Für den Teller, Käse
Kommentare 12

Hermelin Käse eingelegt in Öl & Knoblauch- tschechische Spezialität

Hermelin Käse eingelegt - Nakladany Hermelin tschechische Spezialität

Eingelegter Hermelin Käse – Nakládaný Hermelín – ist einer der Wirtshausklassiker in Tschechien. Und er hat es in sich. Der Käse wird innen mit Knoblauch, Zwiebel und Gewürzen gefüllt und dann einige Tage in Öl eingelegt. Serviert wird er in der Ölmarinade und mit kräftigem tschechischen Landbrot. Perfekt passt dazu das typisch bittere Pilsener Bier.

Hermelin Käse eingelegt - Nakladany Hermelin

Hermelin Käse eingelegt - Nakladany Hermelin

Hermelin – der Weichkäse der Tschechen

Der typische Käse in Tschechien ist der Hermelin, ein Weichkäse, der dem französischen Camembert nicht unähnlich ist. Wer den Käse gerade nicht erhält, kann das Gericht auch problemlos mit Camembert machen. Einzig bei der Größe sollte man darauf achten, dass es dann ein möglichst kleiner Käse mit 80 bis 100 g ist, da das Essen sonst zu mächtig wird. Ebenso nicht ohne, ist die Menge an Knoblauch im Inneren des Käses. Am Tag danach sollte man keine wichtigen Termine haben. 🙂

Hermelin Käse eingelegt - Nakladany Hermelin

Herzhaft! Würzig!

Rezept für Hermelin Käse eingelegt – Nakladany Hermelin (eingelegter Camembert)

2 Portionen mit tschechischem Landbrot

Zutaten:

  • 2 Hermelin Käse (alternativ: 2 kleine Camembert je ~ 100 g)
  • 1 – 2 kleine Knoblauchzehen
  • 1/2 Schalotte
  • Chilipulver / Paprikapulver
  • Pfeffer
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • Deko: Chilifäden, Pfeffer, Salatblatt, Cocktailtomate

Zutaten Marinade:

  • 1 – 2 Zwiebeln
  • 4 Lorbeerblätter
  • 4 Wacholderbeeren
  • 1 TL Pfefferkörner
  • Sonnenblumenöl
Hermelin Käse eingelegt - Nakladany Hermelin

Hermelin Käse eingelegt - Nakladany Hermelin

Zubereitung:

  1. Vorbereitungen: Schalotte und Zwiebel schälen und jeweils in sehr feine Ringe schneiden. Den Knoblauch pressen. Die Gewürze bereitlegen.
  2. Hermelin Käse füllen: Den Käse in der Mitte horizontal durchschneiden. Auf der einen Seite mit einige Schalottenringe belegen. Auf die andere Hälfte den durchgepressten Knoblauch streichen. Mit etwas schwarzem Pfeffer und wenig Chilipulver oder Paprikapulfer würzen. Etwas Öl draufgeben und zuklappen.
  3. Hermelin einlegen: In ein Einmachgefäß einige Zwiebelringe geben. Darauf den Käse geben und darauf weitere Zwiebelringe. Die Gewürze gleichmäßig einfüllen und mit so viel Sonnenblumenöl begießen, bis alle Käse und Zwiebelringe mit Öl bedeckt sind.
  4. Den eingelegten Hermelin Käse für 4 bis 7 Tage gekühlt ziehen lassen.
  5. Servieren: Die Käse auf Teller geben, etwas Marinade und Zwiebelringe darum verteilen und nach Gousto garnieren. Mit frischem Landbrot servieren.

