Deutsche Küche, Europa, Frühling, Für den Teller, Gemüse, Schwein, Winter
Schreibe einen Kommentar

Schwarzwurzelstampf mit Bratwürstchen und Béchamelsauce

Schwarzwurzelstampf mit Bratwürstchen und Béchamelsauce

Der Schwarzwurzelstampf mit Bratwürstchen und Béchamelsauce ist im Prinzip ein zweierlei von der Schwarzwurzel. Denn neben dem Stampf, wird ein Teil der gekochten Schwarzwurzeln noch mit Honig karamellisiert. So entsteht ein wunderbarer Mix von Konsistenzen und Aromen.

Schwarzwurzelstampf mit Bratwürstchen und Béchamelsauce

Schwarzwurzelstampf mit Bratwürstchen und Béchamelsauce

Bei Schwarzwurzeln bin ich immer auf der Suche nach neuen Rezepten. Eine tolle Anregung gab es letztes Jahr bei der Winteredition von #saisonalschmecktsbesser. Alle Zutaten waren im Haus, so dass einem Nachkochen nichts im Weg stand. Und was soll ich sagen – es war genauso köstlich, wie es sich anhörte und aussah!

Kartoffel-Schwarzwurzel-Stampf

Die Grundlage des Gerichts ist der Schwarzwurzelstampf, der mit etwas Kartoffel gegart wird. Die Kartoffel wird für für die cremige Konsistenz benötigt. Ganz klassisch wird es mit Milch und Butter mehr oder weiniger fein püriert.

Karamellisierte Schwarzwurzeln

Der Clou sind die zusätzlich mit Honig karamellisierten Schwarzwurzeln. Sie erinnern ein wenig an ein Ragout und werten nicht nur optisch das Ganze auf. Die leichte Süße passt ganz wunderbar zur herzhaften Beilage.

Schwarzwurzelstampf mit Bratwürstchen und Béchamelsauce

Schwarzwurzelstampf mit Bratwürstchen und Béchamelsauce

Hackbällchen oder Bratwürstchen – herzhafte Beilage

Als Beilage zu Schwarzwurzeln mit Béchamelsauce passen Bratwürstchen perfekt. Alternativ kann man auch kleine Bouletten oder Hackbällchen dazu braten. Oder aber, man lässt beides weg und genießt das Gericht rein vegetarisch. Wobei ich dann noch eine andere herzhafte Komponente hinzu fügen würde.

Rezept für Schwarzwurzelstampf mit Bratwürstchen und Béchamelsauce

2 Portionen

Zutaten Schwarzwurzelstampf:

  • 300 g Schwarzwurzeln
  • 1 Kartoffel, mehlig kochend
  • 50 – 100 ml Milch
  • Salz
  • Muskat
  • 3 EL Butter
  • Zitronensaft

Zutaten karamellisieren:

  • 1/3 Schwarzwurzeln gekocht (siehe Stampf oben)
  • 1 TL Butter
  • 1 EL Honig

Zutaten Béchamel:

  • 2 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 150 – 200 ml Milch (optional: 50 ml Milch durch Weißwein ersetzen)
  • Salz
  • Pfeffer weiß
  • optional: 1 EL Essig

Dazu: 200 g Bratwürstchen oder Hackbällchen.
Deko: 2 EL gehackte Petersilie

Schwarzwurzelstampf mit Bratwürstchen und Béchamelsauce

Schwarzwurzelstampf mit Bratwürstchen und Béchamelsauce

Zubereitung Schwarzwurzelstampf und Béchamel:

  1. Vorbereitungen: Eine Schüssel mit Wasser und Zitronesaft bereitstellen. Schwarzwurzeln mit viel Wasser waschen, mit einem Sparschäler schälen und mit dem Messer tiefere Augen herausschneiden. Die Schwarzwurzeln in kleine Stücke schneiden und sofort in das Zitronenwasser legen, damit sie bis zur Verwendung nicht braun werden. Kartoffel schälen und kleinschneiden.
  2. Gemüse kochen: Alle Schwarzwurzeln plus Kartoffeln in einem Topf mit Wasser und etwas Zitronensaft aufsetzen. Das Gemüse benötigt ca. 15 bis 20 Minuten zum Weich werden. Von den weichen Schwarzwurzeln etwa 1/3 herausholen und für das Karamellisieren beiseite stellen.
  3. Béchamel kochen: In einem kleinen Topf die Butter schmelzen. Das Mehl dazugeben und kurz anbraten. Nach und nach die Milch unter ständigem Rühren unterrühen. Erst weitere Flüssigkeit zugeben, wenn diese glattgerührt ist und keine Klümpchen mehr hat. So lange fortfahren, bis eine cremige Béchamelsauce entstanden sit. Mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken. Wer mag ersetzt einen Teil der Milch mit Weißwein. Wer mag, schmeckt mit Essig ab (falls nicht bereits Wein verwendet wurde). Warm halten.
  4. Währenddesssen Bratwürstchen braten oder Hackbällchen herstellen. Ebenfalls warm halten.
  5. Schwarzwurzelstampf herstellen: Schwarzwurzeln und Kartoffeln mit Milch zu einem groben Brei stampfen oder zu einem feinen Pürree mixen. Mit Salz und Muskat abschmecken. Die Butter unterrühren.
  6. Schwarzwurzeln karamelisieren: Eine kleine Pfanne erhitzen, die Butter darin schmelzen. Den Honig zugeben und erhizten. In dem Butter-Honig-Mix die Schwarzwurzeln schwenken und hellbraun karamelisieren.
  7. Servieren: Auf Tellern zuerst etwas Schwarzwurzelpüree geben, darauf die karamellisierten Schwarzwurzelstücke platzieren und etwas Béchamelsauce seitlich drappieren. Bratwürschen oder Bouletten an die Seite legen und mit etwas Petersilie garnieren.

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten

Quelle: Abgewandelt nach einer Idee von Lebkuchennest

Schwarzwurzelstampf mit Bratwürstchen und Béchamelsauce

Schwarzwurzelstampf mit Bratwürstchen und Béchamelsauce

Ideal im Winter: Schwarzwurzeln – Winterspargel

Schwarzwurzeln – auch Winterspargel genannt – sind ein typisches Wintergemüse, das zwischen Oktober und April zu finden ist. Das Aroma erinnert nur sehr entfernt an Spargel und ist würzig und leicht nussig. Die Konsitenz ähnelt Möhren und Pastinaken. Die Wurzeln werden wie Spargel einzeln aus dem Boden gestochen. Unter der schwarzen erdingen Schale befinden sich schneeweiße Stangen. Die Schale wird mit einem Sparschäler geschält und die Stangen müssen sofort in Essig- oder Zitronenwasser gegeben werden, damit sie nicht braun werden.

Schwarzwurzeln - Winterspargel

Schwarzwurzeln - Winterspargel

Weitere köstliche Schwarzwurzel Rezepte bei Brotwein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.