Für den Teller, Gemüse, Salat
Schreibe einen Kommentar

Rote-Bete-Salat mit Feldsalat, Apfel und Schafskäse

Rote-Bete-Salat mit Feldsalat, Apfel und Schafskäse

Der Rote-Bete-Salat mit Feldsalat, Apfel und Schafskäse ist meine geliebte Rettung auf etwas Frisches im Winter. Und der Winter geht was frisches Gemüse, das hier in der Region München und nicht in beheizten Gewächshäusern angebaut wird, bis weit in den April hinein. Also kommt bis dahin viel Lagergemüse und Feldsalat als Wintersalat auf den Teller. Lagergemüse – insbesondere Rote Bete – gibt es bei mir viel und häufig etwas unfreiwillig durch den Ernteanteil des Kartoffelkombinats. Damit er nicht langweilig wird, werden fast alle Anregungen zu diesem Knollengemüse notiert. Hier kommt die Rote Bete mit ihrem Traumpartner Schafskäse voll zur Geltung und wird mit einem fruchtigen Apfel gekrönt. Für etwas Crunch sorgen die Kürbiskerne.

Rote-Bete-Salat mit Feldsalat, Apfel und Schafskäse

Rote-Bete-Salat mit Feldsalat, Apfel und Schafskäse

Rezept für Rote-Bete-Salat mit Feldsalat, Apfel und Schafskäse

pro 1 Person

Zutaten:

  • 300 g Rote-Bete (1 mittelgroße Knolle)
  • 1 Portion Feldsalat
  • 1/2 Apfel
  • 75 g Schafskäse
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 1 EL Öl
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
Rote-Bete-Salat mit Feldsalat, Apfel und Schafskäse

Rote-Bete-Salat mit Feldsalat, Apfel und Schafskäse

Zubereitung:

  1. Rote-Bete schälen und in Würfel schneiden.
  2. In einem Topf mit wenig Wasser die Rote-Bete-Würfel 20-25 Minuten kochen bis sie weich sind.
  3. Feldsalat waschen und verlesen.
  4. Den Apfel vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden.
  5. Dressing: Olivenöl mit Zitronensaft mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Feldsalat mit dem Dressing mischen und auf einem Teller anrichten.
  7. Darauf Rote Bete, Apfel und Schafskäse verteilen und mit den Kürbiskernen bestreuen.

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Weitere Lieblingsrezepte mit Rote Bete bei Brotwein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.