Bayern, Deutsche Küche, Europa, Frühling, Für den Teller, Herbst, Käse, Sommer, Winter, Wurst, Zum Brot pikant
Kommentare 6

Bayerische Brotzeit – Rezepte und Zutaten für Brotzeitplatte

Bayerische Brotzeit - Rezepte und Zutaten für Brotzeitplatte

Eine bayerische Brotzeit besteht Wurst, Käse, Fleisch und Brot und Brezeln. Sie ist deftig und zünftig und wird zu Hause, auf der Wiesn, in der Wirtschaft und auf der Berghütte gern verspeist. Alles schön garniert mit Rettich, Radieschen und Zwiebeln. Wer die Brotzeit rein vegetarisch mag kann sie mit verschiedenen Käsen als reine Käseplatte konzipieren.

Bayerische Brotzeit - Rezepte und Zutaten für Brotzeitplatte

Bayerische Brotzeit - Rezepte und Zutaten für Brotzeitplatte

Inhalt:
Brotzeit in Bayern
Kasbrettl: Käse für die bayerische Käseplatte
Brotzeitbrettel mit Aufschnitt, Schinken & Würstchen

Rezept für Bayerische Brotzeit
Rezept für Brotzeit vegetarisch mit Käse – Kasbrettl
Rezept für fränkische Brotzeitplatte Vesperplatte

Dekorieren: das Brotzeitbrettel anrichten
Brot, Semmeln, Brezeln & Co.
Wie kalkuliere ich eine Brotzeit: wie viel Brot, Wurst und Käse pro Person?
Tag des deutschen Butterbrotes

Brotzeit in Bayern

Eine Brotzeit kann im bayerischen eine kleine warme oder kalte Zwischenmahlzeit oder auch üppige Hauptspeise sein. Sie gehört als zweites Frühstück, zu Mittag, Nachmittag oder Abend zum Leben dazu. Die einfachste Brotzeit in Bayern wäre eine Scheibe Brot mit Butter und etwas Salz oder die allseits beliebte Butterbrezel. Butterbrot und Butterbrezel je nach Vorliebe ohne oder mit Schnittlauch. Wenn groß aufgetischt wird, dann werden Wurst und Käse bunt gemischt und mit Rettich & Co salzig ausgarniert.

Brotzeitplatte auf der Wiesn (Oktoberfest)

Brotzeitplatte auf der Wiesn (Oktoberfest)

Kasbrettl: Käse für die bayerische Käseplatte

Wer keine Wurst mag, sich vegetarisch ernährt oder einfach ein Käseliebhaber ist, für den ist das Kasbrettl die ideale vegetarische Brotzeit. Allgäuer Emmentaler und Obazda / Gerupfter sind gesezt und dürfen auf keiner Käseplatte fehlen. Für die Optik und Auswahl sollten es mindestens drei verschiedene Sorten sein, die man nach Lust und Vorliebe zusammenstellen kann. Gut ist eine Mischung aus milden und kräftigen Sorten sowie cremigen bis festen Konsistenzen zu finden.

Perfekt zur bayerischen Käseplatte passen Frischkäse, Camembert, Backsteinkäse (Limburger und Romadur), reifer Bergkäse und bayrischer Blauschimmelkäse. Wer mag auch den seltenen Weißlacker. In Franken kann man die Platte noch mit mit fränkischen Ziebeleskäs, Kochkäse oder Backsteinkäse als Käse mit Musik ergänzen.

Bayerische Käseplatte mit Obazda, Emmentaler, Camembert, Limburger und Bergkäse

Bayerische Käseplatte mit Obazda, Emmentaler, Camembert, Limburger und Bergkäse

Brotzeitbrettel mit Aufschnitt, Schinken & Würstchen

Die Wurst für eine Brotzeitplatte darf vielfältig sein. Würste aller Art sind ein muss und können von Leberwurst, Bauernwurst, Blutwurst, geräucherte Bratwurst und Salami bis hin zu warmen Weißwürsten gehen. Aufschnitt von kaltem Schweinebraten oder Schweinebauch / Wammerl sind ein Genuss. Gekochter und geräucherter Schinken sowie Schwarzgeräuchertes sind immer eine gute Idee. Presssack rot / weiß und Rotgelegter / Weißgelegter gehören zu den sehr deftigen Spezialitäten in Bayern.

