Alle Artikel mit dem Schlagwort: Joghurt

Baba Ghanoush und Mutabbal - Zwei arabische Auberginen Cremes

Baba Ghanoush und Mutabbal – Zwei arabische Auberginen Cremes

Baba Ghanoush und Mutabbal zählen zu den traditionellen Mezze der arabischen Küche. Sie sind aus einem Auberginenpüree und werden mit Sesampaste gewürzt und als Dip oder Beilage z.B. zu Shawarma und Falafel serviert. Direkt zu den Rezepten: Baba Ghanoush Rezept Mutabbal Rezept Unterschied zwischen Baba Ghanoush und Mutabbal (Moutabal) Der entscheidende Unterschied zwischen Baba Ghanoush und Mutabbal (auch Moutabal) ist, dass Mutabbal mit Joghurt zubereitet wird. Ansonsten sind beide sehr ähnlich von Zutaten und Würzung. Baba Ghanoush ist die vegane Auberginencreme Variante. Durch die Säure von Zitronensaft und Joghurt finde ich Moutabal vom Geschmack etwas frischer. Die Menge an Tahina ist frei wählbar und kann einfach dem Geschmack angepasst werden. Ich finde bei Mutabbal kann man auch einen Eßlöffel mehr Tahnina verwenden. Mezze Blog-Event Als kleines Mezze habe ich das Baba Ghanousch Rezept zusammen mit dem Gurken-Joghurt mit Minze und Kreuzkümmel gekocht. Das Mutabbal Rezept wurde kurz zuvor zusammen mit einem Auberginen-Tomaten-Schafskäse-Auflauf und orientalischen Hackröllchen für das Event Mezze gekocht. Das Event wird von Susan von Labsalliebe und Zorra organiert und es werden kulinarische Mezze …

Grüne Soße – Rezept für die Frankfurter & hessische Spezialität

Grüne Soße – Rezept für die Frankfurter & hessische Spezialität

Die Frankfurter grüne Soße ist eine klassische Sauce aus sieben Kräutern und in ganz Hessen sehr beliebt. Die Kräuter sind fein gehackt und in einer Grundsoße aus saurer Sahne und Quark. Oft wird die „Frankfurter Grie Soß“ als vegetarisches Hauptgericht mit Pellkartoffeln und Eiern serviert. Nachdem ich und meine Familie ursprünglich aus Berlin stammen, kenne ich als ähnlich einfaches Gericht Pellkartoffeln mit Quark und Leinöl sehr gut. Grüne Soße war jedoch kein typisches Gericht bei uns. Das hier vorgestellte Rezept habe ich von meinem Mann bzw. dessen Mutter – gebürtige Osthessen. Die Mengenangaben sind als ungefähre Angaben gedacht, die je nach Vorrat immer mal wieder angepasst wird. Wichtig ist nur, möglichst viele Kräuter zu verwenden, damit ein wunderbar leckerer abgerundeter Geschmack entsteht! 7 Kräuter für die Frankfurter grüne Soße Die Original Frankfurter Grüne Soße besteht immer aus den sieben Kräutern Schnittlauch, Petersilie, Borretsch, Kerbel, Pimpinelle, Sauerampfer und Kresse. Sie werden in Frankfurt am Main und Umgebung als fertige Frischkräutermischung auf dem Markt und in den Läden angeboten. Die Saucengrundlage bilden Milchprodukte wie saure Sahne, Schmand, …

Hähnchen mit Ofengemüse & Kartoffeln vom Blech mit Joghurtsauce

Hähnchen mit Ofengemüse & Kartoffeln vom Blech mit Joghurtsauce

Das Hähnchen mit Ofengemüse vom Blech ist ein genial unkomplizierte Gericht. Die Gemüse werden einfach klein geschnitten und kommen nur mit etwas Öl bepinselt auf ein Backblech. Das Hühnchen wird mit Rauchpaprika und Paprika herzhaft gewürzt. Dazu passt gut eine Joghurtsuche, die leicht orientalisch mit Kreuzkümmel und Koriander gewürzt ist. Wer noch etwas grün mag, kann noch Koriandergrün oder Petersilie unterrühren. Schnelle leckere Feierabendküche! Die richtige Menge für Ofengemüse Etwas schwierig ist es die richtige Menge für dieses Gericht anzugeben. Denn es hängt sehr davon ab, wie groß die Hähnchenschenkel sind. Fallen sie sehr groß aus mit je ca. 350 g – so wie bei mir dieses Mal – dann reichen etwas 250 g Gemüse pro Person. Wenn sie kleiner ausfallen, dann sollte man etwa 350 g rechnen. Wenn man auf die Fleischbeilage ganz verzichten möchte und Ofengemüse pur essen möchte, dann rechne ich mit 400 bis 450 g Gemüse unterschiedlicher Art pro Person. Gemüsesorten für winterliches Ofengemüse Als Gemüse nehme ich im Winter hauptsächlich Wurzel- und Knollengemüse. Kartoffeln, Möhren und Sellerie sind eigentlich immer …

