Alle Artikel mit dem Schlagwort: Walnuss

Salat mit Käse und Schinken - Salade Montagnarde

Salat mit Käse und Schinken – Salade Montagnarde

Salade Montagnarde ist ein typischer Salat mit Käse und Schinken in Frankreich. Er ist sozusagen ein Bruder des berühmteren Salade Nicoise aus Nizza und repräsentiert die Bergregionen. Der Salade Montagnarde war mein Lieblingsalat in meiner Studienstadt Grenoble. Es ist ein reichhaltiger Salat, den es abgewandelt überall in Frankreich gibt. Salade Montagnarde – was die Berge so bereit stellen Der Bergsalat „Salade Montagnarde“ verwendet die Zutaten, die in den bäuerlichen Bergen immer vorhanden sind: Käse und Wurst sowie diverses Grün aus dem Garten. In Grenoble waren als Käse die Savoyer Spezialitäten „Tomme de Savoie“ und „Reblochon“ allgegenwärtig. Manchmal gab es noch „Bleu de Sassenage“ oder „Saint Marcellin“ oder „Saint Felicien“ dazu. In den Mittelgebirgen der Auvergne habe ich ihn schon mit Cantal, Saint-Nectaire, Salers, Fourme d’Ambert und Bleu d’Auvergne gegessen. Im Baskenland kommt Bayonneschinken und Schafskäse als Spezialitäten auf den Teller. Anstelle oder auch zusätzlich zum Schinken, kann auch noch Salami dabei sein. Dressing klassisch mit Senf und Honig sowie Varianten Als Dressing bietet sich eine Vinaigrette bzw. ein klassisches Honig-Senf-Dressing an. Perfekt ist es mit …

Chartscho - Georgischer Fleisch Eintopf Hühnchen Rind Walnuss

Chartscho – Georgischer Fleisch Eintopf

Chartscho iat ein typischer Eintopf mit Fleisch aus Georgien. Er wrid herzhaft gewürzt mit viel Knoblauch, Koriander und Bockshornklee. Als Fleisch werden Hühnchen und Rindfleisch am häufigsten verwendet, oft werden auch Walnüsse in die Sauce gegeben. Da die Chartscho Rezepte doch ziemlich unterschiedlich sein können, aber auf seine Weise jedes unheimlich schmackhaft ist, halte ich zwei Rezepte hier fest. Chartscho mit Walnüssen – Georgisches Fleisch in Walnusssauce Chartscho – Rindssuppe mit Gewürzen, Tomaten und Reis Chartscho – Fleischeintopf in vielen Variationen Das Gericht Chartscho bezeichnet ein typisch georgisches Fleischgericht. Es kann sowohl als Ragout / dicker Eintopf wie auch als reichhaltige Suppe auf den Tisch kommen. Basis ist jedes Mal eine Fleischbrühe des jeweilig verwendeten Fleisches. Gängig sind Rind und Kalb, Lamm sowie Huhn. Früher wurde es überwiegend mit Hühnchen gekocht, seitdem Rindfleisch in Georgien erschwinglich ist, ist Rind das beliebteste Fleisch für Chartscho. Chartscho Gewürz Die typischen Gewürze für georgisches Chartscho sind viel Knoblauch, gemahlene Koriandersamen und Bockshornklee oder Schabzigerklee sowie Ringelblume. Auch sind Paprikapulver und Chili gängig und werden von mild bis scharf …

