Frühling, Für den Teller, Herbst, Kuchen, Sommer, Winter
Schreibe einen Kommentar

Apfelkuchen mit Rührteig – einfacher Rührkuchen mit Apfel

Apfelkuchen mit Rührteig - einfacher Rührkuchen mit Apfel

Der Apfelkuchen mit Rührteig ist ein leckerer einfacher und schneller Rührkuchen mit Apfel. Süß und einer schönen Säure, eben so wie man Apfelkuchen liebt. Die Apfelstücke sinken in den Teig ein, was ihn auch optisch attraktiv macht. Der Kuchen ist perfekt um schnell und unaufwendig an einem Mittag vorbereitet und nur 1 1/2 Stunden später auf die Kaffeetafel gestellt zu werden.

Apfelkuchen mit Rührteig - einfacher Rührkuchen mit Apfel

Apfelkuchen mit Rührteig - einfacher Rührkuchen mit Apfel

Ruck-zuck-Rezept für Apfelkuchen mit Rührteig – einfach & schnell

Mein absoluter Apfelkuchenfavorit bleibt natürlich der Elsässer Apfelkuchen. Aber der braucht etwas mehr Zeit durch den Mürbeteigboden. Somit ist dieser Apfelkuchen die schnelle Rührkuchen-Alternative. Durch den hohen Eieranteil ist er schön saftig und geht fast von alleine auf.

Rezept für Apfelkuchen mit Rührteig – Rührkuchen mit Apfel

1 Springform Ø 28 cm, bzw.
1 Tarteform Ø 30 cm

Zutaten Rührkuchen-Teig:

  • 130 g Butter, weich
  • 130 g Zucker
  • 1 EL Zitronenschale gerieben
  • 1 Pk Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • Butter zum Ausfetten der Form

Zutaten Apfel-Belag:

  • 500- 600 g Äpfel (Backäpfel, z.B. Boskop)
  • 1 Zitrone Saft
  • 40 g Mandelblättchen
  • Optional: 50 g Rosinen
Apfelkuchen mit Rührteig - einfacher Rührkuchen mit Apfel

Apfelkuchen mit Rührteig - einfacher Rührkuchen mit Apfel

Zubereitung Apfelkuchen mit Rührteig:

  1. Äpfel vorbereiten: Die Äpfel vierteln, das Kerngehäuse rausschneiden und schälen. Die Apfelviertel in dünne Spalten schneiden. Mit Zitronensaft betreufeln, damit sie nicht braun werden.
  2. Optional: Die Rosinen mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten quellen lassen.
  3. Die Springform / Tarteform mit Butter ausfetten.
  4. Den Backofen auf 180 °C (O/U-Hitze) vorheizen.
  5. Rührteig herstellen: Butter mit Zucker schaumig schlagen. Zucker, Zitonenschale, Vanillezucker und Salz zugeben und gut vermischen. Nacheinander die 2 Eier unterschlagen. Mehl und Backpulver nach und nach unterrühren. Der Teig ist schwer und klebrig.
  6. Rührkuchen mit Apfel: Den Teig mit bemehlten Fingern in die Form drücken. Die Apfelspalten fächerförmig von außen nach innen in den Teig drücken. Mit Mandelbättchen bestreuen. Hier noch 2 EL Zucker über die Äfel gestreut.
    Optional: noch 50 g Rosinen drüberstreuen.
  7. Apfelkuchen backen: Den Kuchen für 35 bis 45 Minuten auf der 2. Schiebleiste von unten backen. Mit einem Holzstäbchen den Garzustand überprüfen; wenn kein Teig am Holz kleben bleibt ist der Kuchen fertig. (hier 45 Minuten)
  8. Den Kuchen herausholen und abkühlen lassen.

Mit geschlagener Sahne servieren.

Zubereitungszeit: 30 Minuten Vorbereitung plus 40 (30) Minuten Backen

Apfelkuchen mit Rührteig - einfacher Rührkuchen mit Apfel

Apfelkuchen mit Rührteig - einfacher Rührkuchen mit Apfel

Menge für den Rührkuchen mit Apfel

Die Menge für den Kuchen ist eigentlich für eine Springform mit Ø 28 cm gedacht. Nachdem diese Form allerdings meine Mutter hat, ich nur eine kleine Form besitze, habe ich den Rührkuchen mit Apfel in der Tarteform mit Ø 30 cm gebacken. Das funktioniert genausogut und sieht sogar noch etwas hübscher aus. Er wird lediglich etwas flacher, weil der Durchmesser größer ist.

Weitere köstliche Apfelkuchen Rezepte bei Brotwein:

Weitere tolle Kuchen Rezepte mit Rührteig bei Brotwein:

Den Apfelkuchen mit Rührteig habe ich für das Event Äpfel Herzhaft & Süß gebacken. Das Event wird von Volker von volkermampft und Zorra organisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.