Beilage, Für den Teller, Gemüse, Herbst, Sommer
Kommentare 3

Fenchel – in Butter gebraten und karamellisiert

Fenchel - in Butter gebraten und karamelisiert

Fenchel gebraten und karamellisiert ist ein tolles Rezept für ein Fenchelgemüse. Durch das Braten von Scheiben sieht es sehr dekorativ aus und passt perfekt als Beilage zu Fisch. Eine weitere Möglichkeit, etwas Schmackhaftes aus Fenchel zu zaubern!

Fenchel - in Butter gebraten und karamellisiert

Fenchel - in Butter gebraten und karamellisiert

Auch wenn das Gericht eigentlich simpel ist – oder gerade deswegen – machen sich kleine Unachtsamkeiten sofort bemerkbar. So sollte möglichst frische Butter verwendet werden. Butter, die bereits „nach Kühlschrank schmeckt“, ist nicht geeignet. Die Temperatur der Pfanne soll hoch genug sein, dass der Fenchel brät, jedoch darf dabei die Butter nicht verbrennen. Anschließend beim Karamelisieren wiederum muss die Temperatur hoch genug sein, aber ebenfalls dürfen Fenchel und Butter nicht verbrennen.

Wenn alles nach Plan verläuft, wird man mit butterig-salzig-karamelligem Fenchel belohnt. Perfekt passen dazu Pellkartoffeln, die kurz in der gleichen Pfanne im verbliebenenen Butter-Karamel-Gemisch geschwenkt werden. Manchmal ist weniger einfach mehr!

Rezept für Fenchel – in Butter gebraten und karamellisiert

2 Portionen als Hauptgericht mit glasierten Kartoffeln

Zutaten Fenchel gebraten:

  • 2 Fenchelknollen
  • 50 g Butter
  • 3 EL Zucker oder Honig
  • Salz
  • Pfeffer
Fenchel - in Butter gebraten und karamellisiert

Fenchel gebraten und karamellisiert

Zubereitung Fenchel gebraten:

  1. Vorbereitungen: Den Fenchel putzen, die groben Fasern herausziehen und längs der Achse in gleichdicke Scheiben schneiden. Etwas Fenchelgrün für die Deko beiseite legen.
  2. Fenchel braten: Die Butter in einer Pfanne schmelzen und den Fenchel auf mittlerer Hitze (so dass die Butter nicht verbrennt) und mehrmaligem Wenden, fast weich braten. Das dauert je nach Dicke der Fenchelscheiben 5 bis 12 Minuten.
  3. Fenchel karamellisieren: Sind die Fenchelscheiben fast gar, eine Seite mit Zucker und etwas Salz bestreuen, umdrehen und in der Butter karamelisieren lassen. Anschließend mit der anderen Seite gleich verfahren.
  4. Servieren: Die Fenchelscheiben auf Teller anrichten. Z.B. zusammen mit Pellkartoffeln, die kurz in der Karamel-Butter-Pfanne geschwenkt wurden servieren. Mit grob gehacktem Fenchelgrün bestreuen.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Zucker oder Honig?

Ob man für dieses Rezept Zucker oder Honig verwendet, bleibt jedem selber überlassen. Ich hatte den gebratenen Fenchel mit Zucker karamellisiert, da Zucker vom Geschmack neutraler ist. Wer Honig verwendet, dem empfehle ich dunklen Tannenhonig zu verwenden.

Fenchel

Fenchel ist eine weltweit verbreitete Gemüse-, Gewürz- und Heilpflanze. Von ihr werden sowohl die Fenchelknollen, wie auch die Fenchelsamen in der Küche verwendet. Die Knollen werden roh und gegart in Salaten, Gemüsegerichten und als Beilage zu Fischgerichten gerne verwendet. Die Fenchelsamen sind mit Anis vergleichbar und werden als Gewürz in Tee und in vielen Brotgewürzen sowie Gewürzmischungen verwendet. Auch findet sich Fenchel in einigen Spirituosen als Bestandteil wieder, z.B. in Absinth oder Pastis.

Fenchel - in Butter gebraten und karamellisiert

Fenchel - Fenchelknolle

Weitere tolle Fenchel Rezepte auf Brotwein:

3 Kommentare

  1. Pingback: Fenchel-Orangen-Salat - Brotwein

  2. Nelly Steffen sagt

    Hat fein geschmeckt und ist schön für’s Auge. Es gab ebenfalls kleine geschwenkte Pellkartoffeln dazu. Leckeres Aroma. Ein Rumpsteak habe ich dazu gereicht. Danke für das Rezept.

    • Spätburgunder sagt

      Danke für den Kommentar! Es freut mich, wenn ich Rückmeldung erhalte und dann auch noch so positive. Lieben Gruß Sylvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.