Naan - indisches Fladenbrot aus der Pfanne

Brot: Naan – indisches Fladenbrot aus der Pfanne

Naan – indische Fladenbrote – sind wirklich toll vom Geschmack und super einfach selbst herzustellen. Eigentlich sind die indischen Roti-Brote allesamt unaufwendige Hausmannskost und kommen somit mit nur wenigen Zutaten und Handgriffen aus. Naan-Brote sind „gesäuerte Brote“ und diesem Rezept erhalten sie mit Joghurt und Hefe ihren typischen Geschmack. Kulinarische Weltreise #kulinarischeweltreise Die selbstgemachten indischen Naan-Fladenbroten nehmen am Jahresevent „kulinarische Weltreise“ teil. Die kulinarische Weltreise wird von Volker (volkermapft) organisiert und trägt Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern zusammen. Die Oktober-Station geht nach Indien. Alle Teilnehmer stehen unter dem Rezept und sind mit ihren Rezepten verlinkt. Meine weiteren Indien-Rezepte sind: Rotes Hühnercurry – pikantes indisches Curry und Blumenkohl-Kartoffel-Curry – vegetarisches indisches Gemüsecurry. Roti – Brot in Indien Der Überbegriff für die verschiedenen Brote in Indien lautet „Roti“. Brot ist in Nordindien weit verbreitet, da dort die klimatischen Verhältnisse nicht für einen Reisanbau geeignet sind, aber Weizen gut gedeiht. Die Brote werden überwiegend als Beilage zu heißen Speisen gegessen. Naan – gesäuertes Brot Naan wird im Gegensatz zu vielen anderen indischen Broten „gesäuert“. Man kann diese Säuerung sowohl …

Mixsalat mit Babyspinat und Joghurt-Dressing

Mixsalat mit Babyspinat und Joghurt-Dressing

Heiße Tage, leichtes Essen, da ist der Mixsalat mit Babyspinat und Joghurt-Dressing genau das Richtige! Durch die bunte Salatmischung mit jungen Babyspinatblättern sowie einigen Kräutern, hat bereits das „Grünzeug“ äußerst viel Geschmack. Das Joghurt-Dressing ist pikant abgeschmeckt mit sehr wenig Knoblauch und etwas Jojasauce. Beides gibt dem Joghurtdressing den richtige Pfiff. Dieser gemischte Salat ist völlig unkompliziert und schnell gemacht. Genau richtig für die leichte Sommerküche. Wer mag ergänzt den Salat noch mit in Streifen geschnittener roter und gelber Paprika. Die Idee mit der Sojasauce im Joghurtdressing habe ich bei Gabriele Kurz in ihrem Buch „Natürlich gut essen! Meine vegetarische Küche zwischen Bischofswiesen und Dubai“ gesehen. Allerdings habe ich die Menge reduziert, damit sie würzt, jedoch nicht vorschmeckt.

Hummus mit Hackfleisch - Hamshuka

Hamshuka – Hummus mit Hackfleisch

Hummus mit Hackfleisch – Hamshuka – ist ein absolutes Lieblingsgericht. Die Würzung des Hacks ist einfach stimmig und bringt mit Kreuzkümmel und leichter Schäfe den Orient auf den Teller. Hummus geht sowieso immer! Das richtige Etwas gibt der Joghurt, er ist ein schöner frischer Kontrast. Schnelle Küche mit Pep Als ich das Rezept in einem Effilee Heft gesehen hatte, hat es mich sofort angelacht. Dort wurde es als schneller Teller angepriesen und genau das ist es auch. In weniger als einer halben Stunde steht das leckere Gericht auf dem Tisch. Mit etwas abgewandelter Rezeptur und Vorgehensweise habe ich das Hamshuka meinem Geschmack angepasst. Inzwischen habe ich es in den letzten 12 Monaten bestimmt ein dutzend Mal gekocht. Zeit, es auch endlich hier im Blog zu veröffentlichen! 🙂 Gut planbar mit schnellem Hummus Wenn man vom Hackfleisch absieht, sind die restlichen Zutaten für Hamshuka bei mir immer vorrätig. Die Gewürze habe ich für diverse Küchen immer vorrätig. Bei Kichererbsen greife ich gerne auf vorgekochte aus der Dose zurück. Eingeweichte getrocknete und dann gekochte sind wahrscheinlich schmackhafter, …

Orientalischer Ofenkürbis mit Joghurt-Dip

Orientalischer Ofenkürbis mit Joghurt-Dip

Den orientalischen Ofenkürbis mit Joghurt-Dip gab es bereits mehrfach in diesem Herbst/ Winter. Zusammen mit einem grünen Salat – hier Posteleinsalat – und Brot oder Ofenkartoffeln, ein leckeres Gemüsegericht, bei dem man eine Fleischbeilage nicht vermisst. Die Anregung für den orientalischen Ofenkürbis habe ich bei German Abendbrot gefunden und dann entsprechend meiner Gewürzvorlieben angepasst. Bei Kürbisgerichten bevorzuge ich Muskatkürbis und Butternutkürbis, insbesondere, wenn er wie hier im Ofen zubereitet wird. Hokkaidokürbis geht natürlich auch, aber er hat leider schnell die Tendenz, dass er etwas mehlig schmeckt. Muskat- und Butternutkürbis sind da ’saftiger‘. Egal welcher Kürbis verwendet wird, bei diesem Gericht sollte die Schale vor dem Backen entfernt werden. Wenn man vorhat zu diesem Ofenkürbis noch Ofenkartoffeln zuzubereiten, so empfiehlt es sich die Ofenkartoffeln in nicht zu große Stücke zu schneiden, diese mit Öl zu bestrichen und gesalzen etwa 15 Minuten früher in den Ofen zu geben, damit sie Farbe annehmen können.

