Europa, Für den Teller, Gemüse, Herbst, Italien, Pasta, Sommer, Winter, Wurst
Kommentare 4

Pasta mit Salsiccia

Pasta mit Salsiccia

Die Pasta mit Salsiccia ist eine würzige Alternative zu den Spaghetti mit Hackfleischbällchen und Tomatensauce. Denn im Grunde tauscht man nur Hackfleisch durch gereits gewürztes Bratwurstbrät aus. Besonders gut wird die Pasta mit Tomate und zusätzlichem Fenchel.

Pasta mit Salsiccia

Pasta mit Salsiccia

Dieses Pastarezept gibt es bei mir öfter als schnelles Abendessen. Denn in weniger als 30 Minuten kann das Essen auf dem Tisch stehen und die Zutaten Nudeln, Wurst und Tomaten habe ich meist zu Hause.

Salsciccia

Inzwischen gibt es auch in Deutschland diese italienische Spezialität unproblematisch zu kaufen. Viele Metzger bereiten diese grobkörnige Rohwurst als Alternative zur normalen Bratwurst zu. Oft wird sie mit Fenchelsamen oder scharf mit Chili zubereitet. Auch eingeschweißt ist sie erhältlich und praktischerweise gleich einige Wochen haltbar.

Pasta mit Salsiccia, Fenchel und Tomaten

Pasta mit Salciccia kann man auf verschiedene Art zubereiten, die ganz einfache Variante nimmt nur Salsiccia und Tomaten. Wer es gemüsiger mag, kocht noch Fenchel in der Sauce dazu. Nachdem ich gerade Fenchel im Haus hatte, kam der natürlich mit rein. Wer mag, kann anstelle der in Scheiben geschnittenen Wurst auch das Brät herausdrücken und zu kleinen Fleischbällchen verarbeiten.

Salsiccia & Fenchel in Tomatensauce

Salsiccia & Fenchel in Tomatensauce

Pasta mit Salsiccia

Pasta mit Salsiccia Rezept

Brotwein.net
Pasta mit Salsiccia: würzige italienische Wust in Tomatensauce. Einfaches Rezept mit Salsiccia, Tomate und optional Fenchel. Schnelle Feierabendküche.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht, Pasta
Land & Region Italienisch
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 150 g Pasta Nudeln (Oriecchette, Penne, Fusilli, etc.)
  • 1 Zwiebel
  • 1 - 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Öl
  • 150 - 200 g Salsiccia
  • 1 kl Fenchelknolle (optional
  • 400 ml Tomatensugo (alternativ: 1 kl Dose Tomaten)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 60 - 80 g Parmesan

Zubereitung
 

  • Vorbereitungen: Knoblauch und Zwiebeln schälen und fein würfeln. Den Fenchel halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Salsiccia in dünne Scheiben schneiden. Den Parmesan fein reiben.
  • Salsiccia-Soße kochen: In einer Pfanne das Öl erhitzen und darin die Zwiebeln glasig dünsten. Knoblauch und Salsiccia zugeben und anbraten. Fenchel und Tomatensauce zugeben und etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen bis der Fenchel weich ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Pasta kochen: Wasser zum Kochen bringen, salzen und darin die Nudeln bissfest kochen. Nudeln in einem Sieb abgießen.
  • Finalisieren: Die leicht abgetropften Nudeln in die Sauce geben, vermischen und sofort servieren. Dazu Parmesan reichen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert? Lass es deine Freunde auf Instagram wissen!Erwähne @brotwein_net oder benutze den Hashtag #brotwein! durch klicken.

Weitere köstliche schnelle Pasta Rezepte bei Brotwein:

Pasta mit Salsiccia

Pasta mit Salsiccia

Leckeres für jeden Tag – Schnelle Feierabendküche

Das Pasta mit Salsiccia Rezept habe ich für das Jahresevent „Leckeres für jeden Tag“ gekocht. Das Event wird von Marie-Louise (Küchenliebelei) organisiert. Im Januar ist das Thema „Schnelle Feierabendküche“. Alle Teilnehmer stehen unten und sind mit ihren Rezepten verlinkt.

Weitere Ideen für #SchnelleFeierabendküche

Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Schneller Flammkuchen Toast
Britta von Brittas Kochbuch mit Pasta mit Erbsen und Garnelen
Martina von ninamanie mit Pesto-Mozzarella-Blätterteigtaschen

Bloggerevent - Leckeres für jeden Tag

4 Kommentare

  1. Pingback: Pesto-Mozzarella-Blätterteigtaschen - Ninamanie

  2. Pingback: Pasta mit Erbsen und Garnelen | Brittas Kochbuch

  3. Ja, das mag ich auch gerne, falls ich mal Salsiccia bekomme. So unproblematisch finde ich den Erwerb nämlich nicht.

    Liebe Grüße und alles Gute im neuen Jahr

    Britta

  4. Das klingt aber sehr lecker, liebe Sylvia! Danke für das Rezept!
    Alles Gute für dich fürs neue Jahr!
    Liebste Grüße von Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating