Basisrezepte, Für den Teller, Geflügel
Kommentare 4

Gemüsebrühe

Gemüsebrühe

Es gibt Dinge, die einfach nie ausgehen sollten, und dazu gehört eindeutig die selbstgekochte Gemüsebrühe. Sie ist einfach unendlich vielseitig! Als Basis für Suppen, Saucen und in Risotti ist sie in meiner Küche nicht mehr wegzudenken. Das unten stehende Rezept ist nur ein Pi mal Daumen Rezept. Denn im Grunde ist es ein Stück hiervon und ein Stück davon, und eventuell, etwas was noch gut ist aber verbraucht werden möchte. Die wichtigsten Zutaten sind für mich Möhren, Sellerie und Lauch – ohne sie geht nicht. Und diese drei Zutaten sollen bei mir vorherrschen.

Und damit sie im Vorrat auch etwas hält, werden mindestens 2,5 l Gemüsebrühe gekocht. Zur Haltbarmachung wird dann die Brühe in Gläsern eingekocht und wartet auf die Verwendung. 🙂

Gemüsebrühe Gemüsebrühe

4 Kommentare

  1. Pingback: Consommé double - Doppelte Rinderkraftbrühe - Brotwein

  2. Pingback: Risotto mit Blauschimmelkäse und karamelisierten Äpfeln - Brotwein

  3. Pingback: Hummus mit Hackfleisch - Hamshuka - Brotwein

  4. Pingback: Herzhafter Eintopf mit Wurzelgemüse, Perlgraupen und Mettwurst - Brotwein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.