Indisches Hühnercurry mit Safran

Indisches Hühnchencurry mit Safran

Wenn man ein indisches Hühnchencurry mit Safran zu Hause kocht, dann duftet es in der ganzen Wohnung sensationell nach exotischen Gewürzen. Und noch besser schmeckt es! Bei diesem Curry geben Zwiebel und Knoblauch eine Grundwürze, gepaart mit Nelke, Zimt und Kardamom. Gelbwurz bringt eine schöne Farbe, Sahnejoghurt Frische und Cremigkeit, Chili und etwas Ingwer eine leichte Schärfe. Höhepunkt ist der Safran mit seinem feinen Aroma. Schon lange besitze ich das Buch „Indische Currys“ und habe schon viel daraus gekocht. Es ist ein tolles Kochbuch auch wenn die Rezepte etwas Erfahrung verlangen. Die angegebenen Flüssigkeitsmengen passe ich fast immer an (viel weniger). Ansonsten braucht es ein wenig Übung um mit den vielen Gewürzen umzugehen. Denn oft werden Gewürze unterschiedlich lang angebraten, mal im Ganzen, mal in Pulverform. Aber man merkt schnell, welche Gewürze länger geröstet werden und welche nur kurz, da sie sonst verbrennen könnten. Einen gewissen Vorrat an Gewürzen zu haben lohnt sich! Nur dann kann man relativ spontan ein indisches Curry kochen. Wer gerne Gerichte dieser sehr würzigen Küche mag, dem kann ich mit …

Gurken-Joghurt mit Minze und Kreuzkümmel

Gurken-Joghurt mit Minze und Kreuzkümmel

Dieser Gurken-Joghurt ist orientalisch gewürzt und passt gut als Teil einer Mezzetafel. Zusammen mit Muhammara (Paprika-Walnuss-Paste), einem Orangen-Zwiebel-Salat mit Oliven und Koriander und Fladenbrot – Pide ist es einfach super. Auch ohne Mezzetafel ist es ein leichtes erfrischendes Gericht. Kreuzkümmel und Minze geben den typischen orientalischen Geschmack. Der gewürzte Gurken-Joghurt ist besonders jetzt im Sommer ein schöner Begleiter zu Salaten und ist perfekt um ihn mit Weißbrot aufzutunken. Es ist zwar kein klassischer Aufstrich, aber im Prinzip hat man mit Fladenbrot – Pide oder Weißbrot, ein paar Tomaten und diesem Joghurt alles was man braucht für ein leichtes Sommergericht. Passen tut es auch zu gegrilltem Fleisch aller Art eines gemütlichen Barbequeabends. Besonders gut auch zu kräftig gewürztem Hackfleisch wie Bifteki und Cevapcici. Weitere tolle Rezepte für die Mezzetafel bei Brotwein: Tomate Gurke Salat – Rezept für israelischen Salat Shawarma – Rezept für israelisches Street Food Falafel selber machen – das Streetfood Rezept im Original Pita Brot – Fladenbrot Taschen zum Füllen Hummus selber machen – so gelingt das Original Rezept Hummus mit würzigem Rindfleisch und …

Mango-Joghurt-Dip zu Steak und Roastbeef

Mango-Joghurt-Dip

Der Mango-Joghurt-Dip ist seit Jahren DER Begleiter zu gegrilltem Fleisch. Die Frische von Joghurt und Frischkäse wird mit der Fruchtigkeit des Mango-Chutneys kombiniert. Eine leicht pikante Note erhält es durch Frühlingszwiebel und Cayennepfeffer. Abgerundet wird es mit Limettensaft und Kurkuma (Gelbwurz). Wir machen den Mango-Joghurt-Dip mehrmals im Jahr und unsere Gäste lieben ihn. So wird er immer zum Angrillen Anfang Januar, zum jährlichen Geburtstags-Roastbeef und mehrmals im Sommer zum Grillen gemacht. Der Dip ist völlig unkompliziert herzustellen und lässt sich gut schon morgens für den Abend vorbereiten. Wenn er gut gekühlt wird, hält er sich ein paar Tage im Kühlschrank. Durch die frische Zwiebel ist er aber an den ersten zwei Tagen am Besten. Wir lieben ihn den Mango-Joghurt-Dip auch als leckeren vegetarischen Brotaufstrich auf Weißbrot. Dieses Rezept wird beim Event Sauer macht lustig von Zorra eingereicht, bei der Rezepte mit Sauermilchprodukten gesammelt werden. *=Affiliate-Link zu Amazon. Wer über diesen Link bestellt zahlt genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann.