Für den Teller, Gemüse, Herbst, Salat, Winter
Schreibe einen Kommentar

Grünkohlsalat – Rezept mit Apfel und Nüssen

Grünkohlsalat - Rezept mit Apfel und Nüssen

Der Grünkohlsalat mit gebratenem Apfel und Zitronen-Dresssing hat eine pikant-fruchtige Note. Solo ist er mit Weißbrot ein leckerer kleiner Salat, zu gebratenem Fleisch eine mal etwas andere Beilage. Gerade in Herbst und Winter ist dieser Salat ideal, da alle Zutaten Saison haben.

Grünkohlsalat - Rezept mit Apfel und Nüssen

Grünkohlsalat - Rezept mit Apfel und Nüssen

Grünkohl und Apfel

Die Kombination Grünkohl, Apfel und Zitrone gefällt mir äußerst gut. Wichtig ist, dass der Zitronensaft wirklich frisch gepresst ist, denn der Unterschied im Geschmack ist sehr groß.

Grünkohlsalat - Rezept mit Apfel und Nüssen

Grünkohl Salat - Rezept mit Apfel und Nüssen

Rezept für Grünkohlsalat – Rezept mit Apfel und Nüssen

2 kleine Portionen

Zutaten Grünkohl Salat:

  • 400 g Grünkohl
  • Optional: 2 EL Nüsse, Walnüsse oder Haselnüsse, in der Pfanne angeröstet

Zutaten gebratener Apfel:

  • 1 Apfel, säuerlich
  • 1 Knoblauchzehe, sehr fein gahackt oder durchgepresst
  • 1 Bio-Zitrone, Zeste ca. 1,5 x 4 cm
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Zutaten Dressing:

  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Dazu: geröstetes Baguette / Weißbrot, evtl. Beilage zu kurzgebratenem Hühnchen, Kotelette, Steak

Grünkohlsalat - Rezept mit Apfel und Nüssen

Grünkohlsalat - Rezept mit Apfel und Nüssen

Zubereitung Grünkohlsalat mit Apfel:

  1. Vorbereitungen: Den Grünkohl mit genügend Wasser waschen. Die Blätter von den Stängeln schneiden und in kleine Stücke zupfen. Eine Knoblauchzeh schälen und entweder sehr fein hacken oder durch ein Presse drücken. Von einer Biozitrone eine große Zeste abschneiden und zuerst in sehr feine Streifen und dann in kleine Würfel schneiden. Den Apfel vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und schälen. Die Apfelviertel würfeln mit ca. 0,7 cm Kantenlänge.
  2. Dressing: Alle Zutaten für das Dressing mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Nüsse in einer Pfanne ohne Öl anrösten.
  4. Apfel: In einer Pfanne das Öl erhitzen und darin etwa 4 bis 8 Minuten weich braten. Knoblauchzehe und Zitronenschale zugeben und kurz anbraten. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Apfel warm halten.
  5. Grünkohl in einem großen Topf in kochendes Wasser 2 bis 5 Minuten blanchieren / kochen. Durch ein Sieb abgießen und sehr gut abtropfen lassen. Vorsicht: Grünkohl darf nicht zu weich werden. Das am Grünkohl anhaftende Wasser darf nicht ausgedrückt werden, sondern muss gut abtropfen, evtl. auch in einer Salatschleuder trocknen.
  6. Finalisieren: Den Grünkohl mit dem Dressing mischen. Salat mit den gebratenen Apfelstücken und Haselnüssen bzw. Walnüssen auf zwei Teller anrichten.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Quelle: Modifiziert nach einer Idee von Cornelia Schinharl „Herbst, Winter, Gemüse!“

Frischer Grünkohl

Frischer Grünkohl als Pflanze

Neuere Grünkohlsorten müssen nicht stundenlang gekocht werden

Grünkohl war früher eher zäh und musste blanchiert und durch den Fleischwolf getrieben sowie stundenlang gekocht werden, damit er im Mund nicht mehr stachelte. Bei den neuen Sorten genügt es die Blätter vom Stiel zu schneiden und anschließend grob zu zerrupfen oder mit dem Messer möglichst fein zu wiegen. Nach bereits 15 Minuten Garzeit ist er in der Regel schon weich gekocht.

Frischer Grünkohl

Frischer Grünkohl - einzelnes Blatt

Grünkohl liefert viele Mineralien und Vitamine

Grünkohl ist ein sehr gesundes Gemüse und liefert viel Calcium (~200 mg /100 g), Eisen (~ 2mg /100 g), Vitamin K und Vitamin C, sowie Folsäure plus eine Menge sekundäre Pflanzenstoffe wie Flavonoide und Carotinoide. Es besitzt für ein Gemüse sehr viel hochwertiges Eiweiß (~ 4,3 g /100 g Grünkohl), bei nur ca. 37 kcal pro 100 g.

Weitere köstliche Grünkohl Rezepte bei Brotwein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.