Für den Teller, Gemüse, Winter
Schreibe einen Kommentar

Schwarzwurzelgemüse klassisch mit heller Sauce

Schwarzwurzelgemüse klassisch mit heller Sauce

Das Schwarzwurzelgemüse mag ich ganz klassisch mit heller Sauce am liebsten. Winterspargel – wie das Gemüse noch heißt – wird hier mit einer fein-säuerliche Sahnesauce serviert.

Schwarzwurzelgemüse klassisch mit heller Sauce

Schwarzwurzelgemüse klassisch mit heller Sauce

Das Rezept für Schwarzwurzelgemüse habe ich von meiner Schwiegermutter, denn in meiner Familie hat das Gemüse gar keine Tradition. Wichtig ist die richtige Balance der Säure zu finden. Die saure Sahne gibt Frische, der Essig sollte löffelweise zugegeben werden, damit es nicht essiglastig wird. Die Sauce ähnelt einer Bechamel, jedoch ohne Mehlschwitze.

Beilagen zu klassischen Schwarzwurzeln

Ganz klassisch werden Schwarzwurzeln in heller Soße zu Salzkartoffeln oder Pellkartoffeln serviert. Entweder solo als vegetarisches Gemüsegericht, oder mit gebratenem Fleisch wie Hackfleischbällchen, Bratwürschen und Kotelett.

Schwarzwurzelgemüse klassisch mit heller Sauce

Schwarzwurzeln mit Bouletten und Pellkartoffeln

Rezept für Schwarzwurzelgemüse klassisch mit heller Sauce

2 Portionen

Zutaten:

  • 2 Protionen Schwarzwurzeln = xxx g Rohgewicht
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 50-100 ml Wasser
  • 1 EL Zitronensaft
  • 50 ml Sahne
  • 1 – 2 EL Essig mild
  • 75 – 100 g Saure Sahne (1/2 Becher)
  • Wasser-Mehl zum Binden
  • Salz
  • Pfeffer
  • Deko: Schnittlauch oder Petersilie
  • Für Vorbereiten Schwarzwurzeln: Wasser und Zitronensaft von 1/2 Zitrone

Dazu: Salzkartoffeln, Bouletten, Bratwürschen

Schwarzwurzelgemüse klassisch mit heller Sauce

Schwarzwurzelgemüse klassisch mit heller Sauce

Zubereitung Schwarzwurzelgemüse:

  1. Vorbereitungen: Eine Schüssel mit und Zitronesaft bereitstellen. Schwarzwurzeln mit viel Wasser waschen, mit einem Sparschäler schälen und mit dem Messer tiefere Augen herausschneiden. Die Wuzeln in Stücke schneiden und sofort in das Zitronenwasser legen, damit sie bis zur Verwendung nicht braun werden.
  2. Schwarzwurzeln kochen: Die Schwarzwurzeln in Gemüsebrühe und Wasser sowie 1 Esslöffel Zitronesaft fast weich garen (ca. 15 bis 20 Min).
  3. Helle Sauce: Für die klassische weiße Soße zum Gemüse Sahne und Saure Sahne geben. In einer Tasse Mehl mit etwas Wasser glattrühren. Soviel Mehl-Wasser dazu geben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Etwa 5 Minuten ganz leicht weiterköcheln lassen, um die Bindung zu verbessern und den Mehlgeschmack zu reduzieren. Sauce mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.
  4. Finalisieren: Das klassische Schwarzwurzelgemüse in eine Schale geben oder auf Teller aufteilen und mit Petersilie oder Schnittlauch garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Schwarzwurzelgemüse klassisch mit heller Sauce

Schwarzwurzelgemüse mit Bratwürstchen und Salzkartoffeln

Ideal im Winter: Schwarzwurzeln – Winterspargel

Schwarzwurzeln – auch Winterspargel genannt – sind ein typisches Wintergemüse, das zwischen Oktober und April zu finden ist. Das Aroma erinnert nur sehr entfernt an Spargel und ist würzig und leicht nussig. Die Konsitenz ähnelt Möhren und Pastinaken. Die Wurzeln werden wie Spargel einzeln aus dem Boden gestochen. Unter der schwarzen erdingen Schale befinden sich schneeweiße Stangen. Die Schale wird mit einem Sparschäler geschält und die Stangen müssen sofort in Essig- oder Zitronenwasser gegeben werden, damit sie nicht braun werden.

Feldsalat - Vogerlsalat

Schwarzwurzeln - Winterspargel

Weitere köstliche Schwarzwurzel Rezepte bei Brotwein:

Schwarzwurzelgemüse klassisch mit heller Sauce

Schwarzwurzel Rezept mit Sahnesauce

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.