Für den Teller, Käse, Pasta
Kommentare 2

Pasta: Spaghetti mit Radicchio, Gorgonzola und Walnüssen

Pasta: Spaghetti mit Radicchio, Gorgonzola und Walnüssen

Die Spaghetti mit Radicchio, Gorgonzola und Walnüssen sind eine leckere vegetarische Pasta. Das ist definitiv etwas für Liebhaber von bitteren Radicchio und cremigen Blauschimmelkäse. Walnüsse und Gorgonzola sind sowieso ein Traumpaar!

Pasta: Spaghetti mit Radicchio, Gorgonzola und Walnüssen

Pasta: Spaghetti mit Radicchio, Gorgonzola und Walnüssen

Schnelle Pasta mit Radicchio

Insgesamt ist es ein sehr schnelles und unaufwendiges Pastagericht, bei dem innerhalb von 20 Minuten ein köstlicher Teller dampfender Nudeln auf dem Tisch steht. Denn den Radicchio lässt man nur kurz in der Gorgonzola-Sahne-Sauce zusammenfallen, damit er noch biss hat und nicht matschig wird. Das lässt sich perfekt gleichzeitig neben dem Kochen der Pasta organisieren.

Radicchio – bitteres Gemüse / Salat aus Italien

Radicchio ist ein Zichorienart aus dem Mittelmeerraum. Sie wurde früher vor allem in Italien angebaut, wodurch sich verschiedene regionale Sorten und Bezeichnungen herleiten. Radicchio ist ein bitteres Gemüse, das als warmes Gemüse gebraten oder erhitzt wird sowie und als Salatblätter verwendet wird. Auffällig sind die meist roten Blätter und die weißen Rippen.

Radicchio-Salat

Radicchio-Salat

Freunde der Kombination Radicchio und Gorgonzola mögen sicherlich auch den karamelisierten Radicchio mit Blauschimmelkäse.

Rezept für Spaghetti mit Radicchio, Gorgonzola und Walnüssen

1 Portion

Zutaten:

  • 120 g Spaghetti
  • Radicchio
  • 50 bis 100 ml Sahne
  • 50 g Blauschimmelkäse (z.B. Gorgonzola)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 20 g Walnüsse (Kerne)
  • Petersilie, Kresse etc. (Garnitur)
Pasta: Spaghetti mit Radicchio, Gorgonzola und Walnüssen

Pasta: Spaghetti mit Radicchio, Gorgonzola und Walnüssen

Zubereitung:

  1. Pasta / Spaghetti in Salzwasser bissfest kochen.
  2. Den Radicchio in feine Streifen schneiden.
  3. In einem Topf die Sahne aufkochen und darin den Blauschimmelkäse schmelzen und etwas einreduzieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Den Radicchio zur Blauschimmelsahne geben und zusammenfallen lassen.
  5. Die fertiggekochte Pasta zugeben und untermischen.
  6. Die Radicchio-Gorgonzola-Pasta auf einem Teller anrichten und mit Walnusskernen und Petersilie garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Weitere köstliche Rezepte mit Radicchio bei Brotwein:

2 Kommentare

  1. Liebe Sylvia,
    boah, diese Spaghetti klingen toll und sehen richtig lecker aus <3 ! Eine tolle Kombination!
    Liebe Grüße
    Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.