Europa, Für den Teller, Herbst, Italien, Pasta, Sommer
Schreibe einen Kommentar

Pasta mit Basilikum-Zitronen-Sauce

Pasta mit Basilikum-Zitronen-Sauce

Die Pasta mit Basilikum-Zitronen-Sauce ist köstlich und schnell gemacht. In weniger als 20 Minuten steht sie auf dem Tisch und während die Nudeln kochen, wird die Sauce zubereitet.

Pasta mit Basilikum-Zitronen-Sauce

Pasta mit Basilikum-Zitronen-Sauce

#kochmeinrezept: mankannsessen.de

Die Pasta mit Basilikum-Zitronen-Rahm veröffentliche ich im Rahmen von #kochmeinrezept – Foodblogs neu entdeckt, bei der man etwas aus einem zugelosten Blog nochkocht. Zur achten Runde wurde mir Man kann’s essen zugelost. Den Blog kannte ich bisher nicht. Mipi und Weinnase bloggen seit etwa 2001 unregelmäßig und bunt gemischt über regionale und internationale Rezepte. Nachdem es zwischenzeitlich sehr still war, gibt es aktuell wieder 1 bis 2 Mal im Monat neue Beiträge. Bei den einfachen Pastarezepten habe ich gleich einiges gefunden, das ich ausprobieren werde.

Pasta con basilico e limone

Pasta con basilico e limone

Die Vorlage von mankannsessen.de

Ausprobiert habe ich die Cucina rapida nicht nur für Zahnlose: Pasta con basilico e limone. Da es die perfekte schnelle Sommerküche war, gab es diese gleich in zwei Versionen. Einmal so wie im Blog mit Joghurt und Sahne, wobei ich deren Verhältnis umgedreht habe. Vom Geschmack sehr gut, aber von der Konsistenz war sie mir zu flüssig. Beim zweiten Mal habe ich Mascarpone verwendet, was mir besser gefiel. Wer gerade keine Mascarpone da hat, kann auch normalen Frischkäse verwenden.

Rezept für Pasta mit Basilikum-Zitronen-Sauce

2 Portionen

Zutaten:

  • 240 g Pasta, z.B. Spaghetti, Tagliatelle
  • 1 Zitrone (Saft und Schale)
  • 200 – 300 g Mascarpone, Frischkäse oder Ricotta
    (alternativ: 150 g Joghurt und 100 g Sahne)
  • 4 EL Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 Bund Basilikum
Pasta mit Basilikum-Zitronen-Sauce

Pasta mit Basilikum-Zitronen-Sauce

Zubereitung Pasta mit Basilikum-Zitronen-Sauce:

  1. Vorbereitungen: Mascarpone / Frischkäse (bzw. Joghurt und Sahne) mit Zitronensaft, Zitroneabrieb uns Parmesan gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Basilikum mit Wasser abbrausen, trockenschütteln und direkt vor der Verwendung in Streifen schneiden.
  2. Pasta kochen: In einem Topf ausreichend Wasser zum Kochen bringen, Salz und Nudeln hineingeben und im sprudelnden Wasser die Nudeln bissfest kochen. Nudeln durch ein Sieb abgießen.
  3. Finalisieren: Die Nudeln gleich zur Sauce geben und zusammen mit dem Basilikum vermischen. Sofort servieren.

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.