Für den Teller, Käse, Salat
Kommentare 1

Feigen-Mozzarella-Salat mit Schinken

FEigen-Mozzarella-Salat mit Schinken

Jetzt ist Feigenzeit – der Feigen-Mozzarella-Salat mit gutem luftgetrockneten Schinken ist einfach lecker und kommt genau richtig. Eine schnelle spätsommerliche Vorspeise. Wer kann, der genießt sie mit den letzten warmen Sonnenstrahlen auf dem Balkon.

Wie immer, wenn nur wenige Zutaten die Hauptrolle spielen, kommt es auf gute Zutaten an. Reife, aber nicht überreife Feigen, Büffelmozzarella und ein guter luftgetrockenter Schinken wie Bayonne, San Danielle oder Parma. Das Dressing aus Olivenöl, Zitronensaft und Honig wird nur sparsam drübergetreufelt und rundet den Geschmack ab.

Feigen-Büffelmozzarella-Salat mit Schinken

Zutaten:
2 Personen als Vorspeise

2-3 Feigen
1 Büffelmozzarella
4 Scheiben Schinken roh (z.B. San Danielle, Parma, Seranno)
Basilikumblätter

Dressing:
1 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
1/2 TL Honig
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Das Dressing zusammenrühren. Den Büffelmozzarella mindestens achteln. Die Feigen von der dunklen Schale befreien und jeweils vierteln.

Auf einem Teller die Feigen platzieren. Drumherum Mozzarellastücke und den rohen Schinken sowie zerrupfte Basilikumblätter legen. Mit dem Dressing beträufeln.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Quelle: Idee nach lamiacucina

Feigen gehörten zu den ältesten domestizierten Nutzpflanzen und werden im gesamten Mittelmeerraum angebaut. Sie sind daher aus den Küchen dieser Länder nicht wegzudenken und werden dort frisch oder getrocknet verwendet.

Büffelmozzarella – Mozzarella di Bufala Campana – ist ein italienischer Käse aus Wasserbüffelmilch. Traditionell kommt er aus Kampanien, wird heute aber auch in anderen Regionen Süditaliens hergestellt.

Weitere leckere Sommersalate bei Brotwein:

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.