Auflauf & Ofengerichte, Frühling, Für den Teller, Herbst, Pizza & Flammkuchen, Quiche & Tarte, Rind, Schwein, Sommer, Winter
Kommentare 24

Zwiebelkuchen mit Hackfleisch

Zwiebelkuchen mit Hackfleisch

Der Zwiebelkuchen mit Hackfleisch ist eine köstliche Alternative zu meinem Standard-Zwiebelkuchen mit Schmand und Hefeteig vom Blech. Hier wird der Schinken durch Hackfleisch ersetzt und der Schmand einfach weggelassen. Perfekt ist Zwiebelkuchen zu Bier und Wein als als kleiner Imbiss oder auch vollständiges Essen.

Zwiebelkuchen mit Hackfleisch

Zwiebelkuchen mit Hackfleisch

Das Hackfleisch für den Zwiebelkuchen

Perfekt ist es, wenn das Hackfleisch gemischt aus Rind- und Schweinefleisch besteht, da es sonst schnell sehr trocken wird. Wenn man reines Rinderhack verwendet, dann sollte man darauf achten, dass es einen höheren Fettanteil besitzt und nicht zu mager ist. Das Hackfleisch wird einfach ungewürzt über den Zwiebelkuchen verkrümelt und muss vorher nicht angebraten werden.
Schmand oder saure Sahne sind hier bei der Zwiebelmasse nicht notwendig, da er sonst zu reichhaltig wird. Aber natürlich könnte man es zugeben, daher habe ich es als optionale Zutaten in die Liste mit aufgenommen. Kümmel verwende ich bei dieser Variante nur sehr selten.

Zwiebelkuchen mit Hackfleisch

Zwiebelkuchen mit Hackfleisch

Zwiebelkuchen vom Blech

Wenn ich Zwiebelkuchen mache, dann immer ein ganzes Blech voll. Auch für nur zwei Personen lohnt es sich das ganze Blech zuzubereiten, denn er ist einfach super lecker! Der Aufwand beim Hefeteig ist der Selbe und etwas mehr Zwiebeln zu schälen und zu garen ist schon OK. Am besten schmeckt Zwiebelkuchen warm, aber zimmerwarme Reste sind immer schneller weg, als man denkt. 🙂

Zwiebelkuchen mit Hackfleisch

Zwiebelkuchen mit Hackfleisch

Zwiebelkuchen mit Hefeteig

Meine Zwiebelkuchen sind bisher immer mit Hefeteig zubereitet. Entweder so wie hier mit einem schnellen Hefeteig mit etwas mehr Hefe, oder mit dem Rezept mit wenig Hefe und längerer Gehzeit. Hefeteig schmeckt zu Zwiebelkuchen einfach genial!

Rezept für Zwiebelkuchen mit Hackfleisch und Hefeboden vom Blech

1 Backblech

Zutaten Hefeteig:

  • 300 g Weizenmehl 550
  • 20 g Frischhefe
  • 150 ml Milch lauwarm
  • 80 g Butter zerlassen
  • 1 kl TL Salz

Zutaten Belag:

  • 1,5 kg Zwiebeln
  • 250 g Hackfleisch (hier: gemischt)
  • 4 EL Butterschmalz
  • 250 g saure Sahne oder Schmand (optional)
  • 4 Eier (optional)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Kümmel ganz (optional)
Zwiebelkuchen mit Hackfleisch

Zwiebelkuchen mit Hackfleisch

Zubereitung Zwiebelkuchen mit Hackfleisch vom Blech:

  1. Hefeteig: Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel geben. In das Mehl eine Mulde drücken, darein die Hefe bröckeln und mit der lauwarmen Milch einen Vorteig anrühren. Etwa 15 Minuten gehen lassen. Die abgekühlte zerlassene Butter und das Salz zugeben und zu einem glatten straffen Teig kneten. Den Teig abgedeckt gut 30 Minuten gehen lassen, er sollte deutlich aufgehen. Ein Kuchenblech mit Rand mit Backpapier auslegen und den Teig darauf gleichmäßig ausrollen. Erneut 15 Minuten gehen lassen.
  2. Vorbereitungen Belag: Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden / hobeln.
  3. Zwiebeln dünsten: In einem großen Topf das Butterschmalz zerlassen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. (Je nach Größe des Topfes auch in mehreren Chargen.) Mit Salz und wenig Pfeffer abschmecken und den Schinkenspeck unterrühren (optional auch den Kümmel zugeben). Etwas abkühlen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. (Wer noch den Guß aus Eier und Schmand mag, der verquilt beides und mischt die Schmand-Ei-Mischung unter die abgekühlten Zwiebeln.)
  4. Hackfleisch: Das Hackfleisch wird über den Zwiebelkuchen krümelig gebröselt.
  5. Ofen auf auf 200°C (O/U-Hitze) vorheizen.
  6. Backen: Den Zwiebelkuchen in den Ofen schieben (mittlere Schiebleiste) und etwa 25 bis 30 Minuten backen.