Rote Bete Salat mit Walnuss auf georgische Art

Rote Bete Salat mit Walnuss auf georgische Art

Rote Bete Salat mit Walnuss ist ein würziger georgische Salat. Er können alle Teile der Bete verwendet werden. Seinen besonderen Geschmack erhält er durch die Würzung mit Knoblauch, Koriander und Bockshornklee. Beilagensalat zu Schaschlik Den Rote Bete Salat hatten wir zu Mzwadi – Georgische Schaschlik Spieße vom Grill. Die Kombination war gut. Beim Abschmecken des Salats sollte man allerdings vorsichtig beginnen und sich dann nach und nach vortasten. Mir ist beim Abschmecken zu viel Koriandergrün hineingeraten – mit weniger wäre er sicher besser gewesen. 😉 Auch bei der Knoblauch- und Bockshornkleemenge ist es gut hier mit wenig anzufangen und dann zu steigern. Ansonsten schmeckt es auch einfach Solo zu Fladenbrot oder Weißbrot. Rote Bete vollständig verwertber Bei Rote Bete kann man sowohl die Knolle wie auch die Blätter und Stängel essen. Für das Rezept wäre eigentlich noch das Laub der Bete vorgesehen gewesen. Nachdem gerade April ist, habe ich zwar noch sehr viele Lager-Rote-Bete, jedoch lagerbedingt natürlich ohne das Grün. Das gibt es erst im Sommer wieder. Ich habe es daher hier einfach weggelassen. Ich …

Spinat mit Walnuss - Spinatsalat georgischer Art

Spinat mit Walnuss – Spinatsalat georgischer Art

Spinat mit Walnuss ist ein Spinatsalat auf georgischer Art. Die Kombination gefiel mir sehr gut, insbesondere die doch etwas andere Würzung mit Koriander, Bockshornklee und Knoblauch. Kleiner Beilagensalat zu Schaschlik Den Spinatsalat hatten wir zu Mzwadi – Georgische Schaschlik Spieße vom Grill. Die Kombination gefiel uns gut. Auch einfach mit Fladenbrot oder Weißbrot ist er super. Nachdem ich Spinat wie auch Walnüsse liebe, wird es den hier sicher noch einige Male geben! Nachdem ich nur eine kleine Menge Spinat zu Hause hatte, ist die Menge etwas zu klein ausgefallen. 🙂 Weitere Spinat Rezepte bei Brotwein: Omelette mit Spinat und Käse Grünes Shakshuka mit Spinat und Ei Spinatsuppe mit knusprigen Parmesanchips Babyspinat als Salat mit Pinienkerne und Rosinen Mixsalat mit Babyspinat und Joghurt-Dressing Typisch georgisch: Salate und Gerichte mit Walnuss Für die Rezeptrecherche zur kulinarische Weltreise habe ich mir ein Buch aus der Bibliothek ausgeliehen. Bei der Durchsicht des Buches war gefühlt jedes Dritte Rezept mit der Zutat Walnüssen. Als großer Walnussliebhaber kommt mir das sehr entgegen! Gerade bei den Salaten war es auffällig, da auch …

Walnuss Roggenstangen - kräftige Roggenmischbrote

Walnuss Roggenstangen – kräftige Roggenmischbrote

Die Walnuss Roggenstangen sind kräftige Roggenmischbrote mit 20 % Weizen-Anteil. Der rustikale Geschmack wird durch Sauerteig und fast 50 % Vollkornmehl erreicht. Viele leckere Walnüsse sind im Teig eingearbeitet. Das Brot mit einer schönen lockeren Krume ist ein besonderes Alltagsbrot, das zu jedem Belag passt. Kräftiges Alltagsbrot – das Roggenmischbrot 80:20 Auch wenn es ein kräftiges Brot ist, so ist es ein typisches Alltagsbrot für jeden Tag und Gelegenheit. Es schmeckt morgens mit Butter und Marmelade und Honig, sowie milden Wurst- und Käsesorten. Und abends zu kräftigen Käsen und angemachter Camembert sowie geräuchtem Schinken, herzhafter Salami und Wurstsalat. Roggenmischbrot Rezept mit Sauerteig und ohne Hefe Da mein Sauerteig ordentlich aktiv ist, habe ich den Teig ohne Hefe und nur mit Sauerteig getrieben. Das hat auch super geklappt, obwohl nur 25 % des Gesamtmehles versäuert war. Das Ergebnis ist ein kräftiges Brot mit einer leichten Säure. Wer sich nicht sicher ist, ob sein Sauerteig aktiv genug ist, gibt noch etwa 8 g Frischhefe zum Hauptteig hinzu und verkürzt die Stückgare. Walnüsse für das Brot einweichen Damit …

