Für den Teller, Herbst, Pizza & Flammkuchen, Winter
Kommentare 3

Flammkuchen mit Ziegenkäse und Birne

Flammkuchen mit Birne und Ziegenkäse

Der Flammkuchen mit Ziegenkäse und Birne ist jetzt im Herbst einfach genial. Denn jetzt wind die Birnen wirklich ausgereift und schön fruchtig süß! Ich liebe diesen Flammkuchen, denn ich finde die süße Birne passt perfekt zum herben, leicht salzigen Ziegenkäse. Zudem kann man ihn sowohl in einer salzig-herzfaften wie auch einer süß-fruchtigen Variante backen. Beide Rezepte – also süß und herzhaft habe ich hier aufgeführt. So wie man es gerade mag!

Flammkuchen mit Ziegenkäse und Birne

Flammkuchen mit Ziegenkäse und Birne

Flammkuchen mit Ziegenkäse und Birne – herzhaft oder süß?

Den Flammkuchen mit Ziegenkäse und Birne kann man sowohl in einer herzhaften wie auch süßen Variante zubereiten. Herzhaft werden sie, wenn Zwiebeln ins Spiel kommen und kräftig mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt wird. Auch kann hier der Ziegenkäse sowohl milder, oder auch schon ein etwas reiferer Camembert sein. Beim süßen Flammkuchen werden die Zwiebeln weggelassen und dafür kurz vor Ende der Backzeit Walnüsse und Honig drüber gestreut bzw. getreufelt. Walnüsse werden dann kurz geröstet und der Honig kann ein wenig karamellisieren. Wer noch etwas pikante Würze zugeben möchte, gibt frische kleingezupfte Thymianblätter oder kleingeschnittene Rosmarinnadeln hinzu.

Anzahl der Flammkuchen pro Person

Als Menge kalkuliere ich immer 3 Flammkuchen für 2 Personen, sofern es nur Flammkuchen als alleiniges Essen gibt. Wenn sie als Aperitif gereicht werden reicht meist einer pro Person aus. Da ich meistens 3 Stück mache, habe ich die Zutaten für 2 und 3 Stück angegeben.

Rezept für Flammkuchen mit Ziegenkäse und Birne

2 Stück   (3 Stück)

Zutaten Flammkuchenboden:

  • 5 g Frischhefe   (7,5 g)
  • 120 ml Milch   (180 ml)
  • 200 g Mehl 550   (300 g)
  • 20 g flüssige Butter   (30 g)
  • 1 kl TL Salz   (1,5 kl TL)

Zutaten herzhafter Birnen-Ziegenkäse-Belag:

  • 100 bis 150 g Crème fraîche   (150 bis 225 g)
  • 1 Birne   (1 1/2)
  • 1/2 rote Zwiebel mittelgroß   (1)
  • 50 g Ziegenkäse   (80 g)
  • Salz
  • Pfeffer

Zutaten süßer Birnen-Ziegenkäse-Belag:

  • 100 bis 150 g Crème fraîche   (150 bis 225 g)
  • 1 Birne   (1 1/2)
  • 50 g Ziegenkäse   (80 g)
  • 3 EL Walnusskerne gehackt   (4 EL)
  • 2 EL Honig   (2 EL)
  • optional: Thymian oder Rosmarin
  • Salz

Zubereitung Birnen-Ziegenkäse-Flammkuchen:

  1. Flammkuchenboden: Die Hefe in der Milch auflösen und anschließend mit Mehl, flüssiger Butter und Salz zu einem glatten Teig kneten. Den Teig 2 bis 3 Stunden gehen lassen.
  2. Den Ofen mit einem Pizza- oder Backstein auf 250°C Umluft ausreichend lang vorheizen. Wer keinen Stein hat kann ein Ofenblech vorheizen. (Bei letzterem den Flammkuchen auf Backpapier backen.)
  3. Belag vorbereiten: Die Birne vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in feine Spalten schneiden. Die Zwiebeln schälen und halbieren. In dünne 1/4 oder 1/2-Ringe scheiden.
  4. Boden formen: Teig in zwei Teile teilen. Einen Teigteil mit dem Nudelholz auf einer bemehlten Unterlage so dünn und groß wie möglich ausrollen. Flammkuchenteig auf den bemehlten Ofenschieber geben.
  5. Flammkuchen herzhaft belegen: Reichlich mit Crème fraîche bestreichen. Mit Salz und etwas frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen. Je die Hälfte von Zwiebel, Birne und Ziegenkäse gleichmäßig auf dem Flammkuchen verteilen.
  6. Flammkuchen süß belegen: Reichlich mit Crème fraîche bestreichen. Je nach Salzigkeit des Käses leicht salzen. Birnespalten und Ziegenkäse gleichmäßig auf dem Flammkuchen verteilen.
  7. Herzhafte Flammkuchen backen: Den Flammkuchen in den Ofen schieben und etwa 10 bis 12 Minuten backen.
  8. Süße Flammkuchen backen: Den Flammkuchen in den Ofen schieben und etwa 10 bis 12 Minuten backen. Etwa 2 bis 4 Minuten vor Ende der Backzeit Walnüsse, Honig und Kräuter über den Flammkuchen streuen und fertig backen.
  9. Anschließend mit den weitern Flammkuchen wie zuvor beschrieben verfahren.

Zubereitungszeit: mit Ruhe- und Backzeit insgesamt ca. 3 bis 3,5 Stunden

Weitere köstliche Flammkuchenrezepte bei Brotwein:

3 Kommentare

  1. Pingback: Flammkuchen mit Munsterkäse - Brotwein

  2. Pingback: Flammkuchen griechische Art mit Feta und Oliven - Brotwein

  3. Pingback: Flammkuchen klassisch mit Speck und Zwiebeln - Brotwein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.