Zubereitungszeit: ca. 5 – 8 Stunden

Schritt-für-Schritt-Anleitung Käse einlegen

Hermelin Käse eingelegt - Nakladany Hermelin

Käse aufschneiden

Hermelin Käse eingelegt - Nakladany Hermelin

Würzen

Hermelin Käse eingelegt - Nakladany Hermelin

Etwas Öl

Hermelin Käse eingelegt - Nakladany Hermelin

Einschichten: Zwiebeln, dann Käse

Hermelin Käse eingelegt - Nakladany Hermelin

Schichten: Gewürze & Öl

Hermelin Käse eingelegt - Nakladany Hermelin

Verschließen

Nakládaný Hermelín – typisches Kneipenessen

Beim letzten Tschechien-Kurztrip mitte Februar diesen Jahres, musste ich natürlich den berühmten eingelegten Hermelin bestellen. Nachdem es in Pilsen in einer Lokalität unter Vorspeisen eingruppiert war, habe ich es auch so bestellt. Mein Mann hatte sich „etwas“ Speck bestellt. Mächtig war beides – zumindestens wenn man als Hauptspeise noch einen Rahmbraten mit Serviettenknödeln bzw. Gulasch bestellt. 🙂 Aus dieser Vorlage sowie einigen Hinweisen im Internet, habe ich dann mein Rezept hier entwickelt.

Hermelin Käse eingelegt in Öl & Knoblauch- tschechische Spezialität

Vorlage: Nakládaný Hermelín in Pilsen

Hermelin Käse eingelegt in Öl & Knoblauch- tschechische Spezialität

Vorlage: Die Füllung und serviert mit tschechischem Landbrot

Kulinarische Weltreise #kulinarischeweltreise

Der eingelegte Käse nimmt am Jahresevent „kulinarische Weltreise“ teil. Die kulinarische Weltreise wird von Volker (volkermapft) organisiert und trägt Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern zusammen. Die März-Station geht nach Tschechien. Alle Teilnehmer stehen unter unten und sind mit ihren Rezepten verlinkt. Meine weiteren Tschechien-Rezepte sind: Serviettenknödel – Böhmische Knödel mit Hefe, Rindergulasch – köstliches Gulasch Rezept mit Bier und tschechisches Landbrot.

Kulinarische Weltreise Tschechien: alle Teilnehmer und Rezepte

Die Zusammenfassung der Tschechien-Station findet Ihr am 25. März 2019 bei volkermapft. Folgende Beiträge sind zusammengekommen:

Küchenmomente – Böhmische Kolatschen mit Mohnfüllung
Chili und Ciabatta – Böhmerwald-Liwanzen mit Heidelbeerschmand, Böhmische Sauerkrautplätzchen und Griebenplätzchen, Hühnerherzen und Pfifferlinge in Rahmsauce mit böhmischen Hefeknödeln und Eingelegter Hermelin – Nakládaný Hermelín
magentratzerl – Kartoffelnudeln mit Schmorschalotten und gebratenen Pilzen und Svíčková mit böhmischen Knödeln
SavoryLens – Medovnik – tschechischer Honigkuchen
Brittas Kochbuch – Kotlety v pivní omáčce – Koteletts in Biersauce
zimtkringel – Kulajda mit pochiertem Ei und Dill
volkermampft – Tschechische Buchteln, Zabijačkový guláš – Tschechisches Schlachtgulasch in der Brotschüssel und Tscheschisches Böhmerwald Brot
Mein wunderbares Chaos – Ich esse mich nach Tschechien mit Powidl-Tascherln

12 Kommentare

  1. Pingback: Böhmische Kolatschen mit Mohnfüllung | Küchenmomente

  2. Pingback: Kartoffelnudeln mit Schmorschalotten und gebratenen Pilzen – magentratzerl.de

  3. Pingback: Ich esse mich nach Tschechien - mit Powidl-Tascherln | Mein wunderbares Chaos

  4. Pingback: Eingelegter Hermelin – Nakládaný Hermelín – Chili und Ciabatta

  5. Pingback: Hühnerherzen und Pfifferlinge in Rahmsauce mit böhmischen Hefeknödeln – Chili und Ciabatta

  6. Pingback: Böhmische Sauerkrautplätzchen und Griebenplätzchen – Chili und Ciabatta

  7. Pingback: Böhmerwald-Liwanzen mit Heidelbeer-Schmand – Chili und Ciabatta

  8. Hallo Sylvia,

    eine tolle Beilage zum Brot aber auch als Snack mal was anderes.
    Da muss ich mich wohl auch mal dran versuchen, dann allerdings ohne Zwiebeln für mich.

    Schöne Grüße
    Volker Graubaum

  9. Pingback: 20 tolle tschechische Rezepte – die kulinarische Weltreise im März | volkermampft

  10. Pingback: Svíčková mit böhmischen Knödeln – magentratzerl.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.