Für den Teller, Suppen
Schreibe einen Kommentar

Schwarze Rettich Suppe asiatisch mit Chili, Zitronengras und Koriander

Schwarze Rettich Suppe asiatisch mit Chili, Zitronengras und Koriander

Die Schwarze Rettich Suppe asiatisch mit Chili, Ingwer, Zitronengras und Koriander ist eine würzig-scharfe Suppe, die richtig einheizt. Entweder als reine vegetarische Suppe wie im Bild oder – wer mag – noch mit etwas Hühnchenfleisch. Brühengrundlage ist das Grundrezept für Asia-Gemüsebrühe, in dem bereits viele typische Gewürze verwendet werden. Diese wurde aber nur leicht gewürzt damit sie möglichst vielseitig verwendbar ist, so daß für diese Suppe noch extra Gewürze zugegeben wird um den tollen intensiven Geschmack zu erhalten.

Schwarze Rettich Suppe asiatisch mit Chili, Zitronengras und Koriander

Schwarze Rettich Suppe asiatisch mit Chili, Zitronengras und Koriander

Schwarzer Winterrettich

Schwarzer Rettich zählt zu den Herbst- und Winterrettichen und bildet eine schwarze Rübenhaut. Theoretisch könnte man die Haut mitessen, jedoch ist es üblicher ihn zu schälen. Am liebsten mag ich Winterrettich asiatisch gewürzt mit Ingwer und Sojasauce, da diese hervorragend mit der Schärfe harmonieren. Die Schärfe ist je nach Sorte und Lagerunszeit mehr oder weniger ausgeprägt. Neben Suppen und als warmes Gemüse wird er oft fein geschnitten oder geraspelt in Salaten verwendet.

Schwarzer Winterrettich

Schwarzer Winterrettich

Rezept für Schwarze Rettich Suppe asiatisch mit Chili, Zitronengras und Koriander

2 Portionen

Zutaten:

  • 150 g schwarzer Winterrettich
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Chilischote rot
  • 1 Stk Ingwerknolle (walnussgroß)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 1 EL Olivenöl
  • 600 ml Asia-Gemüsebrühe oder Gemüsebrühe
  • Salz (hier Salz bevorzugt ggü Sojasauce)
  • 2 EL Limettensaft
  • 1/2 Bund Koriandergrün
  • Optional: Hühnchenfleisch
Schwarze Rettich Suppe asiatisch mit Chili, Zitronengras und Koriander

Schwarze Rettich Suppe asiatisch mit Chili, Zitronengras und Koriander

Zubereitung asiatische schwarze Rettich Suppe:

  1. Schwarzen Rettich schälen und in feine Scheiben schneiden.
  2. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
  3. Die Chilischote längs halbieren, die Kerne herausschneiden und quer in feine Streifen schneiden.
  4. Ingwer und Knoblauch schälen und jeweils in sehr feine mit Würfel schneiden.
  5. Zitronengrasstängel in sehr feine Ringe schneiden.
  6. Optional: das Hühnchenfleisch putzen und in kleine Stücke schneiden.
  7. In einem Topf das Öl erhitzen und darin Schwarzen Rettich, Frühlingszwiebeln, Chili, Ingwer, Knoblauch und Zitronengras (und ggf. Hühnchnefleisch) kurz anbraten.
  8. Mit der Asia-Brühe ablöschen und 5 bis 10 Minuten köcheln lassen bis der Rettich den gewünschten Weichheitsgrad hat.
  9. Die Suppe mit Salz und Limettensaft abschmecken.
  10. Die Schwarze Rettich Suppe auf Suppenschalen verteilen und mit reichlich grob gehacktem Koriandergrün bestreuen.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Weitere Rezepte mit Schwarzem Rettich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.