Für den Teller, Gemüse, Pasta
Schreibe einen Kommentar

Pasta mit gebratener Aubergine und Knoblauch – Fusilli con le Melanzane

Pasta mit gebratener Aubergine und Knoblauch - Fusilli con le Melanzane

Pasta mit gebratener Aubergine und Knoblauch – Fusilli con le Melanzane – ist wieder eines der unkomplizierten Rezepte, mit denen man sich den Sommer Italiens auf den Teller bringt. Die Auberginenstückchen sind innen herrlich cremig und außen mit köstlichen Röstaromen versehen. Nur mit Frühlingszwiebeln und Knoblauch sowie mit Salz und Pfeffer kommt die Pasta auf den Tisch. Es ist eine minimalistische Version der „Pasta con le Melanzane, denn es wird auf Tomaten und anderes Gemüse verzichtet.

Pasta mit gebratener Aubergine und Knoblauch - Fusilli con le Melanzane

Pasta mit gebratener Aubergine und Knoblauch - Fusilli con le Melanzanee

Das wichtigste beim Braten der Aubergine ist, dass von Anfang an genügend Olivenöl in der Pfanne ist. Auberginen saugen ja das Öl geradezu wie ein Schwamm auf. Diese vollgesogenen Stückchen braten dann „im eigenen Fett“ und geben es zum Ende hin auch wieder etwas ab. Die Auberginen sollen außen richtig schön braun sein und köstliche Röststoffe entwickeln, aber natürlich nicht schwarz werden und verbrennen. Perfekt sind die gebratenen Auberginen, wenn sie außen dunkelbraun und leicht kross sind und innen cremig-schmelzend. Knoblauch und Zwiebeln werden erst recht spät zugegeben, da sie nur kurz bräunen sollen um ihr volles Aroma zu entfalten.

Pasta mit gebratener Aubergine und Knoblauch - Fusilli con le Melanzane

Pasta mit gebratener Aubergine und Knoblauch - Fusilli con le Melanzane

Rezept für Pasta mit gebratener Aubergine und Knoblauch – Fusilli con le Melanzane

2 Portionen

Zutaten:

  • 200 g Pasta (z.B. Orecchiette, Penne etc.)
  • 1 Aubergine mittelgroß
  • 2 – 3 Knoblauchzehen
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie (Deko)
  • Parmesankäse (optional)
Pasta mit gebratener Aubergine und Knoblauch - Fusilli con le Melanzane

Pasta mit gebratener Aubergine und Knoblauch - Fusilli con le Melanzane

Zubereitung:

  1. Pasta kochen: In einem Topf ausreichend Wasser zum Kochen bringen, Salz und Nudeln hineingeben und im sprudelnden Wasser die Nudeln bissfest kochen. Nudeln durch ein Sieb abgießen.
  2. Gemüse vorbereiten: Die Aubergine waschen und zuerst längs der Achse in Scheiben und daraus dann Würfel mit etwa 1,5 cm Kantenlänge schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und in Röllchen schneiden. Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden.
  3. Auberginen braten: Eine große Pfanne erhitzen und viel Olivenöl heiß werden lassen. Die Auberginenwürfel zugeben und auf hoher Stufe anbraten. Die Hitze etwas reduzieren und so lange braten, bis sie weich sind und eine schöne braune Farbe angenommen haben. Knoblauch und Frühlingszwiebeln zugeben und so lange braten, bis diese ebenfalls appetitlich braun gebraten sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Finalisieren: Nudeln zu den gebratenen Auberginen und Knoblauch geben, etwas Petersilie drüberstreuen und mischen. Auf Tellern anrichten und wer mag noch geraspelten Parmesankäse über die Nudeln streuen.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.