Für den Teller, Kuchen
Schreibe einen Kommentar

Haselnuss-Kuchen als Mini-Küchlein

Etwas Süßes zum Kafee in 40 Minuten – das geht mit diesem Haselnuss-Kuchen als Mini-Küchlein! Eine Kleinigkeit für den Besuch sollte es werden. Denn für etwas aufwendiges fehlten einfach Zeit und Muße. Rührkuchen bieten sich für diese Fälle an, jedoch wurde mit Schreck beim Abwiegen festgestellt, dass die Butter viel zu wenig wäre. Also musste improvisiert werden und herausgekommen sind muffinähnliche Mini-Kuchen. Die Menge war genau richtig für vier nur leicht kuchenhungrige Personen.

Haselnuss-Kuchen als Mini-Küchlein

Zutaten:
ca. 9 Mini-Küchlein

60 g Zucker
85 g Butter weich
1 Ei
85 g Haselnüsse gemahlen
85 g Mehl Typ 405
1 TL Backpulver
1 EL Rum
9 Haselnusskerne ganz

Zubereitung:
Den Ofen auf 180°C (O/U-Hitze) vorheizen.
Den Zucker mit der weichen Butter schaumig schlagen und dann das Ei unterrühren und den Rum zufügen. Gemahlene Haselnüsse, Mehl und Backpulver mischen und nach und nach zum Ei-Butter-Zucker-Gemisch geben.

Je ca. 2 EL der Kuchenmasse in die 9 Muffin-Papiere geben und jeweils mit einer Haselnuss garnieren. Gut 20 Minuten backen bis sie leicht gebräunt sind.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.