Zubereitungszeit: ca. 1,5 Stunden

Weitere köstliche herzhafte Kuchen Rezepte auf Brotwein:

„All you need is:“ Pizza, Flammkuchen und Zwiebelkuchen

Das Zwiebelkuchen Rezept mit Hackfleisch ist mein Beitrag zum Blog-Event „All you need is…“, wo sich viele Blogger diesen Monat das Thema Streetfood annehmen. Es sich auch bei den anderen vorbei zu schauen! #allyouneedis und #allyouneedispizzaundzwiebelkuchen

Kleiner Kuriositätenladen Tarte aux poireaux | Lauchtarte mit Speck und Gruyère
Jankes*Soulfood Winzer-Fladen mit Sauerkraut & roten Trauben
ninamanie Mini-Calzoni Tomate Mozzarella
Möhreneck Zwiebelkuchen (vegan)
Applethree Flammkuchen mit Ziegenkäse und Pflaumen
Küchenlatein Flammkuchen mit Blauer Stunde, Birne und Walnuss
Küchentraum & Purzelbaum Flammkuchen – All you need is
Volkermampft Pizzaschnecken – der Partysnack für Groß und Klein
Schöner Tag noch! Flammkuchen mit Zucchini, Feta und Dill
zimtkringel Flammkuchen mit Kürbis und Schinken
Nom Noms food Weiße Pizza Bianca Panna mit Kartoffelscheiben, Mozzarella und Rosmarin
Linal’s Backhimmel Apfel-Kirsch-Pizza
Kartoffelwerkstatt Herbstliche Kartoffelquiche
Ye Olde Kitchen Vegane Pizza mit Kürbis, Champignons und Zwiebeln
USA kulinarisch Barbecue Chicken Pan Pizza – wie bei Pizza Hut
Foodistas Zucchiniblüten-Pizza mit Spinat und Burrata
Kleines Kuliversum Flammkuchen mit Roter Beete und Ziegenkäse
Teekesselchen Genussblog Schokoladenpizza (vegan)

24 Kommentare

  1. Pingback: Pizzaschnecken – der Partysnack für Groß und Klein | volkermampft

  2. Pingback: Flammkuchen - All you need is - Küchentraum & Purzelbaum

  3. Pingback: Weiße Pizza Bianca Panna mit Kartoffelscheiben, Mozzarella und Rosmarin ❤ • Nom Noms food

  4. Pingback: Flammkuchen mit Blauer Stunde, Birne und Walnuss - kuechenlatein.com

  5. Mit Hackfleisch habe ich Zwiebelkuchen noch nie probiert, aber das ist sicher sehr lecker! Danke für die Idee!
    Liebste Grüße von Martina

    • Spätburgunder sagt

      Das habe ich von der Schwiegerfamilie. Der Mann hat es sich gewünscht! Und ich fand es auch gut. 🙂

    • Spätburgunder sagt

      Das Blech futtert sich einfach schnell weg. Auch perfekt um Stücke mit ins Büro mitzunehmen.

  6. Das wäre DIE Alternative zum „normalen“ Zwiebelkuchen für meinen Mann – Hackfleisch geht da immer 😉 Sieht toll aus, Sylvia…

    • Spätburgunder sagt

      Ja, das hat die Schwiegermutter immer als Variante gemacht und ich mag es inzwischen auch gerne. 🙂

  7. „All you need is hack“ wäre auch mal ein Event, bei dem ich sicherlich mitmachen würde 😀 Eine leckere Zwiebelkuchenvariante!

    Viele Grüße und schöner Tag noch
    Juliane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.