Salat mit Kürbis, Feta und Walnuss

Salat mit Kürbis, Feta und Walnuss

Im Herbst und Winter mag ich den Salat mit Kürbis, Feta und Walnuss sehr gerne. Der Kürbis kommt als gebratener Kürbis in dekorativen Spalten auf den Salat. Als Salat nehme ich dann gerne Feldsalat, weil das nussige Aroma perfekt zu Walnuss und Kürbis passt. Gebratener Kürbis Für den gebratenen Kürbis sollten Hokkaido, Butternut oder Muskatkürbis in nicht zu dicke Spalten geschnitten werden. Wenn sie zu dick sind, dann benötigen sie in der Pfanne zu lange um weich zu werden. Bei der Hitze muss man etwas aufpassen, da sie nicht zu heiß sein sollte damit der Kürbis nicht verbrennt. Alternativ kann man die Spalten natürlich auch im Ofen garen. Der richtige Kürbis für den Salat Bei Kürbisgerichten bevorzuge ich Muskatkürbis und Butternutkürbis, insbesondere, wenn er wie hier in der Pfanne oder im Ofen zubereitet wird. Hokkaidokürbis geht natürlich auch, aber er hat leider schnell die Tendenz, dass er etwas mehlig schmeckt. Muskat- und Butternutkürbis sind da ’saftiger‘. Egal welcher Kürbis verwendet wird, bei diesem Gericht sollte die Schale vor dem Braten / Backen entfernt werden. Ideal …

Zuckerhutsalat mit Apfel, Walnuss und Joghurtdressing

Zuckerhutsalat mit Apfel, Walnuss und Joghurtdressing

Der Zuckerhutsalat mit Apfel, Walnuss und Joghurtdressing ist ein typischer Wintersalat. Die fruchtigen Komponenten passen hervorragend zur leichten Bitterkeit des Salates. Orange oder Apfel? Da Zuckerhut ein leicht bitterer Salat ist, wird er klassisch mit süßem Obst kombiniert. Als saisonales Obst eignen sich Äpfel oder Orangen hervorragend. Nüsse – insbesondere Walnüsse und Haselnüsse – geben den gewissen Biss. Zuckerhut – ein altes Gemüse neu entdeckt Zuckerhut bzw. Fleischkraut (italienisch Pan di Zucchero) stammt ursprünglich aus Italien, Südfrankreich, Österreich und dem Tessin. Seinen Namen verdankt der Zuckerhutsalat seiner zylindrischen Wuchsform, der einem Zuckerhut ähnelt. Er kann als Rohkostsalat oder als gegartes Gemüse zubereitet werden. Bitter Wintersalat Zuckerhut gehört zu den Zichorien, genau wie Radicchio, Endivie und Chicorée. Auch wenn er den Namen Zucker im Namen hat, so gehört Zuckerhut zu den bitteren Salaten und ist eintypisches Lagergemüse. Er wird milder, wenn man ihn in lauwarmen Wasser wässert. Das Rezept für Zuckerhut als Salat ist mein Beitrag für das Event Blog-Event CLXI – Wintersalate. Das Event wird von Katha von katha-kocht! und Zorra organisiert. Weitere köstliche Wintersalat …

