Alle Artikel mit dem Schlagwort: Zitronenmelisse

Grüne Soße – Rezept für die Frankfurter & hessische Spezialität

Grüne Soße – Rezept für die Frankfurter & hessische Spezialität

Die Frankfurter grüne Soße ist eine klassische Sauce aus sieben Kräutern und in ganz Hessen sehr beliebt. Die Kräuter sind fein gehackt und in einer Grundsoße aus saurer Sahne und Quark. Oft wird die „Frankfurter Grie Soß“ als vegetarisches Hauptgericht mit Pellkartoffeln und Eiern serviert. Nachdem ich und meine Familie ursprünglich aus Berlin stammen, kenne ich als ähnlich einfaches Gericht Pellkartoffeln mit Quark und Leinöl sehr gut. Grüne Soße war jedoch kein typisches Gericht bei uns. Das hier vorgestellte Rezept habe ich von meinem Mann bzw. dessen Mutter – gebürtige Osthessen. Die Mengenangaben sind als ungefähre Angaben gedacht, die je nach Vorrat immer mal wieder angepasst wird. Wichtig ist nur, möglichst viele Kräuter zu verwenden, damit ein wunderbar leckerer abgerundeter Geschmack entsteht! 7 Kräuter für die Frankfurter grüne Soße Die Original Frankfurter Grüne Soße besteht immer aus den sieben Kräutern Schnittlauch, Petersilie, Borretsch, Kerbel, Pimpinelle, Sauerampfer und Kresse. Sie werden in Frankfurt am Main und Umgebung als fertige Frischkräutermischung auf dem Markt und in den Läden angeboten. Die Saucengrundlage bilden Milchprodukte wie saure Sahne, Schmand, …

Nackenkotelett gegrillt mit italienischen Kräutern mariniert

Nackenkotelett gegrillt, mit italienischen Kräutern mariniert

Wenn es das Wetter zulässt, wird gegrillt – dieses Mal Nackenkoteletts, die mit italienischen Kräutern mariniert wurden. Wie erwartet war das Fleisch butterzart und die Marinade hat den Fleischgeschmack wunderbar unterstützt. Die Kräuter wachsen bei mir auf dem Balkon, so dass einfach einige Stängel abgeschnitten werden. Mal ein bisschen mehr von dem einen Kraut, mal von dem anderen. So wie es gerade passt und der Laune entspricht. 😉 Als perfekte Beilage zu den italienisch marinierten Nackenloteletts waren die Paprika-Zwiebel-Spieße.

Melonen-Nektarinen-Salat mit Zitronenmelisse

Melonen-Nektarinen-Salat mit Zitronenmelisse

Den Melonen-Nektarinen-Salat mit Zitronenmelisse genießt man am besten jetzt im Hochsommer. Perfekt gereift sind nun Melonen und Nektarinen vielerorts erhältlich. Bei den derzeitigen Temperaturen von weit über 30°C ist er leicht und erfrischend. Das Besondere an diesem Salat sind Zitronenmelisse und ein Hauch Vanille. Sommerküche wie ich sie liebe! Der Melone-Nektarinen-Salat mit Zitronemelisse entwickelt sich zum 2. Salatklassiker dieses Hochsommers. Dieser hier ist die eher fruchtig süße Variante, wohingegen der Tomaten-Nektarinen-Salat mit Ziegenkäse die fruchtig-salzig-pikante Variante ist. Den Hauch von Vanille kann man auf unterchiedliche Art in den Salat bringen: 1 TL Vanillezucker mit echter Vanille, dem Mark von 1/8 bis 1/4 Vanilleschote oder 1 Messerspitze Vanilllepulver. Hier wurde die Variante mit Vanillezucker mit echter Vanille gewählt.