Alle Artikel mit dem Schlagwort: Crème fraîche

Romanesco Quiche mit Bergkäse und Mürbeteig

Romanesco Quiche mit Bergkäse und Mürbeteig

Die Romanesco Quiche mit Mandelblättchen und Mürbeteig ist eine tolle vegetarische Quiche. Wer mag, kann noch gekochten Schinken zugeben oder lässt ihn einfach weg. Quiches mag ich gerne als Hauptgericht mit einem Salat oder als Häppchen-Aperitiv für Gäste. Quiches sind einfach Klassiker der Bistroküche. Die große Quiche mache ich auch gerne für zwei Personen. Es ist dann bewusst eingeplant, dass Reste übrig bleiben, denn ich freue mich auf diese für die nächsten Tage in der Arbeit. Romanesco Quiche vegetarisch oder mit Schinken? Beides. 🙂 Manchmal auch in der gleichen Quiche. Ob man die RomanescoQuiche lieber vegetarisch oder mit Schinken zubereitet ist reine Geschmackssache bzw. hängt davon ab, ob Vegetarier mit essen. Denn der Schinken wird einfach über den Romanesco gestreut, bevor der Guß eingefüllt und der Käse drübergestreut wird. Den Schinken kann man ganz nach Gusto einfach weglassen, oder die lediglich zur Hälfte belegen. Quiche einfaches Gästeessen Quiches sind herrlich unkompliziert und lassen sich gut vorbereiten. Ich bereite sie daher gerne für Gäste zu. Den Mürbeteigboden kann man bis einschließlich blindbacken Stunden vorher vorbereiten, ebenso …

Flammkuchen mit Kürbis, Feta und Walnuss

Flammkuchen mit Kürbis, Feta und Walnuss

Der Flammkuchen mit Kürbis, Feta und Walnuss ist ein leckerer herbstlicher Flammkuchen. Ganz klassisch wird er nur dünn belegt, hier mit dünn gehobeltem Kürbis, zerbröckeltem Schafskäse und gehackten Walnüssen. Abgerundet wird der Geschmack durch fein geschnittenem frischen Salbei, Zwiebelringen auf einer Schicht Créme Fraîche. Der Boden lässt sich schön dünn ausrollen und wird herrlich knusprig. Der richtige Kürbis für Kürbis-Flammkuchen Für Kürbis-Flammkuchen kann man prinzipiell jede Art von Kürbis nehmen. Ich habe hier roten Hokkaido verwendet, da er gerade im Haus war. Sein Vorteil: er muss nicht geschält werden. Alle anderen Kürbissorten sollten unbedingt geschält werden. Der Kürbis wird roh auf dem Flammkuchen gegeben. Damit er in der kurzen Backzeit (weniger als 10 Minuten) auch weich wird, wird er in sehr dünne Streifen geschnitten. Das geht gut mit einem Hobel oder einem Sparschäler. Wäre der Kürbis dicker geschnitten, wird er nicht gar, oder sollte vorher in einer Pfanne gebraten werden. Die richtige Würze durch Salbei oder Rosmarin Der Flammkuchen erhält die perfekte Würze durch etwas frischen Salbei oder Rosmarin. Beides sollte nur sparsam verwendet werden, …

Flammkuchen mit Lachs und Spinat

Flammkuchen mit Lachs und Spinat

Der Flammkuchen mit Lachs und Spinat gehört zu den feinen Flammkuchen. Ganz klassisch wird er nur dünn belegt, hier mit den Hauptzutaten geräucherter Wildlachs und vorgegartem Spinat sowie Créme Fraîche und Zwiebeln. Der Boden lässt sich schön dünn ausrollen und wird herrlich knusprig. Der richtige Lachs für Lachsflammkuchen Als Lachs habe ich in Scheiben geschnittenen geräucherten Lachs genommen. Wer es besonders fein möchte, der nimmt Wildlachs. Er ist besonders intensiv im Aroma und hat ein festes dunkelrotes Fleisch. Da der Fisch bereits gegart ist und er im Ofen bei den hohen Temperaturen nicht verbrennen soll, wurde er erst nach dem Backen auf den Flammkuchen gelegt. Wer frischen Lachs nimmt, der braucht ihn absolut frisch und in Sushi-Qualität. Er sollte in dünne Scheiben oder in kleine Stücke geschnitten werden, damit er in der kurzen Zeit gart. Um gegebenenfalls innen noch glasig sein zu dürfen, ist hier Frische das oberste Gebot. Variante des bewährten Rezeptes für den Boden Ausnahmsweise bin ich mal von meinem Standard-Flammkuchenboden-Rezept abgewichen. Aber nur ganz wenig. 🙂 Ich hatte dieses Mal die Hefemenge …

