Auflauf & Ofengerichte, Deutsche Küche, Europa, Frühling, Für den Teller, Gemüse, Herbst, Schwein, Sommer, Winter
Kommentare 14

Kartoffel Wirsing Auflauf mit Hackfleisch

Kartoffel Wirsing Auflauf mit Hackfleisch

Der Kartoffel Wirsing Auflauf mit Hackfleisch und Käse ist ein wärmender Auflauf in Herbst und Winter. Mit relativ wenig Aufwand lässt sich eine größere Menge herstellen. Wer den Wirsing Auflauf lieber vegetarisch mag, der lässt das Hackfleisch einfach weg.

Kartoffel Wirsing Auflauf mit Hackfleisch Käse

Kartoffel Wirsing Auflauf mit Hackfleisch und Käse

Angegebene Portionsgröße

Die Menge für den Wirsing Auflauf war bei mir durch die Größe des Wirsings vorgegeben, da ich keinen Rest übrig lassen wollte. Wer einen großen Kopf hat, der kann auch nur 1/4 bis 1/2 Kopf machen. Auch bei der Menge von Kartoffeln und Hackfleisch kann man stark variieren. Übrig gebliebenen Auflauf gebe ich in eine Box und hebe sie im Kühlschrank auf. Die Reste lassen sich in einer beschichteten Pfanne aufwärmen, bzw. in der Mikrovelle im Büro erhizten.

Wirsing Auflauf

Wirsing Auflauf

„Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Jahreskalender“

Es ist wieder der letzte Donnerstag im Monat – das heißt, dass wieder gleichgesinnte Foodblogger Rezepte zu Gemüsen der Saison bloggen. Alle Teilnehmer stehen unten und sind mit ihren Rezepten verlinkt. Es lohnt sich dort vorbei zu schauen!

Rezept für Kartoffel Wirsing Auflauf mit Hackfleisch

3-4 Portionen

Zutaten:

  • 1 kleiner Kopf Wirsing (hier: 600 g)
  • 300 g Kartoffeln
  • 200 – 250 g Hackfleisch gemischt (optional)
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 EL Öl
  • 150 ml Gemüsebrühe, Hühnerbrühe, Fleischbrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 100 – 150 g Käse, z.B. mittelalter Gauda
  • Butter zum Ausfetten der Form
Kartoffel Wirsing Auflauf mit Hackfleisch

Kartoffel Wirsing Auflauf mit Hackfleisch

Zubereitung Kartoffel Wirsing Auflauf:

  1. Vorbereitungen: Wirsing abbrausen, dicke Rippen entfernen und die Blätter in mundgerechte Stücke schneiden. Die Kartoffeln schälen und in Würfeln mit ca. 1,5 cm schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Käse grob reiben.
  2. Hackfleisch anbraten: Eine Pfanne erhitzen, das Öl dazugeben und die Zwiebel glasig dünsten. Das Hackfleisch zugeben und krümelig braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Auflaufform einfetten.
  4. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  5. In die Form füllen: Wirsing, Kartoffeln und gebratenes Hackfleisch in die Form geben. Die Brühe angießen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  6. Wirsing Auflauf backen: Den Wirsingauflauf in den Ofen geben und 20 Minuten backen. Form herausnehmen und mit dem Käse bestreuen. Weitere 20 Minuten weiterbacken bis der Auflauf eine goldgelbe Farbe hat.
  7. Aus dem Ofen holen und heiß servieren.

Zubereitungszeit ca. 60 Minuten

Soulfood: Wirsing und Kartoffeln mit Hackfleisch und Käse überbacken

Soulfood: Wirsing und Kartoffeln mit Hackfleisch und Käse überbacken

Wirsingkohl

Wirsing bzw. Wirsingkohl ist ein Kohlkopf mit kraus gewellten grünen Blättern. Er stammt aus dem Mittelmehrraum und hat den französlsichen Namen Kohl aus Mailand „chou de Milan“. Seit dem 18. Jahrhundert wird er in Deutschland angebaut und in der Küche vielseitig verwendet. Die Blätter sind zarter als bei vielen anderen Kohlsorten. Die inneren hellen Blätter sind schnell gar, so dass sie oft als Gemüsebeilage verwendet werden. Die größeren dunkelgrünen Blätter eignen sich gut für Kohlrouladen und Eintöpfe mit Siedfleisch.

