Auflauf & Ofengerichte, Europa, Frankreich, Frühling, Für den Teller, Gemüse, Herbst, Lamm & Zicklein - Schaf & Ziege, Rind, Schwein, Sommer, Winter
Kommentare 2

Hachis Parmentier Rezept – französischer Kartoffel-Hackfleisch-Auflauf

Hachis Parmentier Rezept - französischer Kartoffel-Hackfleisch-Auflauf

Hachis Parmentier gehört zu den französischen Auflauf Klassikern. Es ist ein Hackfleisch-Gemüse-Gratin, das mit Kartoffelpüree und Käse überbacken wird. Er ist besonders bei Familien sehr beliebt.

Hachis Parmentier Rezept

Hachis Parmentier Rezept

Das Gericht kenne ich aus meiner Zeit in Frankreich. Gerade in den Bistros mit ihren vielfältigen täglich oder wöchentlich wechselnden Mittagskarten habe ich viel ausprobiert. Besonders, was mir vom Namen her gar nichts sagte oder ungewöhnlich klang. So habe ich es zuerst als Blutwurst mit Kartoffelstampf kennengelernt. Danach dann auch die klassisches Hachis Parmentier mit Hackfleisch.

Auflauf mit Kartoffeln überbacken

Wie bei vielen traditionellen Gerichten gibt es inzwischen unzählige Varianten dieses Gratins. So kann man natürlich auch eine vegetarische Version von Hachis Parmentier kochen. Hier wird der Anteil an Hackfleisch einfach durch mehr Gemüse ersetzt. Beim Hackfleisch kann man jede Art von Hack nehmen, also Rinderhack, Lammhack, gemischtes, aber auch von Fischfilets. Als Variante zum Hackfleisch ist in Frankreich auch Blutwurst – Boudin noir – sehr beliebt.

Kinder lieben das typisch französische Ofengericht

Kinder lieben das typisch französische Ofengericht

Rezept für Hachis Parmentier französischer Kartoffel-Hackfleisch-Auflauf

2 – 3 Portionen

Zutaten Hackfleischfüllung:

  • 500 g Hackfleisch (z.B. Rind, gemischt, Lamm)
  • 40 g Speck
  • 1 kl Stange Lauch (das Weiße)
  • 1 kl Möhre
  • 1 kl Stk. Sellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 4 EL Tomatenmark
  • ggf. etwas Wasser / Brühe
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer

Zutaten Kartoffelstampf-Haube:

  • 500 g Kartoffeln
  • 1/4 l Milch
  • Salz
  • Muskat
  • optional: 100 – 150 g Käse gerieben (z.B. franz. Emmentaler, Comté)

Deko: gehackte Petersilie
Dazu: grüner Salat

Hachis Parmentier Rezept

Hachis Parmentier Rezept

Zubereitung Hachis Parmentier:

  1. Vorbereitungen: Kartoffeln schälen und würfeln. Den Speck in kleine Würfel schneiden. Karotte und Sellerie schälen und klein würfeln. Das Weiße vom Lauch in dünne Ringe schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.
  2. Kartoffelstampf: Die Kartoffeln mit Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Wenn sie weich sind das Wasser abschütten. Die Milch mit den Kartoffeln auf dem Herd etwas erwärmen. Die einem Kartoffelstampfer sehr fein stampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken.
  3. Hackfleisch-Füllung: In einer Pfanne das Öl erhitzen und darin das Hackfleisch mit Zwiebeln, Knoblauch, Lauch, Karotten und Sellerie anbraten. So lange bei mäßiger Hitze weiterbraten bis das Gehackte durch ist und zerkrümelt und das Gemüse fast weich ist. Das Tomatenmark zugeben, sehr kurz mitbraten und gegebenenfalls mit wenig Wasser oder Brühe glatt rühren. Die Konsistenz soll eher fest und stückig sein. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  5. Schichten: In eine gefettete Auflaufform zuerst das Hackfleisch einfüllen. Darauf das Kartoffelpüree verteilen und mit dem Käse bestreuen.
  6. Backen: Die Form in den Ofen geben und etwa 20 bis 25 Minuten goldbraun backen.
  7. Servieren:Etwas vom Kartoffel-Hackfleisch-Auflauf auf Tellern verteilen, mit etwas gehackter Petersilie bestreuen und zusammen mit einem grünen Salat servieren.

Zubereitungszeit ca. 50 Minuten

Hachis Parmentier mit Hackfleisch

Hachis Parmentier mit Hackfleisch

Die feine Variante des Shepherd’s Pie

Die Verwandschaft zum englischen und irischen Shepherd’s Pie ist unverkennbar. Wobei die französische Variante mit den Kartoffeln in Püreeform natürlich etwas feiner ist als die gewürfelten Kartoffeln der Schafhirten.

Das Hachis Parmentier Rezept habe ich für das Blog-Event CXC – Pies aufgeschrieben. Das Event wird von Laura von Aus Lauras Küche und Zorra organisiert.

Französischer Kartoffel-Hackfleisch-Auflauf

Französischer Kartoffel-Hackfleisch-Auflauf

Weitere köstliche Ofen Rezepte bei Brotwein:

2 Kommentare

  1. Dieses Jahr in Frankreich aßen wir tatsächlich „Parmentier de Canard“! Es war köstlich und wieder zuhause kochte ich es „enkeltauglich“ nur mit Rinderhackfleisch! Das Essen kam so gut an, sodass es nun für Familienhappenings herhalten muss.

  2. Pingback: Blog-Event CXC – 21 Rezepte für süße und herzhafte Pies – 1x umrühren bitte aka kochtopf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.