Brokkoli Quiche mit Mandelblättchen und Mürbeteig

Brokkoli Quiche mit Mandelblättchen und Mürbeteig

Die Brokkoli Quiche mit Mandelblättchen und Mürbeteig ist eine tolle vegetarische Quiche. Wer mag, kann noch gekochten Schinken zugeben oder lässt ihn einfach weg. Quiches mag ich gerne als Hauptgericht mit einem Salat oder als Häppchen-Aperitiv für Gäste. Quiches sind einfach Klassiker der Bistroküche. Die große Quiche mache ich auch gerne für zwei Personen. Es ist dann bewusst eingeplant, dass Reste übrig bleiben, denn ich freue mich auf diese für die nächsten Tage in der Arbeit. Brokkoli Quiche vegetarisch oder mit Schinken? Beides. 🙂 Manchmal auch in der gleichen Quiche. Ob man die Brokkoli Quiche lieber vegetarisch oder mit Schinken zubereitet ist reine Geschmackssache bzw. hängt davon ab, ob Vegetarier mit essen. Denn der Schinken wird einfach über den Brokkoli gestreut, bevor der Guß eingefüllt und der Käse drübergestreut wird. Den Schinken kann man ganz nach Gusto einfach weglassen, oder die lediglich zur Hälfte belegen. Quiche einfaches Gästeessen Quiches sind herrlich unkompliziert und lassen sich gut vorbereiten. Ich bereite sie daher gerne für Gäste zu. Den Mürbeteigboden kann man bis einschließlich blindbacken Stunden vorher vorbereiten, …

Tartiflette mit Reblochon - französischer Kartoffelauflauf aus den Savoyen

Tartiflette mit Reblochon – französischer Kartoffelauflauf der Savoyen

Tartiflette mit Reblochon kenne und liebe ich seit meiner Studienzeit in Grenoble. Seit dieser Zeit muss es jeden Winter mehrmals gekocht werden und hat sich bei mir zu einem Silvester-Klassiker entwickelt. Tartiflette au Reblochon ist ein Kartoffelauflauf mit Reblochon-Käse, Zwiebeln, Speck und Crème fraîche aus den Savoyen. Dazu werden Salat, Cornichons, Baguette und feine französische Wurst serviert. Absolutes Soulfood! Wie im Dédé – französiche Berg- und Bauernküche Meinen Maßstab, wie Tartiflette auf den Tisch kommen muss und wie es zu schmecken hat, setzte das Dédé. Das „La Ferme á Dédé“ ist ein kleines Restaurant im Herzen von Grenoble. Innen ist es rustikal wie eine Scheune ausgebaut und dort gibt es alle typischen Berggerichte der Region wie Crozets Savoyards au Reblochon, Gratin dauphinois, Raclette, Fondue und Hühnchen in Morchel-Rahmsauce. Auch im Hochsommer bestellen die Franzosen diese Gerichte mit Begeisterung. Die Portionen sind reichlich und sehr gehaltvoll! Das Dédé serviert Tartiflette für jede Person einzeln in kleinen Förmchen. Mein Rezept ist diesem Geschmack nachempfunden und kommt ihm sehr sehr nahe! Tartiflette ist Soulfood Wer sich an einem …

Zucchinisuppe mit Creme fraiche und Mini-Bouletten

Zucchinisuppe mit Creme fraiche und Mini-Bouletten

Die Zucchinisuppe mit Creme fraiche und Mini-Bouletten ist ein schnelles und einfaches Sommeressen. Die Suppe an sich ist als klassische Cremesuppe für sich schon gut. Damit sie aber etwas Pfiff erhält, wollte ich unbedingt noch ein Toppic. Bei mir waren es rustikale Mini-Bouletten, einfach weil ich diese noch vom Vorabend übrig hatte. 🙂 Wer es feiner mag, kann auch Garnelen oder etwas Fisch braten und auf Spießen mit anrichten. Sie Suppe war zudem perfekt um der Zucchinischwemme etwas Herr zu werden, da man doch einige Zucchini benötigt. Zucchinisuppe schnell und einfach Die Zucchinisuppe gehört zu den ganz schnellen Suppen und absolut einfach herzustellen. Die Zutatenliste ist überschaubar, so dass gar nichts schief gehen kann und in nur 25 Minuten das Essen fertig ist. Die Zucchinisuppe wird wie die meisten klassischen Gemüsecremesuppen mit angeschwitzen Zwiebeln, dem Gemüse und guter selbstgekochter Hühner- oder Gemüsebrühe gekocht und nur noch mit Salz, Pfeffer und Creme Fraiche abgeschmeckt und püriert. Lediglich die Herstellung der Mini-Bouletten habe ich hier nicht mit eingerechnet, da diese vom Vorabend übrig waren und nur noch …

