Fisch, Für den Teller, Zum Brot pikant
Schreibe einen Kommentar

Thunfisch angemacht auf geröstetem Weißbrot

Thunfisch angemacht auf geröstetem Weißbrot

Angemachter Thunfisch auf geröstetem Brot ist schnelle leckere Sommerküche. Die pikante Würze erhält der Thunfisch durch Salzkapern, roher Schalotte und Piment d’Espelette. Dazu ein Salat und ein gut gekühltes Glas Weißwein. Perfekte Bistroküche für ein leichtes Essen auf dem Balkon!

Der angemachte Thunfisch ist je nachdem wie fein der Thunfisch ist fast schon Aufstrich. So einen ähnlichen Austrich hatte eine Freundin früher immer als Apero / Fingerfood zu Beginn des Abends gereicht. Es war damals allerdings nicht so eindeutig mediteran gewürzt, sondern mit etwas Schmand im Mixer glattgerührt. Der Rucola war definitiv nicht mit von der Partie.

Rezept für Thunfisch angemacht auf geröstetem Weißbrot

1-2 Portionen

Zutaten:
1 Dose Thunfisch in Öl (oder 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft und 4-6 EL Olivenöl)
2 EL Salz-Kapern
1/2 Schalotte
1/2 Knoblauchzehe
~15 Stängel Rucola (optional)
Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Piment d’Espelette

Zubereitung:
Den Thunfisch gut abtropfen lassen. Die Kapern fein schneiden. Schalotte und Knoblauch schälen und jeweils in sehr feine Würfel schneiden. Wer noch Rucola untermischen möchte, sollte diesen nun waschen und in mittelfeine Streifen schneiden.

Den Thunfisch grob zerrupfen und mit Kapern, Schalotte, Knoblauch und Rucola mischen. Mit Salz, Pfeffer, 2 Spritzer Zitronensaft und Piment d’Espelette abschmecken.

Den Thunfisch auf geröstetem Weißbrot servieren.

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Ob man heutzutage noch Thunfisch essen sollte, daran scheiden sich die Geister. Allerdings wurde in den letzten Jahren durch die massive Kritik die Fangmehoden angepasst und eine vernünftigere Fangmenge durchgesetzt. Es hängt nun an einem selbst zu überlegen, wie viel Thunfisch man verzehren möchte. Mein eigener Verbrauch leigt bei etwa 5 kleinen Dosen im Jahr, so dass ich keine Bedenken habe diese auch zu verzehren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.