Alle Artikel mit dem Schlagwort: Rehfleisch

Rehrücken mit Rotweinsauce Rezept

Rehrücken mit Rotweinsauce Rezept

Ein klassischer Rehrücken mit köstlicher Rotweinsauce und Semmelknödeln ist ein besonderes Sonntags- und Feiertagsessen. Das Fleisch wird nur kurz gebraten und dann im Ofen fertig gegart, damit es zart und saftig bleibt. Einfach etwas ganz besonderes! Klassischer Rehrücken nach Omas Rezept Den Rehrücken nach Omas Rezept habe ich bei meiner Schwiegermutter und mit ihr zusammen gekocht. Sie hatte das gute Stück von ihrem Lieblingsjäger bekommen und im Tiefkühler zwischengelagert. Nach dem Auftauen ging es dann ans Werk. Für 7 Personen galt es ein Festessen mit Wild, Sauce, Beilage, Gemüse und Salat zuzubereiten. Um das alles auf einem normalen 4-Platten plus Ofen Haushaltsgerät zu kochen, ist einiges an Organisation und Zeitplanung notwendig. Und am Besten noch die eine oder andere fleißige Hand zwischendrin – gerade für Gemüse und Beilage wie Semmelknödel und Spätzle. Rehrücken am Knochen oder ausgelöst braten? Wenn man Rehrücken direkt vom Jäger bekommt, dann wird er meistens als ganzes Stück mit Knochen übergeben. Man hat dann die Wahl zwischen im Ganzen zubereiten oder gleich entbeinen und aus den Knochen einen Wildfond kochen. Beide …

Zartes Rehgulasch nach Omas Art mit Rotwein-Sauce

Zartes Rehgulasch nach Omas Art mit Rotwein-Sauce

Ein klassisches zartes Rehgulasch nach Omas Art ist dieses Rezept mit Rotwein-Sauce. Es wird lange auf dem Herd mit Rotwein und Wildfond gegart, so dass das Fleisch weich und die Sauce hoch konzentriert und aromatisch wird. Dass heute ein klassisches Rehgulasch auf dem Blog erscheint, ist sehr scheuen Wildschweinen des Bayerischen Staatsforstes zu verdanken. Denn diese hatten sich sehr rar gemacht und sind in der Woche meines Einkaufes keinem Jäger vor die Flinte gekommen. Ohne Wildschwein kein Wildschweinrücken. Den hatte ich ursprünglich geplant, da es mich an ein besonderes Weihnachtsfest mit der Familie in Berlin erinnert. (Der Wildschweinbestand in Brandenburg ist eher zu hoch, wodurch meine Schwster sehr reichlich Fleisch hatte.) Anstelle des Schwarzwildes konnte ich im Forstladen Hirschschlegel und Rehgulasch sowie Wildfond kaufen. Einen Jäger im Freundeskreis, der mich oft und gerne mit Wild versorgt, den suche ich noch. 😉 Kulinarischer Adventskalender 2021 Dieses Jahr darf ich mal wieder einen Beitrag zum Kulinarischer Adventskalender von Zorra beisteuern. Mit meinem klassischen Rehgulasch mit Spätzle und Rosenkohl befülle ich das 20. Türchen. Vielen lieben Dank!!! Wie …