Essigsuds mit serviert. Es ist daher wichtig, nicht zu rassigen Essig zu verwenden und mit Zucker im Geschmack zu mildern. Das vorherige Köcheln des Sudes ist wichtig, damit die Gewürze in den Sud übergehen und das Gemüse weich wird. Die richtige Wurst für Saure Zipfel: Fränkische und Nürnberger Bratwürstchen Als Wurst für Saure Zipfel werden traditionell dünne fränkische oder Nürnberger Bratwürstchen verwendet. Nünberger erhält man meistens vorgebrüht. Wer diese nicht bekommt, sollte unbedingt ähnliche dünne Würstchen nehmen. Das Fleisch ist mittelgrob und kann dann theoretisch auch roh beim Einkauf sein. Wichtig ist dann, dass sie länger im Sud ziehen, damit sie genügend Zeit haben um vollständig durchzugaren. Bayrischer Wirtshausklassiker: Blaue Zipfel In fast jedem Biergarten oder Wirtshaus in Bayern stehen Blaue Zipfel auf der Speisenkarte. In Nürnberg werden traditionell 6 Stück oder 9 Stück pro Person …

Mzwadi - Georgische Schaschlik Spieße vom Grill

Mzwadi – Georgische Schaschlik Spieße vom Grill

In Georgien ist „Mzwadi“ ein Nationalgericht und stellt quasi die Urform des Schaschliks dar. Das Fleisch mariniert einige Stunden in Rotwein mit Zwiebeln und Piment und wird anschließend gegrillt. Heraus kommen leckere Fleischspieße! Das richtige Fleisch für Mzwadi Für georgisches Schaschlik kann im Prinzip jedes Tier verwendet werden. Gut ist es, wenn das Fleisch nicht zu mager ist, damit es beim Grillen nicht trocken wird. Man unterscheidet Ghoris Mzwadi (Schweinefleisch), Chbos Mzwadi (Kalbfleisch), Katmis Mzwadi (Hühnerfleisch) und Zchwris Mzwadi (Schaffleisch). Ich habe ganz einfach ein Stück Nacken vom Schwein genommen und in Würfel geschnitten. Rotwein Marinade Das Fleisch für Schaschlik wird vor dem Grillen meistens einige Stunden mariniert. Am häufigsten werden Rotwein und fein geschnittene Zwiebeln verwendet. Bei meinem Rezept kommen zusätzlich Piment und Lorbeer als Gewürz in die Marinade. Manche marinieren das Fleisch auch in Essig. Nach dem Marinieren wurde das Fleisch auf die Spieße gesteckt. Nachdem ich keine Spieße mit breiter Klinge habe, habe ich meine normalen verwendet. Auch die funktionieren gut. Grillen über offenem Holzfeuer In Georgien wird in der Regel direkt …