Für den Teller, Pasta
Schreibe einen Kommentar

Spaghetti mit ofengerösteten Tomaten

Spaghetti mit ofengerösteten Tomaten

Schneller geht es nicht – die Spaghetti mit ofengerösteten Tomaten stehen in 15 Minuten auf dem Tisch. Vorausgesetzt natürlich man hat vorgesorgt und im Vorrat ofengeröstete Tomaten. Nur noch Nudeln kochen, Tomaten erhitzen, beides zusammen mit grob zerrupftem Basilikum und frisch geriebenem Parmesan servieren. Voila! Ein leckeres Alltagsgericht, bei dem die Ausrede „keine Zeit zum Kochen“ einfach nicht gilt! 🙂

Wer keine ofengerösteten Tomaten hat, kann lediglich aus gutem Tomatensugo ein ähnliches Ergebnis. Wöhlgemerkt leider nur ähnlich, denn durch das Rösten und trocknen bei 200 °C im Ofen karamelisiert der fruchteigene Zucker in den Tomaten.

Spaghetti mit ofengerösteten Tomaten

2 Portionen

Zutaten:
200 -250 g Nudeln
1 Glas Tomaten im Ofen geröstet
8 EL Parmesankäse gerieben
Basilikumblätter
ggf. Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Nudeln in kochendem Wasser bissfest kochen und in einem Sieb abtropfen lassen.
Zwischenzeitlich die im Ofen gerösteten Tomaten in einem Topf erhitzen und bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Pasta auf einem Teller anrichten, die ofengerösteten Tomaten darauflegen und mit grob zerrupften Basilikumblätter und Parmesankäse bestreuen.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Weitere tolle Pastarezepte auf Brotwein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.