Wirsingkohl

Wirsingkohl

Weitere tolle Wirsingkohl Rezepte bei Brotwein:

Saisonal schmeckt’s besser: alle Teilnehmer und Rezepte

Im Herbst haben folgende Gemüse Saison:
Chicorée, Chinakohl, Fenchel, Knollensellerie, Kürbis, Lauch, Meerrettich, Pastinaken, Petersilienwurzeln, Radicchio, Rote Bete, Rosenkohl, Rotkohl, Schwarzwurzeln, Spinat, Spitzkohl, Steckrüben, Topinambur, Weißkohl, Wirsing

Hier findet Ihr weitere Anregungen mit diesen Gemüsen:

trickytine | Süßer Kürbis Kaiserschmarrn
Lebkuchennest | Krautgulasch mit karamellisiertem Kohl
Obers trifft Sahne | Kürbis-Semmelknödel-Muffins mit Entenragout
Delicious Stories | Vegetarische Kürbis-Bällchen mit Schlemmersauce
Möhreneck | Kürbis-Wirsing-Auflauf (vegan)
Zimtkeks und Apfeltarte | Cremige Hackfleisch-Lauch-Suppel
thecookingknitter | Nudeln mit Wirsing und Bacon
Volkermampft | Zanderfilet auf Apfel-Spitzkohlgemüse – so schmeckt der Herbst
Ye Olde Kitchen | Herzhafter Strudel mit Wirsing, Fetakäse und Walnüssen
evchenkocht | Ochsenschwanzragout mit Kürbisstampf und Kastanien-Schupfnudeln
Pottlecker | Kürbis-Tomaten-Suppe mit Rosenkohlchips
Münchner Küche | Rote Bete Tarte mit Feta und Walnüssen
Pottgewächs | Kürbis-Gugl mit Birne und Ziegenkäse
moey’s kitchen | Cremige Lauch-Suppe mit Speck und weißen Bohnen
Küchenlatein | Kürbissalat mit Grünkohl
Küchenliebelei | Herbst-Lasagne
SavoryLens | Wirsingrouladen mit Pilz-Quinoa-Füllung auf Pastinakenstampf
Jankes*Soulfood | Bunter Krautpudding (vegetarisch)
Ina Is(s)t | Weiche Schokobrötchen mit Kürbis und Hefeteig

14 Kommentare

  1. Pingback: Kürbis-Tomaten-Suppe mit Rosenkohlchips - Pottlecker

  2. Pingback: Ochsenschwanzragout mit Kürbisstampf und Kastanien-Schupfnudeln

  3. Hallo liebe Sylvia,
    Kartoffeln, Wirsing und Hackfleisch sind ein super Trio. Auch wenn ich Aufläufe immer schwierig abzulichten finde, ist dir das toll gelungen. Und als Essen finde ich es eh spitze!
    Liebe Grüße,
    Eva

  4. Liebe Sylvia,

    Wirsing und Hackfleisch sind schon eine unschlagbare Kombination! Mit Kartoffeln im Auflauf kann ich mir das ebenfalls richtig gut vorstellen!
    Liebe Grüße
    Marie-Louise

  5. Liebe Sylvia,
    ich liebe die Kombination aus Wirsing, Hackfleisch und Kartoffeln! So lecker, das alles in einen tollen Auflauf zu packen!
    Liebe Grüße
    Maja

  6. Aufläufe sind für mich das perfekte Gericht zur Herbstzeit. Unkompliziert und immer lecker!

    Fühl Dich gedrückt
    Katti

  7. Pingback: Vegetarische KürbisBällchen mit Schlemmersauce - Delicious Stories

  8. Liebe Sylvia,
    ich liebe Wirsing zu dieser Jahreszeit und in Kombination mit Hackfleisch ganz besonders. Dein Rezept klingt richtig gut und passt prima zu dem Wetter da draußen. Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.