Ergänzt werden können sie noch mit einem Töpfchen Schmalz, Fleischpflanzerl (Bouletten), Geselchtes, Leberkäs, Bratensülze, Wurstsalat und Semmelknödelsalat. Damit es nicht zu trocken wird, kommt noch gut Butter zum Drunterschmieren auf die Platte. 😉

Typisch fränkisch: Leberwurst, roter und weißer Presssack, geräucherte Bratwurst, Blutwurst

Typisch fränkisch: Leberwurst, roter und weißer Presssack, geräucherte Bratwurst, Blutwurst

Rezept für Bayerische Brotzeit

mindestens 2 Wurstsorten und 1 Käsesorte
pro Person ca. 150 bis 300 g Wurst und Käse

Zutaten:

  • Wurst: Leberwurst, Bauernwurst, Blutwurst, geräucherte Bratwurst, Salami, Weißwurst, kalter Schweinebraten oder Schweinebauch / Wammerl, geräuchertem Schinken, Presssack rot / weiß, Rotgelegter / Weißgelegter, Schmalz, Fleischpflanzerl (Bouletten), Geselchtes, Leberkäs, Bratensülze, Wurstsalat, Semmelknödelsalat
  • Käse: Allgäuer Emmentaler, Obazda / Gerupfter, Frischkäse, Camembert, Backsteinkäse (Limburger und Romadur), Bergkäse, Blauschimmelkäse, Weißlacker, Ziebeleskäs, Kochkäse, Backsteinkäse als Käse mit Musik
  • Deko fruchtig fruchtig-süß: Weintrauben, Feigen, getrocknete Pflaumen, getrocknete Aprikosen, Walnüsse, Haselnüsse
    Deko fruchtig salzig-sauer: Rettich, Radieschen, Tomaten, Zwiebeln, Paprikapulver, Salzstangen, Salzbrezeln, Sauer eingelegte Pickles (Zwiebeln, Gurken, Paprika), Schnittlauch
    Kren (Meerettich)
  • Beilage: 100 – 200 g Brot und Butter
Bayerische Brotzeit - Rezepte und Zutaten für Brotzeitplatte

Bayerische Brotzeit - Rezepte und Zutaten für Brotzeitplatte

Zubereitung Bayerische Brotzeit:

  1. Vorbereitungen: x

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten

Rezept für vegetarische Brotzeit mit Käse – Kasbrettl

mindestens 3 Käsesorten
pro Person ca. 150 bis 300 g Käse

Zutaten:

  • Käse: Allgäuer Emmentaler, Obazda / Gerupfter, Frischkäse, Camembert, Backsteinkäse (Limburger und Romadur), Bergkäse, Blauschimmelkäse, Weißlacker, Ziebeleskäs, Kochkäse, Backsteinkäse als Käse mit Musik
  • Deko fruchtig fruchtig-süß: Weintrauben, Feigen, getrocknete Pflaumen, getrocknete Aprikosen, Walnüsse, Haselnüsse
    Deko fruchtig salzig-sauer: Rettich, Radieschen, Tomaten, Zwiebeln, Paprikapulver, Salzstangen, Salzbrezeln, Sauer eingelegte Pickles (Zwiebeln, Gurken, Paprika), Schnittlauch
  • Beilage: 100 – 200 g Brot und Butter
Vegetarische Brotzeit mit Käse - Kasbrettl

Vegetarische Brotzeit mit Käse - Kasbrettl

Zubereitung:

  1. siehe Zubereitung Bayerische Brotzeit

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten

Rezept für fränkische Brotzeitplatte Vesperplatte

mindestens 2 Wurstsorten und 1 Käsesorte
pro Person ca. 150 bis 300 g Wurst und Käse

Zutaten:

  • Wurst: Leberwurst, Bauernwurst, Blutwurst, geräucherte Bratwurst, Salami, Weißwurst, kalter Schweinebraten oder Schweinebauch / Wammerl, geräuchertem Schinken, Presssack rot / weiß, Rotgelegter / Weißgelegter, Schmalz, Fleischpflanzerl (Bouletten), Geselchtes, Leberkäs, Bratensülze, Wurstsalat, Semmelknödelsalat
  • Käse: Allgäuer Emmentaler, Obazda / Gerupfter, Frischkäse, Camembert, Backsteinkäse (Limburger und Romadur), Blauschimmelkäse, Ziebeleskäs, Kochkäse, Backsteinkäse als Käse mit Musik
  • Deko fruchtig fruchtig-süß: Weintrauben, Feigen, getrocknete Pflaumen, getrocknete Aprikosen, Walnüsse, Haselnüsse
    Deko fruchtig salzig-sauer: Rettich, Radieschen, Tomaten, Zwiebeln, Paprikapulver, Salzstangen, Salzbrezeln, Sauer eingelegte Pickles (Zwiebeln, Gurken, Paprika), Schnittlauch, Meerettich
  • Beilage: 100 – 200 g Brot und Butter
Fränkische Brotzeitplatte Vesperplatte

Fränkische Brotzeitplatte Vesperplatte

Zubereitung:

  1. siehe Zubereitung Bayerische Brotzeit

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten

Dekorieren: das Brotzeitbrettel anrichten

Ein bayerisches Broteitbrett ist auch immer ein Genuss für das Auge. Als Untergrund sind Holzbrätter wunderbar rustikal. Gut eignen sich ebenfalls schöne Platten aus Metall und Schiefer. Bevor es ans Dekorieren geht, werden Käse und Wurst verteilt, dabei kann man schön in der Optik variieren mit ganzen und aufgeschnittenen Stücken.

Gerädelter Rettich kann auch als Berg in der Mitte plaziert werden. Für ihn sollte unbedingt Salz zum Entschärfen bereitgestellt werden. Ansonsten sehen Radieschen, dünn geschnittene Zwiebeln, Cocktailtomaten, Salzstangen und Salzbrezeln sehr fein aus. Bei Käse bietet es sich an, diesen mit etwas Paprikapulver und Schnittlauch zu bestreuen. Auch sauer eingelegte Pickels wie Gurken, Paprika und Silberzwiebeln passen gut zur Aufschnittplatte. Kren, also frisch geriebener Meerrettich, passt gut zu einigen Wurstsorten. Für die Käseplatte eignen sich gut frische Weintrauben, Walnüsse und getrocknete Früchte.

Auch wenn es nicht typisch bayerisch ist, kann man als Ergänzung noch verschiedene Senfe, Marmeladen und Chutneys dazustellen. Gerade zu Käse passen z.B. eine süße Preiselbeermarmelade oder eine pikante Paprikamarmelade.

Brotzeitplatte anrichten mit Radieschen, Rettich, Salzstangen, sauren Gurken, Zwiebelringen, Tomaten, Schnittlauch, Salatblatt, Weintrauben

Brotzeitplatte anrichten mit Radieschen, Rettich, Salzstangen, sauren Gurken, Zwiebelringen, Tomaten, Schnittlauch, Salatblatt, Weintrauben

Brot, Semmeln, Brezeln & Co.

Zur guten bayerischen Brotzeit gehört natürlich herzhaftes Sauerteig-Bauernbrot. Oft wird es mit Kümmel und anderen Brotgewürzen gebacken, was den besonderen Geschmack ausmacht. Genommen wird, was der Bäcker da hat, wie z.B. reines Roggenbrot oder Roggenmischbrote wie den Frankenlaib – fränkisches Bauernbrot mit Kümmel und Sauerteig. Nachdem Bier in ganz Bayern beliebt ist und im Frankenland Wein angebaut wird, gibt es Brote mit diesen Zutaten wie das Winzerbrot der Bierbrot.

Besonders bei den Käse Brotzeiten ist Laugengebäck wie Laugenbrezeln, Laugenzöpfe und Dinkel Brezeln sehr beliebt. Brötchen bzw. Semmeln sind eher weniger verbreitet bei den Brotzeitplatten. Eher noch die Fränkische Kipf mit Kümmel als die weißen Kaisersemmeln. Baguette, Toastbrot, Knäckebrot oder Körnerbrot wären ein Fauxpas.

