Für den Teller, Zum Brot pikant
Schreibe einen Kommentar

Guacamole

Im Laden gab es reife Avocados, was liegt bei diesem Sommerwetter näher als mal wieder eine Guacamole zu machen. Mit etwas Weißbrot ist eine Guacomole ein schnelles feines Abendessen. Als Begleiter zum Grillabend ist sie auch gerne willkommen.

Was alles unbedingt und was optional in eine Guacamole hineingehört, darüber gibt es so viele Meinungen wie Köche. Auch ob sie eher grob mit Stückchen oder fein püriert sein sollte. Dieses mal wurden die optionalen Komponenten weggelassen und die Avocado nur mit der Gabel zerdrückt.

Guacamole

Zutaten:
1 kleine Schale

1 Avocado reif
1/2 Knoblauchzehe
1/2 Chilischote
2 EL Limetten- oder Zitronensaft
einige Zweige frischer Korinder
Salz
Pfeffer

optional:
1/2 bis 1 Schalotte
1 kleine Tomate
1 EL Crème fraîche
Cayennepfeffer / Chilipulver

Zubereitung:
Knoblauch schälen und sehr fein hacken. (Optional: die Schalotte schälen und sehr fein schneiden und/oder die Tomate fein würfeln.) Den Koriander waschen und trockenschütteln. Einige Blättchen für die Dekoration beiseite legen. Die übrigen Korianderblätter abzupfen und fein hacken.

Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und mit einem Loffel das Avocadofleisch herausholen. Sofort mit dem Limetten bzw. Zitronensaft verrühren. Mit einer Gabel die restlichen Zutaten untermischen und mit Salz, Pfeffer und gegebenenfalls mit weiterem Chilipulver abschmecken. Alles in eine Schale geben und mit den Korinderblättern garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.