Für den Teller, Käse, Pasta
Kommentare 2

Crozets Savoyards au Reblochon – mit Käse überbackene Buchweizennudeln

Crozets Savoyards au Reblochon - mit Käse überbackene Buchweizennudeln

Crozets Savoyards au Reblochon ist ein köstliches französisches Gericht der Savoyer Alpen, bei dem kleine Buchweizennudeln mit Käse überbacken werden. Ich kenne und liebe dieses Gericht seit meiner Studienzeit in Grenoble. Dort wird es in einigen Gaststätten angeboten, die regionale Alpenküche haben. Bei meinem Rezept werden die Crozets-Nudeln ganz klassisch mit Butter, Zwiebeln, Speckwürfeln mit Käse überbacken. Wer es vegetarisch mag, lässt den Speck einfach weg. Als Käse habe ich den cremigen Reblochon verwendet. Beaufort oder Tomme de Savoie sind ebenfalls möglich. Da es ein reichhaltiges Bergessen ist, gibt es bei mir einfach einen Salat dazu.

Crozets Savoyards au Reblochon - mit Käse überbackene Buchweizennudeln

Crozets Savoyards au Reblochon - mit Käse überbackene Buchweizennudeln

Crozets Savoyards – die quadratischen Nudeln aus den Savoien

Crozets sind kleine quadratische Nudeln aus den Savoyen in den französischen Alpen. Sie bestehen, je nach Rezept, aus 100 % Buchweizen oder aus einer Mischung von Buchweizenmehl und Weizenmehl. In Frankreich und der Schweiz kann man Crozets fertig im Laden kaufen. Da sie hier in Deutschland praktisch gar nicht erhältlich sind, habe ich sie selbstgemacht, was auch wirklich sehr leicht geht. Das Rezept habe ich unter Crozets Savoyards – selbstgemachte Buchweizennudeln aufgeschrieben. Da bei mir 100 % Buchweizenmehl verwendet wird, sind Crozets sogar ganz natürlich glutenfrei.

Die Crozets Savoyards au Reblochon sind mein Beitrag für das Blogevent Mac & Cheese, aber anders von Susanne von magentratzerl.de bei Zorra.

Rezept für Crozets Savoyards au Reblochon – mit Käse überbackene Buchweizennudeln

2 Portionen

Zutaten:

Crozets Savoyards au Reblochon - mit Käse überbackene Buchweizennudeln

Crozets Savoyards au Reblochon - mit Käse überbackene Buchweizennudeln

Zubereitung Crozets Savoyards au Reblochon:

  1. Crozets kochen: Die Buchweizennudeln in Salzwasser kochen. Wenn sie gar sind das Wasser abschütten und die Nudeln in einem Sieb auffangen. Frische selbstgemachte Nudeln benötigen etwa 10 Minuten. Getrocknete etwa 15 bis 20 Minuten.
  2. Vorbereitungen: Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Schinkenspeck ebenfalls in Würfel schneiden. Den Reblochon-Käse in grobe Stücke schneiden, gegebenenfalls etwas Rinde entfernen wenn sie nicht sehr schön aussieht. (Beaufort und Tomme grob reiben.)
  3. Zwiebeln und Speck anbraten: In einer heißen Pfanne die Butter schmelzen und darin die Zwiebeln anbraten. Wenn die Zwiebeln leicht Farbe angenommen haben, den Speck hinzugeben und kurz mitbraten. Die abgetropften Nudeln zugeben und mit Speck und Zwiebeln mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  4. Variante in der Pfanne: Zu den gewürzten Speck-Zwiebel-Nudeln direkt den Reblochon zugeben und schmelzen lassen. Einmal durchmischen und auf Tellern anrichten.
  5. Variante im Ofen überbacken: Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Die Speck-Zwiebel-Crozets in eine gebutterte Auflaufform geben und darauf die Reblochonstücke verteilen. Im Ofen etwa 15 Minuten überbacken. Dann aus dem Ofen herausnehmen und portionsweise auf Tellern servieren.

Dazu: Salat, Endiviensalat.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten (Variante Pfanne), 45 Minuten (Variante Ofen)

Beaufort und Reblochon-Käse

Beaufort und Reblochon sind zwei typische Käse der Provinz Savoyen in den französischen Alpen. Beide Käse sind für dieses Gericht sehr gut geeignet und spiegeln den typischen Geschmack dieses kräftigen Bauernessens wieder.
Der Beaufort ist ein Rohmilchkäse aus Kuhmilch, der zu den Hartkäsen zählt. Beaufort hat jung einen milden Geschmack, länger gereifter entwickelt ein volles Aroma.
Reblochon ist ein halbfester Schnittkäse aus Kuhmilch. Es gibt in als Rohmilchkäse, dann darf er mit „fermier“ oder „colomière“ auszeichnen, und aus pastaurisierter Milch. Reblochon hat eine trockene graurosa bis gelborange farbende Rinde, das Innere des Käses ist sahnig-zerlaufen. Sein Aroma ist nussig, vollmundig und buttrig, reif hat er ein sehr intensives Aroma.

Crozets Savoyards au Reblochon - mit Käse überbackene Buchweizennudeln

Reblochon-Käse

2 Kommentare

  1. Oh, wie toll, Crozets und auch noch selbst gemacht! Da hast Du genau meinen Geschmack getroffen.
    Vielen Dank für’s Mitmachen :-)!

    • Spätburgunder sagt

      Ich danke für dieses Thema! Ich hätte sie sonst bestimmt nicht gerade jetzt gemacht, was sehr schade gewesen wäre!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.