Emmerbrot mit Hefe und Walnüssen

Emmerbrot mit Hefe und Walnüssen

Das Emmerbrot mit Hefe und Walnüssen ist ein leckeres Brot aus dem Urgetreide Emmer. Für das tolle Aroma sind ein Poolish-Vorteig und ein drittel Vollkornmehl verantwortlich. Es ist sensationell locker geworden mit einer fein- bis mittelporigen Krume und dünnen Kruste. Die Walnüsse unterstreichen das nussige Aroma des Emmers. Das Emmerbrot hat wie alle Brote mit Emmer einen tollen leicht nussigen Geschmack und passt zu allen süßen wie pikanten Belägen. Es ist ein besonderes Alltagsbrot, das sowohl zum Frühstück wie auch abends zur Brotzeit schmeckt. Poolish-Vorteig für ein feines Aroma beim Emmerbrot mit Hefe Wie viele meiner Brote ohne Sauerteig, habe ich für das Emmerbrot Rezept am Vortag einen Poolish-Vorteig als Aromageber angesetzt. Im Hauptteig wird nur wenig Hefe verwendet (2,0 % bezogen auf die Mehlmege). Dadurch muss der Teig länger gehen und hat genügend Zeit bis zur Backreife das tolle Aroma zu entwickeln. Emmer lässt sich nicht so schön verarbeiten Emmermehl nimmt das Wassser nur zögerlich auf und ist etwas knetempfindlich. Es empfiehlt sich daher, beim Kneten dem Teig immer wieder Entspannungsphasen zu gönnen. Auch …

Grünkohlsalat - Rezept mit Apfel und Nüssen

Grünkohlsalat – Rezept mit Apfel und Nüssen

Der Grünkohlsalat mit gebratenem Apfel und Zitronen-Dresssing hat eine pikant-fruchtige Note. Solo ist er mit Weißbrot ein leckerer kleiner Salat, zu gebratenem Fleisch eine mal etwas andere Beilage. Gerade in Herbst und Winter ist dieser Salat ideal, da alle Zutaten Saison haben. Grünkohl und Apfel Die Kombination Grünkohl, Apfel und Zitrone gefällt mir äußerst gut. Wichtig ist, dass der Zitronensaft wirklich frisch gepresst ist, denn der Unterschied im Geschmack ist sehr groß. Neuere Grünkohlsorten müssen nicht stundenlang gekocht werden Grünkohl war früher eher zäh und musste blanchiert und durch den Fleischwolf getrieben sowie stundenlang gekocht werden, damit er im Mund nicht mehr stachelte. Bei den neuen Sorten genügt es die Blätter vom Stiel zu schneiden und anschließend grob zu zerrupfen oder mit dem Messer möglichst fein zu wiegen. Nach bereits 15 Minuten Garzeit ist er in der Regel schon weich gekocht. Grünkohl liefert viele Mineralien und Vitamine Grünkohl ist ein sehr gesundes Gemüse und liefert viel Calcium (~200 mg /100 g), Eisen (~ 2mg /100 g), Vitamin K und Vitamin C, sowie Folsäure plus eine …

Schwarzwurzelsuppe - Rezept für klassische Cremesuppe

Schwarzwurzelsuppe – Rezept für klassische Cremesuppe

Die Schwarzwurzelsuppe ist eine köstliche Wintersuppe in der die Schwarzwurzeln toll zur Geltung kommen. Sie kann als feine Suppe zu einem Menü oder auch zusammen mit Brot solo als Hauptgang serviert werden. Das Rezept ist als klassische Schwarzwurzelcremesuppe fein püriert und mit süßer und sauer Sahne abgeschmeckt. Vielfältige Toppics: Saure Sahne, Lachs, Walnüsse Beim Toppic der Schwarzwurzelsuppe kann man sich aussuchen, ob man sie rein vegetarisch mit Walnüssen oder aber mit Lachs mag. Die saure Sahne gibt der Suppe die frische Note. Walnüsse haben den gewissen Biss und passen gut zu den herb-nussigen Schwarzwurzeln. Bei der Variante mit Lachs kann jeder wie bei der feinen Kartoffelsuppe mit Lachs für sich entscheiden, ob man den Lachs eher roh oder durchgegart mag. Geschmack und Textur vom Fisch sind jeweils unterschiedlich – und eben reine Geschmackssache. „Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Jahreskalender“ Es ist wieder der letzte Donnerstag im Monat – das heißt, dass wieder gleichgesinnte Foodblogger Rezepte zu Gemüsen der Saison bloggen. Alle Teilnehmer stehen unten und sind mit ihren Rezepten verlinkt. Es lohnt sich dort vorbei zu …