Für den Teller, Gemüse, Pasta
Kommentare 6

Zitronen-Spaghetti mit Spinat

Zitronen-Spaghetti mit Spinat (Babyspinat)

Die Zitronen-Spaghetti mit Spinat sind genau das Richtige im Frühling. Spinat, insbesondere Babyspinat, ist mit das erste erntbare Gemüse der Saison. Als Pastagericht mit Zitrone ist es völlig unkompliziert und schnell gemacht, so dass man gleich wieder hinaus kann um den Frühling zu genießen.

Zitronen-Spaghetti mit Spinat, perfekt im Frühling mit Babyspinat

Zitronen-Spaghetti mit Spinat, perfekt im Frühling mit Babyspinat

Rezepte für Pasta mit Zitrone gibt es viele. Einige versuchen mit vielen Zutaten das Gericht aufzupimpen und mit Zwiebeln, Knoblauch, Pinienkernen und Muskat zu (über)würzen. Dabei braucht es das gar nicht. Wenn der Spinat richtig frisch und jung ist, hat er einen sensationellen Eigengeschmack. Mit ordentlich mildem Olivenöl – daran sollte man nicht sparen! – Zitronenzesten, etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer erhält das Essen schon alles was es braucht. Lediglich Gemüsebrühe anstelle von aufgefangenem Nudelwasser zum Dämpfen des Spinats bringt noch etwas mehr Geschmack, ohne es zu verfälschen.

Wer mag, dann aus der schnellen Frühlingspasta ein festliches Gericht für Gäste zaubern und zu den Zitronennudeln mit Spinat noch einige gebratene Garnelen servieren.

Die Zitronen-Spaghetti mit Spinat ist mein Beitrag zum Blogevent Genuss des Frühlings von Jeanette von Cuisine Violette bei Zorra.

Rezept für Zitronen-Spaghetti mit Spinat

2 Portionen

Zutaten:
220 -260 g Nudeln (z.B. Spaghetti)
200 g Blattspinat, Babyspinat
100 ml Gemüsebrühe (optional)
1/2 bis 1 Bio-Zitrone Saft und Schale
40 g Parmesankäse frisch gerieben bzw. gehobelt
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Den Blattspinat waschen und verlesen, größere Stiele entfernen. Von einer Biozitrone die Schale in Zesten abziehen und den Saft auspressen.

Währenddessen die Spaghetti in kochendem Wasser sehr bissfest kochen. Spaghetti in einem Sieb abtropfen lassen, dabei 1 Kelle des Wassers auffangen.

In einem großen Topf die Nudeln, das aufgefangene Wasser (oder Gemüsebrühe) und den Spinat geben. Immer wieder durchmischen, damit auch die oberen Spinatblätter erhitzt werden. Sobald der Spinat zusammengefallen ist (dauert 1 bis 3 Minuten) das Olivenöl und die Zitronenzesten zugeben. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Zitronen-Spaghetti mit Spinat auf zwei Teller verteilen und mit geriebenem Parmesan bestreuen.

Zubereitungszeit: 15 – 20 Minuten

6 Kommentare

  1. Oh wie lecker! Ich liebe die Kombination von Nudeln und Spinat <3 Dein Gericht sieht außerdem noch fantastisch aus! Danke, dass Du dabei bist.

  2. Pingback: Blog-Event CXXX – Genuss des Frühlings – Zusammenfassung – 1x umrühren bitte aka kochtopf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.