Bauernbrot & Landbrot, Brot und Brötchen, Hefeteig, Weizen, Weizenbrot
Kommentare 18

Grissini – knusprige italienische Brotstangen

Grissini - knusprige italienische Brotstangen

Grissini sind die knusprigen Brotstangen, die ma früher bei seinem Italiener immer auf dem Tisch stehen hatte. Im Laden hat man eine große Auswahl, jedoch ist es schwer wirklich gut zu findne. Man kann Grissini sehr einfach selber machen und diese schmecken viel besser als!

Grissini - knusprige italienische Brotstangen

Grissini - knusprige italienische Brotstangen

Grissini - knusprige italienische Brotstangen

Grissini - knusprige italienische Brotstangen

Rezept für Grissini – knusprige italienische Brotstangen

2 -3 Portionen (2 – 4 Bleche)

Zutaten Grissini:

  • 280 g Mehl
  • 160 g Wasser
  • 7 g Frischhefe
  • 1/4 TL Zückerrübensirup
  • 30 g Olivenöl
  • 6 g Salz
  • Zum Fertigstellen: Hartweizengriess

Zutaten Geschmacksrichtungen (oprional):

  • 4 EL Rosmarin, fein gehackt
  • 4 EL Tomatenmark
Grissini - knusprige italienische Brotstangen

Grissini - knusprige italienische Brotstangen

Zubereitung Grissini – italienische Brotstangen:

  1. Teig: Alle Zutaten ohne das Salz mischen und 4 Minuten langsam kneten. Das Salz zugeben und weitere 10 Minuten schnell kneten. Der Teig ist weich und klebt leicht.
  2. Stockgare mit Strecken und Falten: Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt in der Schüssel 20 MInuten gehen lassen. (Teig geht wenig auf.)
  3. Stückgare: Arbeitsfläche mit etws bemehlen und den Teig zu einer ewta 6 cm briten Rolle formen. Mit Klarsichtfolie abdecken. 45 Minuten gehen lassen. Der Teig geht nun deutlich auf.
  4. Backofen auf 220 °C Umluft vorheizen.
  5. Teilen und Formen: Etwas Hartweizengrieß auf die Arbeitsfläche geben. Mit einer Teigkarte oder einem Messer etwa 0,5 bis 1 cm dicke Streifen abschneiden. Dieses Teigstück in dem Grieß dünn wälzen. Nun das Teigstück vorsichtig in die Länge ziehen. Ich habe an einer Seite begonnen und mich dann cm für cm zum anderen Ende gezogen. Fertig gezogene Grissini auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.
  6. Backen: Bei Umluft je nach Hitze etwa 7 bis 12 Minuten backen, bis sie die gewünschte Bräune erhalten. Nacheinander alle Bleche backen.
  7. Abkühlen: Die fertigen italienischen Brotstangen auf einem Gitter abkühlen.
  8. Servieren: Die Grissini pur oder mit Käse, Schinken, Schmand etc. servieren.

Zubereitungszeit: ca. 4 Stunden

Quelle: Idee nach Zorra

Teig mit Messer oder Teigkarte abschneiden

Teig mit Messer oder Teigkarte abschneiden

Mit etwas Hartweizenmehl bemehlen

Mit etwas Hartweizenmehl bemehlen

Im Ofen backen

Im Ofen backen

Knusprige Grissini abkühlen alssen

Knusprige Grissini abkühlen alssen

„All you need is“: Snacks und Fingerfood

Das Grissini Rezept ist mein Beitrag zum Blog-Event „All you need is…“, wo sich viele Blogger diesen Monat das Thema Snacks und Fingerfood annehmen. Es sind tolle Beiträge zusammengekommen, es lohnt sich auch bei den anderen vorbei zu schauen! #allyouneedis und #allyouneedissnacksundfingerfood. Ins Leben gerufen wurde das Event von Kleiner Kuriositätenladen und wird aktuell von Jankes*Soulfood und Möhreneck weitergeführt. Alle Teilnehmer stehen unten und sind mit ihren Rezepten verlinkt.

Alle Teilnehmer #allyouneedissnacksundfingerfood:

Möhreneck vegane Knusperstangen
Nom Noms food Bärlauch-Pita-Brot aus der Pfanne mit Bärlauch-Curry-Aufstrich und Curry-Möhren
zimtkringel Honey Mustard & Onion Pretzelsnacks
Schlemmerkatze Frühlingshafte Mini-Tartes mit Erbsen
Applethree Blätterteigstangen herzhaft mit Käse
Küchentraum & Purzelbaum Pikante Cantuccini mit Rosmarin
SavoryLens Maniok-Pommes mit Bärlauch Salsa Verde
USA kulinarisch Pretzel Pieces a la Snyders – gewürzte Laugenchips
ninamanie Grissini-Variationen
Teekesselchen Genussblog Nussecken (vegan)
Linal’s Backhimmel Schoko-Erdnuss-Cookies
Jankes*Soulfood Knusprige Kräuter-Cracker mit Parmesan
Küchenmomente Sauerrahm-Käse-Kekse
Volkermampft Fluffige Käsebällchen – mehr als einfache Käsebrötchen
Mein wunderbares Chaos Börek mit Spinat, Schafskäse und Minze
Kochen mit Diana Pizza crackers

18 Kommentare

  1. Pingback: Blätterteigstangen mit Käse - Applethree | Food, Travel & Life

  2. Pingback: Börek mit Spinat, Schafskäse und Minze | Mein wunderbares Chaos

  3. Pingback: Pikante Cantuccini mit Rosmarin - Küchentraum & Purzelbaum

  4. Pingback: Fluffige Käsebällchen – mehr als einfache Käsebrötchen | volkermampft

  5. Pingback: Grissini-Variationen - herzhaftes Fingerfood zum Snacken - Ninamanie

  6. Wie recht du hast – die gekauften Grissini schmecken wie aus Sägemehl gemacht 😉 Deine dagegen sehen super aus und ich stelle mir die gerade vor, mit Schinken umwickelt, Weinchen dazu, paar Freundinnen dabei… hach…

  7. Hallo Sylvia,

    Grissini wollte ich heute auch noch machen. Allerdings mit Bärlauch und Käse. Quasi gibt es heute ein MashUp aus all den tollen Rezepten der Teilnehmer.

    Schöne Grüße
    Volker

  8. Da hatten wir wohl die gleiche Idee – aber deine sehen ja perfekt aus! Sehr lecker!
    Liebste Ostergrüße von Martina

  9. Liebe Sylvia,
    deine Grissini sehen so, so, so gut aus! Da will ich gleich losknabbern!
    Liebe Grüße und ein schönes Osterfest,
    Ina

  10. Pingback: Frühlingshafte Mini-Tartes mit Erbsen - Schlemmerkatze

  11. Wunderbar! Grissini wollte ich schon lange mal selber machen. Vielen Dank für das tolle Rezept und die sogar für mich verständliche Anleitung 😉 .
    Liebe Ostergrüße und alles Gute für dich
    Tina

  12. Pingback: Bärlauch-Pfannen-Pita-Brot mit Bärlauch-Curry-Aufstrich und Curry-Möhren ❤ • Nom Noms food

  13. Liebe Sylvia,
    was für ein tolles Rezept. Selbstgemachte Grissini sind einfach unschlagbar und man kann sie so schön variieren.
    Liebe Grüße

  14. Pingback: Sauerrahm-Käse-Kekse - Küchenmomente - der Backblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.