Für den Teller, Gemüse
Kommentare 1

Gebratener Rosenkohl mit Speck

Gebratener Rosenkohl mit Speck

Gebratener Rosenkohl mit Speck ist eine schöne winterliche Beilage zu gebratener Ente, Schweinemedaillons und Steak. Aber auch solo mit Nudeln oder Bratkartoffeln kommen sie bei mir gerne auf den Tisch. Hier wird der Rosenkohl in einer Pfanne mit Deckel zuerst weich gekocht / „gedämpft“. Dadurch dass nur sehr wenig Wasser verwendet wird, das idealerweise am Ende praktisch vollständig verdampft ist, bleibt der Rosenkohlgeschmack intensiv erhalten. In der gleichen Pfanne wird der Rosenkohl dann zusammen mit dem Speck angebraten und erhält so seinen wunderbaren Geschmack.

Gebratener Rosenkohl mit Speck

Gebratener Rosenkohl mit Speck

Rezept für Gebratener Rosenkohl mit Speck

pro 1 Person

Zutaten:

  • 250 g Rosenkohl
  • 1 EL Butter
  • 40 g Speck
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
Gebratener Rosenkohl mit Speck

Gebratener Rosenkohl mit Speck

Zubereitung:

  1. Rosenkohl putzen. Sehr große Röschen ggf. halbieren oder den Stiel einschneiden.
  2. In einer Pfanne mit Deckel den Rosenkohl in sehr wenig Wasser 10 bis 15 Minuten weich dünsten /dämpfen. (Das Wasser soll am Ende weggeköchelt sein, bzw. der Rest wird weggeschüttet.) Deckel zur Seite stellen.
  3. Butter und den Speck hinzugeben und auf hoher Stufe Rosenkohl und Speck braun braten.
  4. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

1 Kommentare

  1. Helga sagt

    Sollte man Rosenkohl überhaupt anders als in diesem Rezept beschrieben essen?
    Mein absoluter Favorit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.