Das richtige Getränk

Als Wirtshausklassiker trinkt man zur Brotzeit typischerweise Bier oder in Franken gerne auch Wein.

Wie kalkuliere ich eine Brotzeit: wie viel Brot, Wurst und Käse pro Person?

Die Menge pro Person für eine Brotzeitplatte zu berechnen ist möglich, wenn auch nur ungenau. Denn wie viel benötigt wird, hängt davon ab ob es als kleine Stärkung oder als Hauptmahlzeit gedacht ist und ob davor und danach noch weitere Gerichte geplant sind. Auch die Zusammensetzung der Gruppe, also ob eher normale oder gute Esser da sind und wie das Verhältnis von Männern und Frauen ist. Bei gemischten Platten rechnet man zwischen 150 und 300 g Wurst und Käse sowie 200 g Brot pro Person.

Tag des deutschen Butterbrotes

Manchmal hat man es als Blogger schwer, denn ich hatte lange überlegt, was ich dieses Jahr zum Tag des deutschen Butterbrotes veröffentlichen möchte. Butter und selbstgebackenes Brot und Brötchen sind bei mir als passionierte Brotbäckerin einfach immer zu Hause. Die erste Scheibe wird oft noch warm nur mit Butter und etwas Salz gleich in der Hand verzehrt. Aber nur ein Schnittlauchbrot oder Brot mit verschiedenen gewürzten Buttervarianten zu bloggen, hatte ich nicht die Lust. Letztes Wochenende war gerade der Bieranstich zur Wirtshauswiesn, die dieses Jahr wieder ein kleiner Ersatz für ausgefallene Münchner Wiesn ist. Die Wiesnmaß mit Hendl, Ochsenfetzen und zünftigem Brotzeitbrettl vermisse ich doch sehr. Zumindest die Brotzeit kann ich mir selber machen und habe einige Varianten hier zusammengestellt und noch einige Tipps zugeschrieben.

Ende September ist schon seit vielen Jahren der „Tag des deutschen Butterbrotes“. So ein Datum kann von Foodbloggern nicht ungenutzt vorbei gehen und somit haben sich auch dieses Jahr xx Blogger zusammengefunden Rezepte rund um das Thema Butterbrot am heutigen Datum zu veröffentlichen. Letztes Jahr war ich leider nicht dabei, dafür 2019 mit Strammer Max und 2018 mit der Handkäs mit Musik Bauernbrot-Stulle. Alle Teilnehmer von diesem Jahr stehen unter dem Rezept und sind mit ihren Rezepten verlinkt. Schaut doch auch dort vorbei, da sind wirklich tolle Rezepte zusammengekommen!

Tag des deutschen Butterbrotes: alle Teilnehmer und Rezepte

foodundco.de Zwiebelbrot mit Kürbisbutter
Naschen mit der Erdbeerqueen Geröstetes Brot mit Tomaten und Ricotta-Fetacreme
Küchentraum & Purzelbaum Körnerbrot mit Walnussbutter
homemade & baked Schinkenstulle mit Kürbisbutter

6 Kommentare

    • Spätburgunder sagt

      Manchmal braucht es diese Brotzeitplatten – egal ob Käse-, Wurst- oder gemischt Platte. 🙂

  1. Liebe Sylvia,
    was für ein toller Beitrag über Bayerische Brotzeit! Wirklich alles, was man braucht. Bei uns gibt’s oft Brotzeit zum Abendessen, wenn auch mit einer viel kleineren Auswahl wie bei dir 🙂
    Liebe Grüße, Bettin

    • Spätburgunder sagt

      Die Auswahl variiert immer – mal mehr mal weniger. Und es hängt ja auch davon ab, wie viele Personen gerade verköstigt werden. 🙂

  2. Hmmmm lecker, so kann man sich fast den Urlaub nach Hause holen. Bloß ohne Wanderung vorher 😀 Irgendwie verbinde ich solche Platten total mit Wandern und dann auf einer Berghütte schmausen.

    Liebe Grüße
    Julia

    • Spätburgunder sagt

      Die Platten auf der Hütte sind bei uns sehr beliebt. Und natürlich denen ein wenig abgeschaut. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.