Alle Artikel mit dem Schlagwort: Spinat

Grünes Shakshuka mit Spinat und Ei

Grünes Shakshuka mit Spinat und Ei

Die grüne Shakshuka mit Spinat und Ei ist so einfach wie lecker. Die besondere Würze erhält sie durch den Kreuzkümmel und einem Hauch Chili. Am Anfang war ich etwas skeptisch, ob Kreuzkümmel und Spinat tatsächlich eine tolle Kombination ist. Aber ja, sie ist absolut genial und bringt eben diesen Hauch von Exotic auf den Teller. Die Spinat-Shakshuka ist zu jeder Tageszeit mit Weißbrot oder Fladenbrot ein Genuss. Gerade auch als exotisches herzhaftes Frühstück gefällt es mir ausgesprochen gut. Shakshuka ist ein beliebtes Gericht in Israel und dem Nordafrikanischen Raum. Die häufigste Variante wird mit Paprika & Chilis, Zwiebeln, Tomaten und versunkenen pochierten Eiern zubereitet. Die grüne Version mit Spinat hat natürlich nichts mehr mit dem Original zu tun. Sie ist jedoch genauso in den Ursprungsländern beheimatet wie andere Varianten mit Mangold, Auberginen oder Feta.

Babyspinat-Salat mit warmen Kartoffeln und Stremellachs

Babyspinat-Salat mit warmen Kartoffeln und Stremellachs

Der Babyspinat-Salat mit Saure-Sahne-Dressing wird mit warmen Kartoffeln und Stremellachs zu einem leckeren frischen Frühlingssalat zum Sattessen. Jetzt, wo es endlich ein paar warme Tage gibt, liebe ich solche unkomplizierten frischen Gerichte für die man nicht lange in der Küche bleiben muss. Ideal ist es, wenn der Salat mit kleinen festkochenden Kartoffeln gemacht wird. Perfekt wären Bamberger Hörnchen. Als Salat kann man jeden Salat verwenden. Ergänzen kann man ihn noch mit einer ganzen Reihe von Küchenkräutern. Kresse, Schnittlauch, Petersilie, Dill, Kerbel, Sauerampfer – einfach alles was das Küchenbrett oder der Gemüsehändler so vorrätig hat. Für eine pikante Schärfe eignen sich Schalotten und Frühlingszwiebeln. Wer keinen Stremellachs zur Hand hat, der kann auch geräucherten Lachs verwenden. Allerdings ist der Stremellachs durch seine Größe und Zubereitung was Saftigkeit und Mundgefühl angeht hier meiner Meinung nach schöner. Stremellachs gibt es bei mir immer mal wieder als Teil einer gemischten Räucherfischplatte. Ab und zu bleibt noch etwas übrig, so dass manchmal noch damit gekocht wird. Dieser Salat entstand aus etwas übrig gebliebenem Stremellachs und einem Blick in den Kühlschrank, …

Spinatsuppe mit knusprigen Parmesanchips

Spinatsuppe mit knusprigen Parmesanchips

Die Spinatsuppe mit Parmesanchips ist eine italienisch inspirierte Suppe mit leicht pikanter Note. Das besondere an ihr sind die knusprigen Parmesanchips. Sie bringen die herbe Salzigkeit und den typischen vollen Umami-Geschmack. Die Spinatsuppe wird wie eine klassische Kräutersuppe mit Hühner- oder Gemüsebrühe sowie Kartoffeln zur Bindung hergestellt. Leicht pikante wird sie durch etwas Knoblauch und einen Hauch Muskatnuss. Beim Abschmecken sollte man vorsichtig sein, damit der feine Geschmack des Spinats erhalten bleibt. Um der Suppe Frische zu geben wird ein großer Klecks saure Sahne mit auf den Teller gegeben.

Lachs mit Wildreis und Spinat an einer Estragon-Weißwein-Sahne-Sauce

Lachs mit Wildreis und Spinat an einer Estragon-Weißwein-Sahne-Sauce #Cha­b­li­s­Ef­fi­lee

Ganz klassisch: Lachs mit Wildreis und Spinat an einer Estragon-Weißwein-Sahne-Sauce. Es gibt einfach Kombinationen, die – obwohl schon unzählige Male gekocht – nie langweilig werden, weil sie einfach köstlich sind. Der Lachs wird in der Pfanne gebraten und erhält wunderbare Röstaromen. Wir mögen ihn am liebsten wenn er außen kross und in der Mitte noch leicht glasig ist. Der frische Frühlings-Spinat vom Kartoffelkombinat hat so viel Geschmack, dass er völlig ungewürzt den Lachs begleitet. Dazu Wildreis und eine Weißwein-Sahne-Sauce, die einen spritzigen Weißwein als Grundlage hat und mit Estragon abgeschmeckt wurde. Zu diesem Gericht stellt sich schnell die Frage des passenden Begleiters. Ein Weißwein drängt sich geradezu auf. Die Frage ist lediglich: Welcher Weißwein? Für die Entscheidung, welcher Wein passen könnte, ist es hilfreich sich die einzelnen Aromen und Geschmacksträger der Gerichtkomponenten anzusehen. Lachs ist von sich aus bereits ein aromatischer eher fettiger Fisch und wird durch die Röstaromen des Bratens noch kräftiger. Die Wildreismischung besteht aus Langkornnaturreis und Wildreis und ist herzhaft-kräftig-nussig im Aroma. Die Sauce basiert auf dem Geschmack der Sahne und den …

Reis mit Spinat, Pinienkernen und Rosinen

Reis mit Spinat, Pinienkernen und Rosinen

Dieses Gericht verbindet die klassische Kombination Spinat – Pinienkerne – Rosinen mit Reis. Als Salat ist Spinat mit Pinienkernen und Rosinen im Mittelmeerraum beliebt. Also warum nicht als warmes Gericht mit Reis kombinieren? Hier trifft Süße (Rosinen) auf Nussigkeit (Pinienkerne) und Salzigkeit (mit Brühe gekochter Reis), wie ich finde eine gute Kombination. Als Beilage eignen sich ein kleines Stück gebratenes Fleisch vom Rind, Schwein oder Huhn. Der Beitrag nimmt am Blogevent Fiesta del arroz von Zorra teil.