Flammkuchen mit grünem Spargel und Ziegenfrischkäse

Flammkuchen mit grünem Spargel und Ziegenfrischkäse

Der Flammkuchen mit Spargel und Ziegenfrischkäse ist ein toller Frühlingsflammkuchen. Nichts symbolisiert in der Küche besser den Frühling wie Spargel. Für den Flammkuchen verwende ich grünen Spargel und dieser harmoniert ganz fantastisch mit dem leichten, fein-herben Geschmack des Ziegenkäses. Noch ein bisschen junger Knoblauch und etwas rote Zwiebel dazu, und schon ist er einfach perfekt vom Geschmack. Der Flammkuchenteig ist wieder nach meinen Standardrezept und lässt sich schön dünn ausrollen und wird herrlich knusprig. Frühlingsflammkuchen – Spargel und Ziegenfrischkäse Für den Flammkuchen kann ich mir auch vorstellen, dass man weißen und grünen Spargel mischen könnte. Anstelle von Ziegenfrischkäse könnte man dann vielleicht auch eine milde Ziegenkäserolle / Ziegencamembert verwenden. Wer es herzhafter möchte, kann noch knusprigen Bacon oder Salsiccia-Flocken auf den Flammkuchen geben. Ausprobiert und als absolute Traumkombination bewertet wurde das hier aufgezeigte Rezept für Flammkuchen mit Spargel und Ziegenfrischkäse. Dazu ein kühler leichter spritziger Weißwein – das perfekte Abendessen für laue Frühlingsabende. Weitere köstliche Flammkuchenrezepte bei Brotwein: Elsässer Flammkuchen klassisch mit Speck, Zwiebel und Creme Fraiche Flammkuchen mit Munsterkäse Flammkuchen mit Birne und Ziegenkäse …

Flammkuchen mit Apfel und Zimt-Zucker

Flammkuchen mit Apfel und Zimt-Zucker – süßer Flammkuchen

Der süße Flammkuchen mit Apfel, Zimt und Zucker ist immer der Abschluß eines Flammkuchenabends. Denn nach den herzhaften, ist so ein fruchtig-süßer Flammkuchen mit Apfel genau das richtige. Als quasi-Nachtisch ist er für Süßliebhaber sogar die Krönung und der perfekte Abschluß. 😉 Wie immer mit meinem herrlich dünnen knusprigen Hefe-Flammkuchenteig. Süßer Flammkuchen mit Apfel und Zimt – Idee kam aus der Truhe Die Idee zu Flammkuchen mit Apfel und Zimt lieferte vor langer Zeit die Tiefkühlvariante eines Diskounters. Geschmacklich war sie auch überraschend gut, so dass sie auch über eine längere Zeit regelmäßig gekauft wurde. Es war einfach praktisch sie im Haus zu haben. Seitdem ich allerdings anfing meine Flammkuchen selbst zu backen, ist die selbstgemachte Variante natürlich die bevorzugte Wahl. 🙂 Vor allem, wenn man inzwischen auf die Zutatenliste von Fertiggerichten schaut und immer wieder erstaunt ist, wie viele E-Stoffe sich darin verbergen können. Weitere köstliche Flammkuchenrezepte bei Brotwein: Elsässer Flammkuchen klassisch mit Speck, Zwiebel und Creme Fraiche Flammkuchen mit Munsterkäse Flammkuchen mit Birne und Ziegenkäse Flammkuchen griechische Art mit Feta, Oliven und Zwiebeln …

Flammkuchen griechische Art mit Feta (Schafskäse), Oliven und Zwiebeln

Flammkuchen griechische Art mit Feta und Oliven

Flammkuchen kann es gar nicht oft genug geben und sie sind so vielfältig! Neben dem klassischen Elsässer Flammkuchen mit Speck, Zwiebel und Creme Fraiche gibt es an einem Flammkuchenabend meist noch eine neue Variante, hier der Flammkuchen griechische Art mit Feta, Oliven und Zwiebeln. Der Schafskäse fängt beim Backen an zu schön cremig zu werden und die Oliven geben eine herbe Würze. Für die Optik wurden rote Zwiebeln und Frühlingszwiebeln verwendet. Die Kombination hat uns richtig gut gefallen! Sie wird es jetzt öfter geben. 🙂 Flammkuchen ideal für Küchenparty Flammkuchen gibt es bei mir meistens abends. Der Teig lässt sich gut mittags / nachmittags vorbereiten und wenn man nur früh Zeit hat ihn anzusetzen, kann man ihn im Kühlschrank zwischenlagern. So ist es dann auch möglich Flammkuchen zum Aperitif bzw. als ausgedehnte gesellige Vorspeise für eine Gruppe von sechs bis acht Personen zu einigen Gläsern Sekt oder Wein zu servieren. Um auch als Köchin am geselligen Teil teilzuhaben, ist es dann allerdings gut die Runde in die Küche zu verlegen. Neben dem Schnacken kann man …

Pann cotta mir Himbeersauce

Panna cotta mit Himbeersauce

Wenn Gäste kommen, dann liegt man mit einer Panna cotta mit Himbeersauce nie falsch. Ich kenne niemanden, der sie nicht mag. Und für Gastgeber ist sie unheimlich praktisch, da man sie gut vorbereiten kann. Dieses Rezept ist sahnig frisch durch Crème fraîche. Der Himbeerspiegel sorgt für den notwendigen fruchtig-säuerlichen Ausgleich zur vanilligen Sahne, die Pistazien für etwas Biss.